Meine Freundin ist Fremd gegangen , wie bekommen wir es wieder hin?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, 

so wie es jetzt ist, macht es keinen Sinn. Liebe hin oder her - die Enttäuschung sitzt einfach viel zu tief. Bei beiden Seiten. Diese Enttäuschung muss jetzt erst - im Idealfall gemeinsam - sorgfältig aufgearbeitet werden. Mit Liebe könnt ihr es nicht aufrecht erhalten, wenn der Stachel derart tief sitzt. 

Fremdgegangen seid ihr beide. Das ist ein Vertrauensbruch, der seine Zeit braucht, bis er verarbeitet ist. Dazu kommt, dass ihr trotz dieser langjährigen Beziehung immer noch nicht in der Lage seid, in einer gemeinsamen Wohnung zu leben und die Beziehung trotz Kindern noch eine unverbindliche Note mitschwingen lässt. Da hier offenbar nicht nur das stark angeschlagene Vertrauen eine Rolle spielt, wäre es vielleicht ein Ansatz, einen Paartherapeuten unterstützend hinzu zu ziehen. Denn so einfach ist das nicht und wenn es ein guter Therapeut ist, kann dieser richtig gute Hilfestellungen leisten und euch bei der Zusammenführung unterstützen. 

Weiterwurschteln bringt auch nicht viel, da ihr dabei Gefahr lauft, dass das ganze nur unter den Teppich gekehrt wird und im Laufe der Zeit immer wieder an die Oberfläche geraten wird, was nur weitere  belastende Streitigkeiten hervorruft. 

Kinder zu haben ist eine große Aufgabe. Da sie aufgrund der getrennten Wohnungen sicher sehr oft allein damit da steht, kann das eine Beziehung sehr verändern. Es ist ja nicht so, dass es so leicht ist, sich um alles kümmern zu müssen. Das ist oft eine Herausforderung, die an die Substanz gehen kann, wenn es auch wunderschön ist, Kinder zu haben. Ich spreche aus Erfahrung - wir haben 4 Kinder, mein Mann ist häufig beruflich unterwegs und ich wünsche mir nach einem langen Tag oft, die Beine hochlegen zu können und zu entspannen. Doch oft ist genau dann etwas - Bauchweh, schlecht geträumt, ... und man kommt nicht zur Ruhe. Dieses "mit allem alleine da stehen" kann gelegentlich ganz schön frustrierend sein. 

Vertrauensbruch, gelegentliche Frustration und dieses gewisse Gefühl der Unverbindlichkeit - da wackelt das Gerüst. Wenn euch wirklich daran liegt, die Beziehung zu retten, werdet ihr nicht darum herum kommen, diese auf ein neues, solides Gerüst zu stellen.

Alles Gute. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es war ein sehr Turbolentes Wochenende Ein Hin und her , Samstag war ich auf der Arbeit da rief sie mich an und meinte Es wäre aus sie hat es sich sorgfälltig überlegt , dann eine stunde später der Nächste anruf es tut ihr sehr leid sie würde mich einfach zu sehr lieben um es aufzugeben und hätte dem Nachbarn mittgeteilt das er abstand zu ihr halten soll per whatsapp . Gleichzeitig bat sie mich rum zu kommen was ich auch tat und dort auch übernachtete es war ein schöner abend mit Happy End aber am morgen überkam es mich und ich musste weg . Seit dem ist es ein Hin und her ( unerträglich ) Aber am Ende sagen wir uns das , Das was wir haben was besonderes ist und keiner möchte den anderen gehen lassen . Sie hat mich heute auf der Arbeit ein paar mal angerufen und wir haben uns lange am Telefon unterhalten und sehr offen und ausführlich über vieles geredet , ich habe viele fehler eingestanden , sie sagte mir was sie gestört hat warum sowas passieren konnte ... sie sagte aber auch den satz das es an ihr liegt das wir im moment nicht zusammen finden obwohl sie mich lieben würde ... ein absoluter Teufelskreis ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt immer zwei Möglichkeiten

Ein gemeinsamer Neubeginn, wo man sich komplett ausspricht, alles auf den Tisch legt, alles gegenseitig verzeiht.

Oder es ist das Ende.

Ich denke du hast es dir mit diesem Arrangement sehr bequem gemacht und sie hat viel Last im Alltag getragen. Ich will nicht behaupten, daß eine Ehe nicht in die Brüche gehen kann, aber es ist dann trotzdem irgendwie "anders".

Im Grunde möchte jeder irgendwann ankommen und wissen, wohin er gehört.

Denk drüber nach, was sie im Nachbarn gefunden hat, was ihr bei dir gefehlt hat. Möglicherweise war er immer für sie da, wenn sie jemand gebraucht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mark41
21.03.2016, 20:06

Wir haben uns sehr lange und ausführlich ausgesprochen haben alles auf den tisch gelegt , kommen am ende immer wieder zu dem ergebnis das keiner von beiden möchte das es wirklich alles aus sein soll .  Ich habe all die Fehler dich ich jetzt sehe eingestanden auch sie hat fehler eingestanden aber ich bin gerade hier bei mir zuhause und sie bei sich wobei ich sagen muss das es ein ungutes  gefühl ist weil ich ja weiss wer noch da im haus lebt . Sie möchte im moment nicht das ich zu ihr und den kindern komme und das schmerzt .

0
Kommentar von Mark41
21.03.2016, 20:32

Zu deinem Letzten Satz möchte ich anmerken das der nachbar bis vor ca 2 wochen noch mit seiner frau dort zusammen lebte , sie ist vor kurzem ausgezogen . Ich gebe dir recht mit dem das ihr bei mir was gefehlt  hat . sie sagte er hätte sie wieder zum lachen gebracht .

0

Erstenmal kann man sagen, dass ihr sozusagen Quit seit.

Denn beim ersten mal war es von ihrer Seite kein Fremdgehen, da ihr da ja nicht zusammen wart.

Bei dir aber schon, da du ja schon während der Beziehung mit der Nachbarin was hattest.

Warum brach damals in dir eine Welt zusammen?  

Aus Liebe?

Oder weil sie dir, jedenfalls nicht öffentlich, hinterher getrauert hat,sprich dein "Ego"

 (verzeih mir wenn ich das sage, :Dein männlicher Stolz!") gekränkt war?

Das Abwiegeln, entweder ist sie immer noch mit dem Nachbarn zusammen, oder sie braucht erstmal Zeit für sich.

Könnte helfen, wenn ihr euch mal zusammen  hinsetzt und miteinander redet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mark41
21.03.2016, 20:13

Das haben wir getan , ich habe all meine fehler eingestanden sie ihre , Ergebniss keiner möchte den anderen ziehen lassen . Sie sagt das mit dem Nachbarn sei vorbei weil sie mich liebt das hat sie ihm per whatsapp auch geschrieben und das er abstand von ihr halten soll , sie hat es mir gezeigt . Zu Damals muss ich sagen aus Liebe brach meine Welt zusammen weil ich da merkte wie sehr ich diese frau liebe meine damalige Affäre war nur sex mehr nicht ( heute tut es mir so leid was damals passiert ist ) . Fakt ist sie Sagt mir das sie mich unendlich liebt aber lääst es im moment nicht zu das ich zu ihr komme .

0

Leben heißt Abschied nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso wollt ihr das wieder hinbekommen? Ich sehe eure Beziehung komplett am Ende!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mark41
21.03.2016, 20:14

Ok aber warum will keiner von uns das es aus ist ...?

0
Kommentar von FrauFriedlinde
21.03.2016, 20:19

Och das machen viele... Halten fest wo nichts mehr ist

0
Kommentar von Mark41
21.03.2016, 20:24

Ich für meine Teil kann dir sagen das ich diese frau über alles liebe und das gleiche sagt sie mir

0
Kommentar von FrauFriedlinde
22.03.2016, 06:47

Und dann geht ihr so miteinander um 😳? Früher waren wir nett zueinander, wenn wir uns geliebt haben! Uiiii!

0