Frage von torsten1104, 127

Meine Freundin kann mir nicht verzeihen?

Hallo mein name ist torsten bin 24 meine freundin 21 wir sind seit 4 schöne Jahren zusammen bloß das problem ist ihr bruder hat vor 3 monaten ein schweren verkehrsunfall gehabt also er ist denn tot von der schippe gesprungen also mit im koma liegen und so :-( und da an den unfall tag niemand für sie da war und für ihr eine welt zusammen gebrochen ist ich wäre gerne für sie da gewesen bloß ich hatte keine kraft mehr weil ich unter schwere Depressionen gelitten hatte und ich 1 Tag vor dem unfall mit denn Gedanken gespielt hatte mir das Leben zu nehmen war aber alles in Behandlung. Und meine freundin wusste zu den Zeitraum nix von mein Depressionen bloß ich war beim Psychiater und sie war mit er meinte auch das ich es nicht mit Absicht gemacht hatte sie will mir auch gerne verzeihen bloß die kann nicht weil alle Gefühle bei ihr durch einander sind sie will mich auch nicht verlieren sie liebt mich auch noch und gefühle sind ja noch da bloß sie kann sie nicht raus lassen gestern gab es auch noch ein Kuss darum will ich um die beziehung kämpfen vieleicht könnt ihr mir helfen wie sie mir verzeihen kann und bitte vernünftige antworten p.s ich bin erstmal zu mein eltern gezogen damit sie mal über alles nachdenken 

Antwort
von Goldmarie1988, 35

Hallo Torsten,

Deine Freundin macht gerade viel durch und es ist nur verständlich, dass sie das Vertrauen zu dir verloren hat als du in ihrer größten Not nicht für sie da warst.

Was nützt denn ein Partner, auf den man sich nicht verlassen kann?
Ich denke sie ist jetzt - zusätzlich zu ihrer Trauer - sehr zwiegespalten. "Die Liebe ist da aber wie kann ich ihm wieder vertauen? Zumal er mich auch nicht in seine Depression eingeweiht hat und sich auch noch davonstehlen wollte - liebt er mich dann überhaupt noch?"

Das ist sehr viel auf Einmal was sie zu bewältigen hat.

Das beste was du jetzt tun kannst, ist ihr wenigstens die Sorge zu nehmen, was zwischen euch ist. Sprecht euch aus - sei für sie da. Rücke deine Depression jetzt einmal in den Hintergrund und höre ihr zu. Sag ihr, wieviel sie dir bedeutet und vor Allem - meine es ernst, wenn du dich bei ihr entschuldigst.

Es kann sein, dass sie Zeit braucht aber wenn sie merkt, dass sie sich (wieder) auf dich verlassen kann wird das bestimmt wieder etwas mit euch.

Alles Gute,
Goldmarie

Antwort
von Nayes2020, 37

ok.. also sie war bei den Therapien dabei bzw wusste das du zu einem Psychologen geht aber nich wie ernst deine depressionen sind?

hmm also ich denke 3 monate sind zwar nicht wenig aber auch nicht viel. immerhin scheint es so das sie dir verzeihen will es aber nicht im moment kann. das ist doch gut.

Gebe ihr einfach mehr Freiraum und Zeit. es muss erstmal alles sortiert werden bevor sie überhaupt irgendwas machen kann.

Mach ihr aber auch eine Sache klar.

sie ist eben nicht der einzige Mensch auf der Welt. Auch dir geht es schlecht. Und selbst wenn du für sie da gewesen wärst. es hätte nichts geändert. der Bruder wäre immer noch im Koma und die Welt wäre immer noch zusammen gebrochen.

das muss sie eben auch verstehen. das sie nicht komplett die Ego schiene fahren kann und als Martyrerin über alles schweben kann. sie nicht erhaben und auch andere in ihrem Umfeld leiden. da bringt es also nix sauer zu sein. vorallem will sie doch genau so in dieser schweren Zeit eine Stütze. und das sie keine hat liegt ja nur an ihr.

joa das wäre so mein Rat.

Kommentar von Nayes2020 ,

mit Freiraum meine ich aber nicht sie alleine lassen. sonderneben geduld haben

Kommentar von torsten1104 ,

Ich hatte damals auch ein abschiedsbrief geschrieben ob das was bringt ihn ihr zu zeigen damit sie mir glaubt würde mir zwar sehr schwer fallen aber wenn es helfen würde? :-(

Kommentar von Nayes2020 ,

ach liegt es daran das sie dir nicht glaubt? asoo ich habe gedacht das trotzdessen.

naja das ist deine private entscheidung. Kann schon sein das sie dir dann glaubt

Antwort
von DerTroll, 33

Ich würde die Beziehung beenden. Sie hat eine Erklärung gekriegt, kann dir aber trotzdem nicht verzeihen (wobei ich noch nicht mal weiß, was sie dir überhaupt vorwirft. Nur weil man in einer Beziehung ist, heißt es nicht, daß man immer zur Stelle sein muß). Mit so jemanden würde ich keine Beziehung führen wollen. Ihr verhalten ist einfach unlogisch und das ist keine Voraussetzung, daß eine Beziehung gelingen kann.

Kommentar von Goldmarie1988 ,

Du machst deinem Namen ja alle Ehre.

Tut mir Leid aber wenn jemand so wichtiges stirbt, kann man einfach erstmal nicht logisch denken...

Kommentar von DerTroll ,

Wieso sollte man das nicht können?

Antwort
von xyAmbre, 48

Ich würde mich erst mal entschuldigen und ihr sagen wie es wirklich war. Wenn sie dir nicht verzeihen will dann zeig ihr dass du gerne für sie da gewesen wärst und dass du bei ihr bist z.B Geschenke oder schreib ihr Nachrichten ob alles in Ordnung ist. Oder komm sie besuchen wenn du jezt wo anders wohnst und bring ihr Rosen oder irgendwas mit was ihr gefällt.

Antwort
von torsten1104, 8

Ich hatte damals ein abschiedsbrief geschrieben falls doch was passiert wäre würde es bringen ihr denn zu zeigen damit sie mir glaubt ?würde mir zwar schwer fallen aber müsste ich denn durch damit sie mir glaubt 

Antwort
von XxPaddy190xX, 35

Deine Freundin braucht jetzt umbedingt eine Schulter zum rauslassen und jemand der da ist oder zuhören kann.

und du lässt sie alleine damit sie über alles nachdenken kann? Sei doch bei ihr und hilf ihr verdammt. Warum hast du deine Depression überhaupt erst Geheim gehalten? ich werde Geheimnisse in ner Beziehung wohl nie verstehen. Mit wem soll man den sonst über alles reden, wenn nicht mit seinem partner?

Im ernst, besorg was schönes, beweg deinen hintern und sei gefälligst für sie da. Spring mal über deinen eigenen Schatten

Kommentar von torsten1104 ,

Weil es mir peinlich war ihr gegen über und Danke ich werde es tun weil das mit alleine lassen hatte ich von vielen anderen gehört ich will sie ja auch nicht alleine lassen und nicht verlieren 

Kommentar von XxPaddy190xX ,

Vor deinem Partner braucht dir nichts peinlich zu sein! Glaub mir, wenn du es erstmal erzählst fühlst du dich umso wohler und bekommst auch die Hilfe die DU brauchst. Sie wäre bestimmt für dich da gewesen, sowie du jetzt für sie da sein musst

Kommentar von torsten1104 ,

Ja es war alles gleich leichter wo ich ihr alles erzählt hatte und ich werde für sie da sein 

Kommentar von XxPaddy190xX ,

Dann weißt du ja zukünfitg wem du deine probleme zu erst erzählen kannst.
Ich wünsche euch alles gute.

Kommentar von DerTroll ,

Da bin ich anderer Meinung. Sie hat gesagt, daß sieh ihm nicht verzeihen kann. Wenn sie es sich anders überlegt, liegt es nun an ihr, daß sie sich meldet und ihn bittet zurückzukommen. Er macht es doch genau richtig, daß er ihr jetzt die Ruhe gönnt, damit sie das in Ruhe verarbeiten kann, bis sie sich meldet.

Antwort
von Healzlolrofl, 29

Ich denke, du hast die Beziehung kaputt gemacht in dem du ausgezogen bist.

Frauen denken da anders wie Männer. Wir Männer sagen UND denken: Ich ziehe aus damit du Zeit hast zum nachdenken.

Frauen denken und hören: Der zieht aus weil er mich nicht mehr leiden kann.

Kommentar von Nayes2020 ,

Amen

Kommentar von DerTroll ,

Dann ist die Frau aber selbst daran schuld, wenn sie so denkt. Er hat gesagt, warum er auszieht. Wenn sie etwas anderes interpretiert, ist sie es doch, die die Beziehung kaputt macht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten