Frage von lkjhgfdsa111, 50

Meine Freundin ist manchmal ganz anders?

Hallo, ich führe seit fast einem halben Jahr eine Fernbeziehung mit meiner Freundin. Auch wenn uns um die 250 Km trennen, sehen wir uns so gut wie jedes Wochenende & verbringen auch den Großteil unserer Ferien miteinander. Die ersten Monate war alles perfekt. Sie war immer total süß, hat mir ständig gesagt, wie wichtig ich ihr bin & es hat richtig Spaß gemacht, mit ihr zu schreiben. In letzter Zeit haben wir schon öfters mal Streit, sie macht mich ohne Grund runter, beleidigt mich & nie bekomme ich eine Entschuldigung. Wenn ich mal einen Fehler mache, sehe ich ihn meist ein & entschuldige ich mich dann auch immer direkt mit einem langen Text. Trotzdem ist sie ewig nachtragend (Was sie früher auch nie war) & lässt mich das auch merken. Wenn wir uns aber treffen, ist sie wieder ganz anders, zeigt mir, dass sie mich liebt & ist auch wie früher, das süße Mädchen, das ich kennengelernt habe. Das soll nicht heißen, dass sie das sonst gar nicht mehr ist. Es ist, wie gesagt, ein Auf & Ab zur Zeit. Manchmal weiß ich einfach nicht mehr, was noch Sarkasmus (Den ich eig. auch nicht von ihr gewohnt bin) ist & was nicht. Ich vermisse einfach diese süße & leicht schüchterne Art, die sie so besonders macht.

Ich liebe sie über alles & weiß auch, dass sie das erwidert. Also bitte keine Antworten, wie „Mach‘ Schluss“ oder so.

Antwort
von Kittylein16, 20

Ich neige auch zu Sarkasmus. Wenn es mir schlechter geht kommt das durch.

Vielleicht leidet sie darunter, daß es eine Fernbeziehung ist und ist auch ein bißchen launisch. Aber es ist nicht fair von ihr.

Du mußt Dich nicht ständig entschuldigen, sie scheint auch ein bißchen schwierig zu sein.

Frag sie mal direkt, was eigentlich mit ihr los ist. Und sag ruhig, daß es Dich langsam nervt.

Antwort
von Elizabeth2, 23

Ich gehe mal nur auf den letzten Satz ein.

Diese leichte Schüchternheit legt sich , wenn man sich länger kennt. Außerdem legt man in der Tat irgendwann diese süße und leicht schüchterne Art ab - da steckt einfach auch Lebenserfahrung dahinter. Man möchte eben auch mal sich selber sein und sein Ding durchsetzen, und nicht immer nur als süß und schüchtern rüberkommen. Sowas hat halt auch Auswirkungen in anderen Lebensbereichen und wenn man Ziele (z.B. beruflicher Art) im Kopf hat, viele Erfahrungen hat.usw. Man  wird halt irgendwie reif und selbstbewußt. Diesen Lebensprozess gemeinsam zu erleben fehlt auf Grund der Fernbeziehung, vielleicht ist es sowas in der Art. Aber nur vielleicht.


Antwort
von Louhoran121, 10

Jeder verändert sich😉
Vielleicht sprichst du sie einfach mal drauf an was mit ihr los ist oder ob sie irgendwelche probleme mit Arbeit oder Familie oder sonst was hat...😉
Nimm dir das nicht so zu Herzen wenn sie so ist!
Wenn ein Mensch schlechte Laune hat lässt er es meist an der Person aus die er besonders mag (liebt) weil er weiss das diese Person es verzeihen wird!😉

Ich hoffe ich konnte etwas helfen✌
Das wird schon wieder

Lg Lou

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten