Frage von Dyno20, 97

Meine Freundin mit Kind 2/3 von Miete zahlen?

Meine Freundin hat ein 5-Jähriges Kind. Ich bin in der Ausbildung und Bekomme Kindergeld für mich noch. Die Warmmiete für 3-Zimmerwohnung ist 900 €. Kinderzimmer größer als Schlafzimmer. Meine derzeitige Warmmiete für meine 1-Zimmerwohnung ist 310€. Ich habe meiner Freundin angeboten 300€ Miete zu zahlen, sie meint aber 400€. Das ist mir zu teuer, ,habe ich nicht übrig. Was meint ihr?

Antwort
von Nordseefan, 41

Dann müsst ihr euch halt was günstigeres Suchen.

Eine 2 Zimmer Wohnung tut es zum Beipiel auch. Zumindest bis ihr euch finanziell gefestigt habt.

Antwort
von bikerin99, 74

Das 5jährige Kind ist nicht erwachsen, zählt fast nichts, also wären 2/3 der Miete nicht gerecht. Mit 400€ kommt sie dir schon entgegen. Aber wenn es du dir nicht leisten kannst, dann musst du in deiner Wohnung bleiben.

Kommentar von Dyno20 ,

Eine 2-Zimmerwohnung, vergleichbar, aber ohne großes Kinderzimmer würde 600€-700€ kosten.

Antwort
von BrilleHN, 57

Ich würde mit dem zusammen ziehen noch warten bis Du deine Ausbildung fertig und einen richtigen Job hast  - und mach bloß keinen gemeinsamen Mietvertrag mit ihr.

Antwort
von chvoyage, 22

Darüber sollte in nüchterner Sachlichkeit diskutiert werden.

Wohnt Deine Freundin schon in dieser Wohnung? oder sucht Ihr beide eine neue Wohnung?

Wenn Du zu Deiner Freundin in deren Wohnung ziehen willst, dann kann ich Deine Haltung verstehen. Man sollte niemals über den Möglichkeiten leben.

Wenn Ihr beide Euch eine neue Wohnung suchen wollt, dann gilt auch die Faustregel "nicht mehr als 1/3 des Nettoeinkommens für das Wohnen ausgeben"

Man sollte sich nur das leisten, was man sich auch leisten kann.

Auch ein gemeinsames Projekt sollte mit Verstand angegangen werden.

Antwort
von beangato, 60

Dann sucht Euch doch eine billigere Wohnung.

Wenn die Beziehung schon mit Uneinigkeiten übers Geld anfängt, sollte man sie hinterfragen.

Kommentar von Dyno20 ,

Wir haben seit 3 Jahren in einer Beziehung, jetzt ist eben der Punkt zusammenzuziehen . Billigere Wohnungen gibt es nicht oder sind heruntergekommene Bruchbuden. Geld ist eben bei uns knapp. Und wenn sie drauf beharrt müssen wir weiter separat wohnen. :-(

Kommentar von beangato ,

Man muss nicht gleich am Anfang alles vom Allerfeinsten haben. Man kann sich auch eine "Bruchbude" selbst schön machen.

Ich selbst habe mit 3 Kindern und Mann in einer 70m²- Wohnung gewohnt - hat vollkommen gereicht. Und die wurde von uns selbst hergerichtet - gemalert, Tepichboden verlegt usw.

Kommentar von Dyno20 ,

Streichen müssen wir auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community