Frage von Chiaricorn24, 13

Meine Freundin verändert und ritzt sich was soll ich jetzt tun ?

Hey Meine beste Freundin ritzt sich und ich weiß nicht was ich tun soll Es ist nicht so das sie einfach ein Problem hat und deswegen ein Ablassprofil suchen muss um es loszuwerden oder für einen Moment zu vergessen . Sie ist seit einiger Zeit mit einem Mädchen befreundet die ihr meiner Meinung nicht gut tut . Meine Freundin ist auf einer anderen Schule in einer anderen Stadt so das ich das nicht beeinflussen kann mit wem sie auc in der Schule abgibt . Aufjedenfall ihre Freundin ritzt sich selber sie ist Magersüchtig und ihre beste Freundin war selbstmordgefährdet . Meine Freundin ist sitzen geblieben sie hat Probleme mit ihrer Mütter die ihr deswegen Vorwürfe macht . Ich mag auch nicht anzweifeln das das nicht stimmt und das ihr das wirklich zu schaffen macht . Aber früher war sie anders natürlich verändern wir uns alle in der Pubertät ( sie ist 13 ) aber sehr reif ihre Freundin 15 aber sie hat sich wirklich verändert . Ich habe einfach das Gefühl das ihre Freundin ihr nicht gut tut da sie auch ihren Style total verändert hat ( trägt nur noch Schwarz ) Ich habe sie auch schon auf ihre Freundin angesprochen doch sie behauptete das sie das alles aus ihren eigenen Zügen macht . Ich weiß einfach nicht was ich machen soll sie ist jetzt in einen 17 jährigem verliebt ihre Freundin hat einen 18 jährigem Freund . Würde mich echt freuen wenn ihr mir Lösungsansetzte schicken würdet .

Antwort
von IamAlli, 7

Es tut mir Leid, dass du sagen aber du kannst ihr nicht helfen, sich nicht mehr zu ritzen und ihr auch nicht sagen, dass sie aufhören soll mit solchen abgefuck*** Leuten Zeit zu verbringen. Klar, sollst du sie dabei auch nicht unterstützen! Das Einzige was du tun kannst, ist ihr zu zeigen das das Leben gar nicht so sche*** ist, wie sie vermutlich denkt. Zeig ihr das man mit Problemen auch lachen und glücklich sein kann. Verbring Zeit mit ihr, vielleicht braucht sie einfach jemanden der ihr zuhört und sie danach auch tröstet. Lass sie wissen, dass sie nicht alleine auf dieser Welt mit Problemen ist und das du für immer für sie da sein wirst egal was passiert. Bring sie z lachen und lenk sie einfach ab (Zb. Shoppen, Kino, Schwimmen, Spazieren oder von mir auch aus einfach auf dem Bett liegen und auf die Decke starren, hauptsache sie fühlt sich da nicht komplett alleine) 

Was die magersüchtige Freundin von ihr angeht... treff dich mal mit ihr und guck, wie sich das so ergibt. Sag ihr, das sie dadurch auch deine Freundin beeinflusst... Vielleicht ist sie gar nicht so schlimm wie du denkst. Es muss ja auch einen Grund geben weshalb sie so gewordn ist. Jeder hat Probleme mit denen er nicht klarkommt und auch jeder tickt dabei anders. Andere verletzten sich selbst, um sich selbst zu vergewissern, das sie den Schmerz ertragen können und andere sind paar Tage traurig und vergessen danach alles. (Menschen sind nicht gleich, wenn man über  Gefühle redet) 

Ihr seid ja auch noch in der Pubertät, wo man lernt erwachsen und selbsständig zu werden. Vielleicht ist das für deine Freundin viel zu schnell gegangen... Rede mit ihr, sag ihr was dich stört, aber zwinge sie zu nichts. Ein einfaches: Ich will für dich da sein, egal ob du wilst oder nicht, reicht manchmal. 

Ich hab mich selbst geritzt als ich 13 war (bin jetzt fast 16) und ich breue es zuiefst. Genau das hat mir geholfen: Das mir jemand zuhörte ohne mich dann am Ende zu verurteilen. Ich bin glücklich, diese Person um mich gehabt zu haben, die mich von dem rausgeholt hatte , und ich werde ihr auch für immer dankbar sein. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen! Gute Nacht, Alina

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten