Frage von JulianAsks, 376

Meine Freundin ist noch Jungfrau. Wie gehe ich am besten heran?

Ich m18 bin seit etwas mehr als einem Monat mit meiner Freundin 16 zusammen. Wir sind sehr glücklich und es klappt gut. Sie ist halt ein sehr liebes Mädchen, die keiner Fliege was zu leide tun würde und daher weiß ich, dass sie noch kaum bis gar keine Erfahrung auf dem Gebiet Jungs hat (wie kennen uns schon etwas länger, haben aber auch noch nicht drüber geredet aber ich merke es an ihrem Verhalten dass ich der erste richtige Junge in ihrem Leben bin) und neulich hat mir eine Bekannte von ihr im suff dann auch bestätigt dass sie noch Jungfrau ist, aber bat mich später darum ihr es nicht zu sagen, dass sie mir das erzählt hat, da es ja auch eine Sache zwischen mir und meiner freundin ist. Ich merke es auch selber, wie sie sich an mich nach und nach herantastet, zwar langsam, aber sie tut es, aber intim ist es zwischen uns noch nicht geworden, eher so 'wir knutschen auf dem Bett rum und ziehen uns gegenseitig die T-Shirts hoch' (ich als Kerl bin selbst davon schon geil geworden, kein Plan ob es bei ihr auch so war aber es fühlte sich so an). Ich möchte sie nach und nach heranführen. Ich bin auch immer eher der dominantere von uns beiden. Naja.. Jedenfalls ist das eigentliche Problem, dass ich schon 4 Sexpartnerinnen und mehrere feste Freundinnen vor ihr hatte, schon vor zwei Jahren mein erstes Mal hatte und daher auch schon ziemlich viele Erfahrungen dahingehend gesammelt habe. Ob sie das an meinem Verhalten während des rummachens merkt weiß ich nicht, aber ich habe Angst dass sie es merkt und sie das verunsichert. Irgendwann muss es ja mal zwischen uns weitergehen. Der nächste Schritt muss gemacht werden und ich bin auch bereit ihn zu gehen! Aber soll ich sie jetzt weiter heranführen, bis sie sich immer mehr traut und es dann vlt irgendwann von allein dazu kommt? Oder soll ich sie doch vorher oder ab einem bestimmten Zeitpunkt drauf ansprechen? Aber was wenn sie mich fragt, ob ich noch Jungfrau bin? Dann kann ich ja nicht Nein sagen, ich will sie ja nicht anlügen aber ich habe Angst, dass sie genau deshalb unsicher ist vor unserem gemeinsamen ersten Mal. Ich will es ihr ja so schön wie möglich machen und nicht dass sie sich unter Druck gesetzt fühlt. Ich habe neulich mit meiner besten Freundin drüber geredet und sie meinte, dass es sie an ihrer Stelle auch total verunsichern würde... Also es ist wirklich schwierig. Wie soll ich weiter vor gehen? Oder an die Damen, was würdet ihr euch vlt wünschen wenn ihr in der Situation wie meine Freundin wärt? Oder Männer was würdet ihr machen an meiner Stelle? Danke schon mal im Vorraus :)

Antwort
von Vivibirne, 142

Hey.
Solange du sie nicht für den sex benutzt & ihr erstes mal "klaust" und sie dann sitzen lässt, hätte ich persönlich kein Problem damit dass du schon Erfahrungen hast. Jedenfalls wäre es aber schön wenn sie auch wollen würde , nicht nur du. Beide müssen bereit sein :)

Antwort
von Sanxra, 150

Nun, ich bin 15 und habe damit selbst noch nie Erfahrungen gemacht. Angenommen, ich hätte einen Freund, der schon 17 ist und viel Erfahrung hat, dann würde ich mich schon verunsichert fühlen; Denn dann würde ich denken, dass er mich langweilig finden könnte, da ich ihm nicht das gleiche bieten kann wie er mir und er es vielleicht bald leid ist, einen Anfänger im Bett und auch sonst zu haben. Du solltest mal offen mit ihr über das Thema reden, wenn ihr euch das nächste Mal näher kommt, damit ihr beide dafür bereit seid. Mach' ihr klar, dass es dir nicht nur darauf ankommt und dass du vorsichtig sein wirst. Und nimm' ihr die Verunsicherung, dir ist es ja wahrscheinlich egal, dass sie keine Erfahrung hat, oder du hast kein Problem damit, daher zeige ihr das.

Antwort
von Russpelzx3, 171

Also zunächst mal solltest du mit ihr darüber reden. Und sag ihr, dass du schon mit mehreren Mädchen diese eine Erfahrung gemacht hast. Sowas zu erfahren wäre mir an ihrer Stelle sehr wichtig. Und dann dränge sie nicht. Lass ihr alle Zeit die sie braucht. Sie heranführen ist absolut unnötig.

Antwort
von Sogemacht, 104

Verunsichert, dass DU keine Jungfrau mehr bist, wird sie sicher nicht sein. Im Gegenteil. 

Ich würd's natürlich angehen. Wenn du ihren Bauch küsst, wanderst du einfach Richtung Süden, dann wieder hoch und immer mal wieder an die Grenzen gehen, also dorthin, wo Kleidung im Weg ist.

Dann kannst du mal ganz sanft die Hose einen Zentimeter mit einem Finger etwas runter ziehen und dorthin küssen (in dem Bereich, also unter dem Nabel bzw. über dem Schambein ist es ja sehr angenehm bzw. reizvoll) und fragen, ob du den Knopf öffnen darfst.

Bei der Gelegenheit erwähnen, wie sexy ihr Höschen ist, wieder rauf küssen und wieder runter, also nicht Hose runter und Lümmel rein, sondern ungezwungen vortasten, und wenn's passt mal einen Finger rein zufällig etwas unter das Höschen gleiten lassen, etwas Schamhaar fühlen und gleich wieder zurückziehen.

Was du unbedingt vermeiden solltest, ist das Gefühl: Jetzt ist es also soweit, jetzt haben wir gleich unseren 1. Sex. Das würde ein schüchternes Mädchen vielleicht unter Stress setzen. Es muss einfach jede Bewegung bis zum Sex natürlich ablaufen, ohne Zwang.

Antwort
von Dampfase, 94

Hi JulianAsks,

ich selbst bin 19 und meine Freundin ist 16. Bei uns war das ähnlich ;) Ich hatte schon einige Beziehungen und war auch nicht mehr Jungfrau, sie eben schon. Ich bin der Meinung, dass reden das wichtigste ist. So einige Dinge sollten eben schon geklärt werden, z.B. Verhütung etc. Außerdem nimmst du ihr durch Offenheit und darüber reden die Unsicherheit, das hat mir meine Freundin bestätigt. Gerade weil ich älter war und Erfahrung hatte hat sie sich dadurch auch sicherer gefühlt. Allgemein darf euch nichts peinlich sein und ihr solltet über alles was das Thema angeht reden können. Geh es erstmal langsam an und frag vl zwischendurch nach ob alles in Ordnung ist. Du musst eben schon ein bisschen Rücksicht nehmen, gerade wenn es ihr erstes Mal ist. Nehmt euch genug Zeit für das erste Mal, so dass es für sie ein schönes Erlebnis wird, denn danach wird es sich belohnt machen. Ihr könnt dann nach und nach ja immer mehr ausprobieren.

Lg dampfase

Antwort
von Millyi, 183

Hey,
Ich hatte damals kein Problem damit das mein freund mehr Erfahrung gehabt hat als ich. Am anfang war es ähnlich wie bei euch aber wir haben uns immer mehr "getraut" und dann hat mich mein freund "verführt" von anfang an alles sehr Vorsicht ig und langsam gemacht und ich kann nur sagen das war fur mich das erste mal und für mich war es sehr schön. Ich habe mich sehr gut gefühlt weil ich ja wusste das mein freund weiß was er tut und so konnte ich mich zurück lehnen und alles genießen. Mittlerweile sind wir 8 jahre zusammen und ich denke heute wie früher gleich es war sehr gut und richtig das mein freund mit mir bevor wir sex hatten darüber geredet hat. Ehrlichkeit ist am besten und stärkt das vertrauen und vertrauen ist ja auch wichtig fürs erste mal. Alles gute :)

Antwort
von caro130, 32

So, erst mal meine Erfahrung ich bin 20 und hatte mein erstes Mal mit meinem jetzigen Freund mir dem ich jetzt schon 1 Jahr lang zusammen bin, ich persönlich finde es sehr wichtig das man in einer Beziehung viel redet und zwar über alles auch über das Thema Sex. Als ich mit ihm geschlafen habe wusste ich das er vor mir schon 6  andere Frauen hatte und klar hat mich das verunsichert tut es auch bis heute noch. Im Gegensatz zu mir hat er ja einen Vergleich. Das wichtigste ist jedoch das sie dir zu 100% vertraut anders funktioniert es nicht. An deiner Stelle würde ich mit ihr erst mal ein Gespräch suchen bevor ich an die Sache herangehe. Vielleicht ist sie noch garnicht dazu bereit oder hat auch andere sorgen diesbezüglich (Verhütung etc.) redet einfach offen und dann klärt sich die Sache/Angst von selber :) 

Antwort
von XxDerHelferXD, 114

Bei so einem Thema solltest du mal mit deiner Freundin reden, dass ihr beide wisst, wo ihr steht. Bevor ihr euch immer weiter verunsichert und euch so auseinanderlebt.
Du solltest ihr genau deine Gedanken schildern. Wen du dies tust, fühlt Sie sich auch nicht Unterdruck gesetzt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sie schon mehr will :)

Viel Glück und Erfolg :)

Antwort
von xsassy, 61

Ich selber bin erst 16 und mein Freund ist ebenfalls 18. Wir lernten uns vor 8 Monaten kennen, mir war von vorne hinein klar, dass er schon Erfahrungen mit dem Thema Sex hatte. Warum auch nicht, er ist schließlich 18. 

Mein Freund und ich wir haben uns recht viel Zeit gelassen, was auch richtig so war, er wusste, dass ich Jungfrau bin, was für mich kein großes Problem darstellte:) 

Antwort
von apfellulli, 103

Ich glaub das Mädchen das ganz gut finden wenn der Junge schon Erfahrung hat und weiß wies funktioniert. Wahrscheinlich hat sie eh schon bemerkt dass du nicht ganz so unerfahren bist so wie du es beschreibst.

 

Kommentar von apfellulli ,

Lass ihr aber noch ordentlich Zeit und warte bis sie auch wirklich bereit ist. Bloß nicht unter Druck setzen von wegen der nächste Schritt MUSS getan werden

Antwort
von newcomer, 144

wo ist das Problem ? Gerade Frauen bevorzugen Typen die schon etwas Erfahrung dahingehend haben besonders beim ersten Mal. So kannste wie du schreibst sie behutsam darauf vorbereiten bis sie sich nicht verkrampft.
Gehe weiter in kleinen Schritten vor bis sie selbst das Bedürfniss nach mehr hat

Kommentar von Russpelzx3 ,

Wenn die Frau selbst auch Erfahrungen hat vielleicht. Jungfrau finden es oft nicht so super, wenn ihr Freund schon Massen an deren im Bett hatte

Kommentar von newcomer ,

4 Sexpartnerinnen und mehrere feste Freundinnen ? Das sind heutzutage keine Massen mehr. Es könnte aber durchaus Auswirkungen haben in der Hinsicht dass sie denken könnte der wechselt Frauen öfter als Socken sprich nachdem er sie im Bett hatte macht er sich dann schnell von dannen

Kommentar von apfellulli ,

Das muss er ja nicht an die große Glocke hängen

Antwort
von hannahbenz, 81

Meine Freundin ist noch Jungfrau. Wie gehe ich am besten heran?

Etappenweise.

Schonend.

Zärtlich.

Von vorn.

Von Angesicht zu Angesicht.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community