Meine Freundin ist mir fremdgegangen, ich will ihr verzeihen aber ich hab es ständig im Kopf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

sie ist also schon mal provisorisch fremdgegangen, weil du Sie ja irgendwann verlassen könntest??? Sorry, das ist in meinen Augen eine ziemlich dämliche Erklärung.

Hätte Sie Angst, dass du sie verlassen könntest, würde sie nicht fremdgehen, weil das ja die Gefahr birgt, das du sie deswegen verlässt.

Wie kannst du es vergessen? Gar nicht, es wird immer da sein, denn ein gesunder Mensch vergisst solche einschneiden Ereignisse nicht einfach. Die Frage ist eher, kannst du es akzeptieren, dass es passiert ist und mit diesem Wissen weiter leben.

Das ist eine sehr individuelle Frage, die vermutlich die gleiche Person in dem einen Moment so und im anderen so entscheidet. Da kann dir keiner helfen.

Du musst dir die Frage beantworten, ob du das jemals akzeptieren und abhaken kannst. Wenn nicht, hat die Beziehung in meinen Augen auch keine Chance. Aber auch das ist nur meine Sicht, das mögen andere wieder anders sehen.

LG, Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich geht Fremdgehen gar nicht, damit ist - wie man sieht - einfach das Vertrauen weg. Selbst wenn man an jemandem hängt und ihn, ich sag mal "irgendwo" noch liebt, wird man es immer im Hinterkopf haben. Spätestens wenn der andere sich mal seltsam verhält, einen Freund alleine trifft, zu spät nach Hause kommt und einem ausweicht ... dann ist der Gedanke früher oder später sofort wieder da, ob man will oder nicht.

Wenn du es nach einem Jahr immer noch nicht überwunden hast, ist eine Beziehung mit ihr nur noch schwer oder gar nicht möglich. Vergeben und Vergessen sind leider zwei ganz unterschiedliche Dinge und nur du kannst für dich entscheiden, ob du das loslassen kannst und willst oder nicht und dann solltest du auch ehrlich zu dir und ihr sein.

Ein Punkt zum Vergeben ... du solltest dir vor Augen halten, das niemand perfekt ist. Alle Menschen machen Fehler auf ihre Art. Akzeptiere die Sache, auch wenn du sie nicht vergessen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok das ist echt ne lächerliche Argumentation "Der Grund warum sie das gemacht hat war das sie jeden Tag Angst hatte das ich so werde wie früher." und was macht man....genau man geht Fremd, tolle Einstellung.

Einen kleinen Tipp an euch beide bzw. an deine "Freundin" wie wäre es mal mit Vertrauen. Und wenn das nix bringt hat man ja noch den Mund mit dem man.......genau über Probleme usw. reden kann.

Das sie dich verarscht oder sonst was, glaube ich eher weniger. Da sie ja für dich mit ihrem Ex Schluss gemacht hat, aber Fremdgehen ist einfach Ehrenlos. Versuch es ruhig weiter mit ihr, gib noch ne Chance. Aber wie gesagt, der "Grund" weshalb sie es gemacht hat, ist einfach nicht nachvollziehbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Gedanken beim lesen waren, das ihr euch beide einig sein musst das ihr zusammen sein möchtet und euch das sagen.

Du fragst ja jetzt hier wie du das vergessen und verzeihen kannst damit deine Sorgen und Bedenken weg gehen. Das kannst du nur durch das Reden mit ihr über deine Bedenken.

Sie wird dir mehr vertrauen, wenn du ihr sagst das du Angst hast sie zu verlieren und sie für dich alleine haben möchtest und nicht das sie durch andere Betten hüpft. 

Der andere Punkt ist, sie ist jetzt objekltiv gesehen nicht wirklich untreu sondern ziemlich offen und ehrlich zu dir gewesen das sie dir erzählt hat was vor Jahren mal passiert ist.

Mein einfacher Rat ist also sprich mit ihr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung