Frage von FallenAngel111, 225

Meine Freundin ist Magersüchtig und ich find mich trotzdem noch zu dick, ist das normal ?

Hallo ihr lieben! Meine beste Freundin ist schon seit einiger Zeit Anorexie und Bulimie krank, und ich weiß auch wie schlimm das ist, denn sie ist in einer Klinik und die wenigsten werden dort gesund, aber dennoch finde ich mich zu dick und möchte gerne abnehmen. Ich wiege 47kg und bin 172cm groß. Ich hab schon immer diese Stimme im Kopf die sagt du darfst nichts essen, aber ich hab einfach ein schlechtes Gewissen gegenüber meiner Freundin, weil sie auch gesund werden möchte und ich sie nicht runterziehen möchte.(deswegen esse ich). Das ist jetzt leider eeeetwas lang geworden, meine eigentliche Frage ist; Ist das normal, bin ich normal?

Vielen Dank:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Thaliasp, 152

Vielleicht überlegst du dir ob es nicht auch für dich besser wäre wenn du professionelle Hilfe hättest. Wenn du schon Untergewicht hast und du möchtest noch abnehmen ist das nicht gesund. Bedenke 47kg und 172cm, das entspricht einem BMI von nicht einmal 16. Es ist nicht gut wenn du nur so zu sagen wegen deiner Freundin isst. Richtig wäre dass du dir zu liebe das Essen wieder genießen kannst. Die unangenehme Stimme in deinem Kopf sollte zum Verstummen gebracht werden. Immer wieder sterben Menschen an Magersucht. Menschen mit Magersucht haben Probleme die sie aber verdrängen und stattdessen beschäftigen sie sich immer mehr mit dem Aussehen und dem Essen beziehungsweise dem nicht Essen. Ich weiß was ich schreibe, ich hatte selber Magersucht.

Kommentar von Thaliasp ,

Danke für das Sternchen. Ich wünsche dir und deiner Freundin alles Gute für 2016.

Antwort
von robi187, 92

was ist bei einer esstörung noch normal?

viele sagen dazu eine esssucht?

sucht = krank?

da sollte man zum arzt gehen bevor diese krankheit (sucht) chronisch wird?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community