Meine Freundin sagt ich zerreiße sie unten. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen meist daher, dass die Frau nicht feucht und vor allem nicht entspannt genug ist. Dabei ist wichtig, dass auch ihr Unterbewusstsein bereit ist sich für Dich zu öffnen, denn die verkrampften Muskeln mit purer Willenskraft (oder gar Gewalt) zu entspannen funktioniert nicht! Wenn sie erst einmal entspannt genug ist sollte Dein "kleiner Chef" auch bei ihr passen - die Biologie der Frau ist schließlich für weit größere Kaliber (Baby...) ausgelegt...

Guter Sex - vor allem aus Sicht der Frau - muss aber auch nicht gleich bedeuten, dass Du Deinen "kleinen Freund" möglichst schnell in Deine Freundin steckst - man kann sehr viel (und Frauen oft mehr) Spaß zusammen haben, wenn man Hände und Zungen geschickt einsetzt. Die allermeisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr nämlich ohnehin recht selten. Trenne Dich also von dem Gedanken Du müsstest Deiner Partnerin zeigen, dass Du ein "richtiger Kerl" bist und es "beim Sex drauf hast" indem Du sie möglichst schnell besteigst. Verwöhnt Euch gegenseitig und glaubt nicht ihr müsstet jetzt möglichst bald Verkehr haben, nur "weil das alle machen"!

Die zuverlässigste Methode um einer Frau enormen Spass im Bett und einen Höhepunkt zu bescheren ist das LECKEN, ansonsten klappt es natürlich auch mit den Fingern ganz gut - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. sich da in Ruhe herantastet und dies nicht nur um ein notwendiges Übel sieht um sie feucht genug zu machen um endlich sein "Ding wegstecken" zu können. Beim Fingern ist auch keineswegs das Ziel möglichst viele Finger möglichst tief in die Partnerin zu rammen, sondern sie dort zu verwöhnen, wo sie es am liebsten hat. Kleiner Tipp: Kitzler... (und vorher die Fingernägel schneiden!)

Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!

Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen und feucht werden lassen! Kurz vor oder auch nach dem Orgasmus haben die meisten Frauen das Bedürfnis Dich in sich zu spüren - dann könnt ihr den nächsten Schritt angehen und alles sollte "passen".. .

Überlasse nach Möglichkeit ihr die Kontrolle über Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens, dann kann sie am besten entspannen - da wäre die Reiterstellung schon mal ein guter Ansatz.

Wenn Sie Dir signalisiert, dass ihr etwas unangenehm oder gar schmerzhaft ist: Sofort aufhören. Redet miteinander, experimentiert und habt Spaß!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Penis ist eigentlich nie zu groß  für eine Vagina. Wenn die Frau entspannt und genügend erregt ist, ist die Vagina sehr gut dehnbar. Bei einer Geburt passt ja schließlich auch ein ganzer Kindskopf durch. 

Aber, wenn die Frau nicht genügend stimuliert und nicht entspannt genug ist, dann tut ihr das Eindringen weh und du scheuerst sie im besten Falle wund, wenn Du dann die Penetration trotzdem durchziehst. Das ist aber keine Frage nach der Penisgröße, sondern eine Frage der Rücksichtnahme bzw. der Rücksichtslosigkeit.

Die Frau kann schon erwarten, dass Du auf sie Rücksicht nimmst, dass Du sie so stimulierst, dass sie auch ein lustvolles Erlebnis hat und dass es ihr nicht weh tut.

Wenn Du dazu nicht willig oder fähig bist, dann hat die Frau vollkommen recht, wenn sie keinen Sex mehr mit Dir will und Schluss macht.

Wenn Du da was dagegen tun willst, dann versuche Ihr zu beweisen, dass Du auch anders kannst und dafür sorgen kannst, dass der Sex auch für sie ein schönes, lustvolles Erlebnis ohne Schmerzen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, gegen dein bestes Stück lässt sich wohl wenig ausrichten.

Schmerzhaft wird es vorallem dann, wenn es unten rum zu trocken oder zu gereizt ist. Es bietet sich immer für die Frau an (in vielerlei Hinsicht), ein bisschen Vorarbeit zu leisten. Ist sie unten rum feucht wird auch der Eingang weicher und weitet sich ein wenig, sodass du leichter eindringen kannst. Wenn du unten allerdings zu viel rumspielst kannst die Haut dort unten zu sehr reizen, da sie sehr empfindlich ist. Auch nicht schön. 

Tipp: Reden hilft immer. Fang erstmal an sie zu verwöhnen und in Stimmung zu bringen. Sie wird spüren, wenn es so weit ist und dir Bescheid geben können ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich passen Babys durch die Vagina, da sie dehnbar ist. Wenn sie Schmerzen hat, dann ist sei einfach nicht zum Sex bereit. Da braucht es Zärtlichkeit und Geduld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Du bist einfach nur entweder Gefühlslos oder hast eifnach keine Ahnung wie man eine Frau befriedigt!

Ich finde ihr solltet beide mal sprechen und vorallem Du solltest dich mal zügeln und dich besser informieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Holy, seit wann ist einer Mal zu groß für Sie :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie muss es eigentlich nicht begründen, wenn sie dich verlassen möchte. Wenn der Sex für sie mit dir unerfreulich ist, wäre das ein nachvollziehbarer Grund. Das wirst du ihr wohl überlassen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim bu**en mal vorsichtiger sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Du tun sollst? Dich hier verdünnisieren! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inquisitivus
16.11.2016, 21:36

Wow, Du gibst dir dein eigenes Stichwort, nice das Du das direkt so einsiehst...

0

Verstehe ich richtig, sie macht schluss weil dein Peter der Meter zu lang/groß/Dick ist ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfotenote
16.11.2016, 21:28

was ist ist bitte ein "Peter der Meter"

1

Übung macht den Meister.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es tatsächlich so ist und sie Schmerzen hat, dann solltest Du dir evtl. eine andere Freundin suchen oder sie auf andere Art befriedigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inquisitivus
16.11.2016, 21:32

Ersteres ist blödsinn, zweiteres ist ein vernünftiger Ansatz.

0

Ein gutes Vorspiel könnte hilfreich sein. Laß dir mal was einfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steck ihn nicht ganz rein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie Dich verlassen möchte, so kannst Du es nicht ändern. Sie alleine trifft diese Entscheidung für, oder gegen Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FahrradLecker
16.11.2016, 21:27

Was ist das für eine schwache Einstellung? 

1