Frage von Dustin323, 579

Meine Freundin und ich hatten Sex im Wald und wurden beobachtet, was soll ich nur tun?

Hallo, ich bin 14 Jahre alt, ich weiß nicht wie ich es umschreiben soll, aber meine freundin und ich hatten Sex im Wald... Dabei hat uns ein Mann vom Hochsitz beobachtet... Ich glaub der hatte ne Kamera und als wir ihn darauf ansprechen wollten ist er ganz schnell noch tiefer in den Wald gerannt. Wir wollten dann nicht weiter hinterher und sind dann nach ner halben Stunde gegangen, was soll ich tun?

Antwort
von Libertinaer, 282

was soll ich tun?

Nichts.

Ins öffentliche Internet wird er sie schon nicht stellen, weil er sich damit ziemlich heftig strafbar machen würde. Wenn man euch erkennen könnte schon wg. Verletzung eurer Persönlichkeitsrechte, und wenn man "es" sehen kann, wg. Verbreitung von Jugendpornographie.

Strafbar ist es jedenfalls nicht, Sex im Wald zu haben.

Antwort
von voayager, 301

Find dich damit ab, es ist jetzt eh nix mehr zu ändern.

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Angst, 255

Wenn man nicht dazu stehen kann, sollte man Vögeln im Wald einfach nur beim Zwitschern zuhören. :-)

Ja, was solltest Du jetzt noch tun? Du wirst damit leben müssen, dass Dir ggfls. jemand zugeschaut hat. So what?

Antwort
von Lightman95, 366

Risiko eingegangen und verloren. Isso

Antwort
von oliol, 371

Wieso willst du denn überhaupt was unternehmen?

Antwort
von earnest, 201

Ja und? 

Was du tun sollst? Nichts. Höchstens beim nächsten Draußen-Treffen ein dichteres Gebüsch aus- und aufsuchen.

Mal abgesehen davon, dass dies wie eine erfundene Geschichte klingt. 

Ansonsten gilt: Von nix kommt nix.

Gruß, earnest


Antwort
von Binomino89, 350

solange es nicht öffentlich wird und du nicht weißt ob er dich gefilmt hast kannst du eigentlich nix machen

Antwort
von angiiiixoxo, 395

Mein Opa ist Jäger, und hat auch letztens ein paar im Wald aufeinander liegen gesehen, haha😅

Kommentar von Libertinaer ,

:) Ich bin auf 'nem Waldweg über zwei gestolpert. War auf dem Nachhauseweg, Neumond, und ich hatte meine Taschenlampe vergessen (aber den Weg kann ich blind langlaufen - da muss ich nicht Daredevil sein ;-)).

Ich dachte, da wäre einer nach 'nem Kneipenbesuch in den Graben gekippt, und hätte sich verletzt, so jämmerlich klang das Stöhnen.

Als ich dann direkt danebenstehend (und immer noch nichts sehen könnend) meine Hilfe anbieten wollte, war das eine allseitige Überraschung ... =:-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community