Meine Freundin hat Scheidenpilz was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn eh schon feststeht was sie hat muss sie auch nicht mehr gehen... Creme und diese anderen Teile krieg sie auch so ohne Rezept. Das würde ich mir holen, es nützt viel. Sag ihr eine gute Besserung von mir☺️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handelt es sich wirklich um einen Scheidenpilz, dann helfen Antipilzmittel, die vor Ort wirken. Sie kann die Wirkstoffe in Form einer Creme oder als Vaginalzäpfchen anwenden. Oft befindet sich in den entsprechenden Präparaten eine Kombination aus beiden. Lasse dich bei der Auswahl geeigneter Präparate in der Apotheke beraten und beachte die Packungsbeilage! Die Creme ist im äußeren Schambereich und an den Schamlippen anzuwenden. Das Zäpfchen tief in die Scheide einzuführen – am besten abends vor dem Schlafengehen. So lassen sich die Pilze ziemlich effektiv beseitigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie schon beim Arzt war, hat sie sicher Medikamente bekommen. Die soll sie einfach nach ärztlicher Vorschrift einnehmen. Und währenddessen soll sie sich von ihrem Freund bzgl. sex.Kontakt fernhalten.

Eigentlich müsste der Freund mitbehandelt werden. Vielleicht hat er ja auch den Pilz auf sie übertragen, und wenn die Beiden zusammen schlafen, ist das wie ein Pingpongspiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LudiFrancee
19.04.2016, 20:28

daamn du hast Recht

Ne der traut sich nicht, ist halt ein Feigling...

0

Frauenarzt als erstes und dann sagt er ihr schon wie es weiter geht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung