Frage von Babadook8, 2.247

Meine Freundin hatte Sex kurz bevor wir zusammen waren. Was haltet ihr davon?

Hallo Leute,

ich (24) bin seit 11.01.2015 mit meiner Freundin (22) zusammen. Wir hatten uns im November letzten Jahres kennengelernt. Bisher lief eigentlich alles wunderbar, wir lieben uns beide sehr.

Jetzt kam allerdings etwas vor zwei Wochen, was mir und der Liebe zu ihr einen starken Knacks gegeben hat. Ich habe durch Zufall herausgefunden, dass sie, nachdem wir uns zwei mal getroffen haben (das erste Mal in einer Bar und das zweite Mal bei mir - wir hatten nicht Sex, aber so ziemlich alles was sonst möglich ist, wenn sie ihre Tage hat) noch mit einem anderen Typen geschlafen hat. Sie hatte mir zu dem Zeitpunkt gesagt, sie hatte seit einem Jahr nichts mehr und fühlt sich schon wie eine halbe Jungfrau - ich hatte mich sehr gefreut und geehrt gefühlt, dass sie es jetzt mit mir gemacht hat und ihr die Sache, so naiv wie ich bin, abgekauft. Ich habe auch nochmal in unserem Textverlauf bei Whatsapp nachgelesen und herausgefunden, dass ich sie ein paar Tage zuvor noch gefragt habe, wann sie denn wieder Zeit hätte. Sie hatte mir gesagt, die Tage würde es nicht gehen - jetzt weiß ich warum. Sie hat mir bis heute immer erzählt wie toll sie mich schon von Anfang an fand und ich hatte auch immer das Gefühl, dass alles perfekt war. Jetzt muss ich so etwas erfahren - scheinbar war ich ja doch nicht so toll und so besonders war es wohl auch nicht, dass ich sie ins Bett bekommen habe. Mich macht das zur Zeit richtig fertig und ich kann mich auf nichts mehr konzentrieren.

Wenn das jetzt irgendeine Bettfreundschaft für ein- zwei Mal gewesen wäre, hätte mich das nicht interessiert. Jetzt allerdings ist das für mich echt ein herber Schlag, dass meine Freundin, die ich liebe, vielleicht meine spätere Frau und Mutter meiner Kinder, mich einfach hintergangen hat. Klar hat sie mich nicht betrogen, wir waren noch nicht zusammen, allerdings ist das schon ein übles Gefühl, angesichts dessen, dass wir beim zweiten Mal, als sie auch bei mir übernachtet hat, meines Empfindens nach richtig verliebt schon zusammen geschlafen haben. Ich habe mich voll auf sie eingelassen und mich schon auf das nächste Treffen gefreut und bin bis vor kurzem, also seit über einem Jahr, davon ausgegangen, dass das auf Gegenseitigkeit beruht. Deswegen trifft mich das jetzt so hart.

Um das klarzustellen, ich habe aktuell keine Zweifel an ihrer Treue und Liebe - trotzdem kann ich darüber irgendwie nicht einfach hinwegsehen. Ich habe mit ihr auch schon über das Thema gesprochen und es war sehr schwer sie zu dem Geständnis zu bringen und sie bereut es auch extrem. Das ist ja ok, verbessert meine Situation aber nicht wirklich.

Kann mir jemand sagen, wie ich diese Blockade und diese Schmerzen überwinden kann? Ich will eigentlich nicht mit ihr Schluss machen, ich liebe sie zu sehr. Aber ich glaube gerade deswegen ist es so schmerzhaft.

Was kann ich tun um sie wieder so ansehen zu können und mich so verhalten zu können wie früher? Mit der aktuellen Situation komme ich gar nicht klar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 2012infrage, 678

Du denkst wie Du denkst und alle gute Ratschläge doch anders zu denken, ändern nichts daran. Man kann Gedanken nicht steuern, sie sind ziemlich stur. Und bekloppt sind sie auch. 

Du hattest eine bestimmte Vorstellung, eine Geschichte, über Deine Freundin, und die stellt sich nun als falsch heraus. Da die Lüge am Anfang Eurer Beziehung geschah, stellt sich alles Nachfolgende nun als scheinbar falsch heraus. So ist Dein Empfinden, wenn ich das richtig interpretiere. 

Schau mal genau auf Deine Vorstellungen, Zitate: "ich hatte mich sehr gefreut und geehrt gefühlt, dass ich sie jetzt rumbekommen habe...." und: "scheinbar war ich ja doch nicht so toll und so besonders war es wohl auch nicht, dass ich sie ins Bett bekommen habe." 

Kannst Du da was erkennen? Es geht gar nicht um Deine Freundin, sondern um eine Projektion von Dir auf sie. Du bist verletzt in Deinem Stolz, weil Du dachtest DU bist etwas Besonderes, nicht Deine Freundin. Und jetzt sagst Du, SIE ist nichts Besonders, weil sie mich genau wie ihn rangelassen hat. Deine Gedanken spielen mit Dir. 

Die Wahrheit ist, sie hat Dich gewählt, weil Du besonderer warst als der andere. Sie ist mit Dir zusammen, weil Du in ihren Augen der Bessere warst. Und sie ist immer noch mit Dir zusammen. Sie hat Dich gewählt. Und weißt Du, du könntest darin doch auch durchaus einen Erfolg verbuchen. Zu wählen, wenn nichts anderes da ist, ist einfach. Gewählt zu werden aus einer Anzahl von "Bewerbern" macht Dich zu etwas Besonderem, für sie. 

Denke mal in Ruhe darüber nach und dann rede auch mit Deiner Freundin darüber. Solche Stachel kann man nur ausreissen, indem man sich öffnet, sagt, was man denkt und fühlt, aber im Gegenzug auch bereit sein muss, die Wahrheit zu hören. Wir tun alle unser Bestes, das reicht nicht immer, das sieht nicht immer gut aus, aber es ist unser Bestes. Wärst Du bereit gewesen für die Wahrheit? Hättest Du sie damals verkraftet oder wärt Ihr dann gar nicht zusammen gekommen? Vielleicht war das eine damals nötig, nur jetzt ist es Zeit, sich besser kennenzulernen und die Beziehung zu vertiefen, nicht sie abzubrechen. Ehrlich zu sein miteinander, damit man sich wieder in die Augen sehen kann. 

Überprüfe Deine Erwartungen, immer wieder, Erwartungen gehen immer mit Enttäuschungen einher. Wir sind alle Menschen mit Fehlern, und wir machen sie. Alle. Auch Du, auch ich, auch sie. 

Liebe Grüße

Kommentar von Evilene0309 ,

Gott, war das ne tolle Antwort

Kommentar von waxlez ,

erinnert mich an haruki murakami

Kommentar von MonikaDodo ,

Genauso ist es!!! Schließe mich voll und ganz an!

Kommentar von Missderim ,

Beeindruckend!

Kommentar von UhopeIhelp ,

Die kompetenteste Antwort, die ich je bei GF gelesen habe.

Kommentar von E82Freak ,

Ganz deiner Meinung!!Gut geschrieben.

Kommentar von vatpackflash ,

Starke Antwort👍

Kommentar von 2012infrage ,

Lieber Babadook8,

ich danke für Dein Feedback. Ich wünsche Euch beiden sehr, dass Ihr das auf die Reihe bekommt. Ihr steckt in einer Krise, denn natürlich ist so eine Lüge bedeutsam. Und Krisen gehören dazu. Man kann dem natürlich aus dem Weg gehen und immer Schluss machen, wenn es brenzlig wird, aber am Ende ist man dann vielleicht allein. Die Jahre verfliegen schnell.

Die Beziehung ist der Weg, den zwei Ich’s gehen, um ein Wir zu werden. Das ist nicht der leichte Weg. Er ist gepflastert mit dem, was Du gerade erfährst – mit Ent-Täuschung. Denn menschliche Liebe ist nicht bedingungslos. Der Wegweiser ist die Wahrheit und Wahrheit ist sich Öffnen. Man lernt es unterwegs oder man trennt sich. Ihr habt Euch gefunden, weil Ihr passt, sonst hättet Ihr Euch nicht gefunden.

Ich wünsche ein frohes Fest, trotz allem, und ein
Jahr 2016, das mit weniger Widrigkeiten daherkommt!

Kommentar von sunrise222 ,

Könntest Psychologe werden. Gute Menschenkenntnis hast du und und dein Wissen hast du top zusammengefasst. Würde ich auch gerne können...

Antwort
von BeSelf, 367

Hast du denn schon einmal mit ihr darüber gesprochen? Falls nicht dann mach das am Besten Mal und hör dir ihre Seite dazu an. Sag ihr wie du empfindest aber klag sie nicht an. Ihr seid schon eine ganze Weile zusammen und wenn ihr glücklich seid dann ist das doch in Ordnung. Was vorher passiert ist beeinflusst das Glück eurer Beziehung doch nicht. Frauen mit einem aktiven Sexleben werden auch schnell mal als zu leicht zu haben eingeschätzt und manche Männer wollen dann auch nichts mehr mit ihnen zu tun haben. Vielleicht wollte deine Freundin nicht dass du so etwas von ihr denkst, weil du ihr wichtig warst und hat dich deshalb angelogen. sprich mit ihr über deine Gefühle und dann denke daran was ihr schönes miteinander habt und nicht daran was irgendwann einmal war.


Antwort
von marcussummer, 329

Vertrauen funktioniert nur beidseitig - und über Ehrlichkeit. Es wäre sinnvoll, wenn du das mit ihr ansprichst. Entweder es gibt eine plausible Erklärung, dann bist du beruhigt. Oder es gibt keine, dann kannst du dir zumindest anhand ihres Verhaltens eine Meinung dazu bilden, ob du ihr noch Vertrauen kannst.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Aber wie man lesen kann, vertragen halt nicht alle Menschen die Wahrheit. Die Welt will belogen werden, das lernt man erst im Lateinunterricht und später im Leben... ;-)

Kommentar von jasminschgi ,

vertrauen wurde nicht missbraucht da sie noch nicht zusammen waren

Kommentar von Alejandro13 ,

Wurde missbraucht. Sie hätte es ihm aufgrund der Umstände damals schon sagen müssen

Kommentar von Ostsee1982 ,

Wurde missbraucht. Sie hätte es ihm aufgrund der Umstände damals schon sagen müssen

Die hatten sich zu dem Zeitpunkt zweimal getroffen. Das beinhaltet keine Verbindlichkeit. Man muss nicht vor jedem Menschen den man neu kennenlernt sein Privatleben komplett offen legen. Das sie geflunkert hat - blöd gelaufen, deswegen muss man noch lange nicht so ein Fass aufmachen.

Kommentar von Alejandro13 ,

Ist Ansichtssache

Kommentar von jasminschgi ,

nach dem 2. date sagt ihr demjenigen mit wem ihr gestern geschlafen habt? hallo? das macht bestimmt niemand

Kommentar von Alejandro13 ,

Liebe Jasmin, während einer datephase F1ckt man einfach nicht mit anderen. Was soll das für eine dreckige Moral sein. 

Am besten kann der Typ ja noch die Muschi lecken die ein anderer am Vortag gefickt hat!? 

Zum k0tzen sowas..

Kommentar von Thai378 ,

Man ist niemandem eine Rechenschaft schuldig. Es ist ihr Leben und sie kann tun was sie will. Die beiden waren noch nicht zsm und was sie danach macht ist ihre Sache. Man geht kein Vertrag ein wenn man ein Date mit jemanden hatte.

Antwort
von Ostsee1982, 293

Jetzt kam allerdings etwas vor zwei Wochen, was mir und der Liebe zu ihr einen starken Knacks gegeben hat

Wenn ich fast ein Jahr Beziehung in Frage stelle weil sie vor eurer Beziehung Sex hatte dann musst du dir eine Jungfrau suchen aus einem Felsverschlag die garantiert noch keinen Kontakt zu einem männlichen Wesen hatte.

Ich hattet euch zu dem Zeitpunkt gerade zwei mal getroffen. Ich kann mich nach zwei Treffen nicht festlegen, dass das der Mann ist mit dem ich ewig zusammen sein möchte.

"ich hatte mich sehr gefreut und geehrt gefühlt, dass ich sie jetzt rumbekommen habe " , "scheinbar war ich ja doch nicht so toll und so besonders war es wohl auch nicht, dass ich sie ins Bett bekommen habe." Klingt für mich danach, dass dein männliches Ego sehr angekratzt ist, solche Aussagen sind nämlich auch sehr abwertend. Was du bisher allerdings noch nicht erwähnt hast: Was sagt sie denn dazu? Ihr werdet euch doch erwachsen wie ihr seit zusammen gesetzt und die Lage besprochen haben??

Kommentar von Kajjo ,

Ich denke nicht, dass es darum geht, dass sie vor ihm andere Männer hatte. Er wusste, dass sie frühere Partnerschaften hatte. 

Es geht doch vielmehr darum, dass sie vorsätzlich gelogen hat und ihn absichtlich in den Glauben versetzt hat, sie hätte ach-so-lange abstinent gelebt. Es geht ihm ferner darum, dass sie ausgerechnet während der Verliebtheitsphase mit einem anderen Mann Sex hatte. Beide Punkte finde auch ich mehr als bedenklich -- nicht aber, dass eine Freundin natürlich schon andere Männer geliebt oder mit ihnen verkehrt hat.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Das ist mir bewusst... Ich finde diese Reaktion von ihm dennoch übertrieben. Zu diesem Zeitpunkt hatten die beiden gerade mal ihr zweites Date. Ich persönlich könnte nach einem zweiten Date nicht von "Verliebtheit" reden. Das hat nichts mit Verbindlichkeit zu tun, sie muss auch ihr Privatleben nicht vor ihm offen legen oder rechtfertigen. Sie hat geflunkert - ja - was muss man da ein Jahr später jetzt für ein Fass aufmachen?! Hier wird der FS in Schutz genommen. Aber würde die Frau eine Frage einstellen "ich hatte Sex vor der Beziehung, mein Freund hat gesagt er fühlt sich geehrt, dass er mich jetzt rumbekommen hat und glaubt er wäre doch nicht so toll und besonders, dass er mich ins Bett bekommen habe"... der würde hier im Forum im umgekehrten Fall verbal geteert und gefedert werden.

Antwort
von Nowski, 92

Diese und alle zukunftigen Konflikte/Probleme/Fragen kannst Du nur mit ihr lösen indem ihr darüber sprecht. Ob ihr zusammen paßt läßt sich auch nur auf diesem Wege herausfinden. Wenn ihr euch nicht miteinander austauschen und eure Gefühle mitteilen könnt, kann sich die Beziehung nicht entwickeln.
Es gibt keine ewigen Regeln wie man sich moralisch richtig verhält, ihr könnt darüber reden, welche Regeln zwischen euch gelten sollen und so entsteht eine verbindliche und sichere partnerschaftliche Beziehung.

Antwort
von RSmedizin, 89

Will nicht lange reden bzw. schreiben und sage nur eins... Entspann dich, ist nichts los! Sie hat dich nicht betrogen und ihr wart nicht zusammen weil ihr euch 2 Mal gesehen und miteinander rumgemacht habe. Vergiss es einfach und Bohr nicht nach denn das macht alles unnötig kaputt. Lieb sie weiter und genieß die Zeit mit ihr... Junge wir haben bald das Jahr 2016 und sind nicht im Mittelalter. Glaub mir bin ein Südländer und sage dir das ;-) ENTSPANNNNNNNNNN DICH BRO!  

Antwort
von crymeariverbaby, 93

Du wirst immer daran denken, da hilft leider kein Tipp der Welt. Das was geschehen ist kann man nicht ungeschehen machen..
Du hat ja schon mit ihr gesprochen und sie scheint es zu bereuen. Aber wenn DU damit überhaupt nicht klarkommst und dir bewusst ist, dass du niemals darüber hinweg sehen wirst.. Dann solltest du für dich entscheiden was besser ist und wie es DIR besser geht.
Wenn du es immer im Hinterkopf hast und du dich damit quälst und es in deinem Herzen weh tut.. Solltest du das vielleicht beenden.
Wenn du an die Zukunft denkst und sich dieses Ereignis in deinen Kopf einbrennt kann dich das kaputt machen da kann dir auch deine Freundin nicht helfen.
Egal wie sehr sie dich liebt.
Wie gesagt sie kann es leider nicht ungeschehen machen.

Geh in dich und schaue was für dich persönlich besser ist und womit DU leben möchtest, es kann dir niemand etwas vorschreiben!

Alles Gute dir :)

Antwort
von 23Nema92, 62

Was hier manche verzapfen. Also, wenn du deine Beziehung wirklich in Frage stellst, nur, weil sie vor dir Sec mit einem anderen hatte, dann bist du in meinem Augen nicht reif für eine Beziehung. Ihr wart nicht zusammen, warum sollte sie sagen, haja ich hatte Sex mit dem und dem? Das ging dich dich gar nichts an! Außerdem, WIESO fragt man jemanden beim kennenlernen, wann er das letzte mal Sex hatte? Zu dem andern.. *man sollte kein Sex haben, wenn man verliebt ist* warum? Mann/Frau hat sich Bedürfnisse! Was machen manche die verliebt sind und nie ne Chance bei der Person bekommen werden? Haben die dann ewig kein Sex mehr ? Für mich ist das Kindergarten. Deine Freundin muss sich für nichts schämen! Das ist DEIN Problem, wenn du damit nicht klar kommst. Wenn das nun ein Trennungsgrund für dich ist, dann bitte suche dir nächstes mal ne Jungfrau. Habe kein Verständnis für dich. Sorry

Antwort
von Noooora, 110

Also... Klar war es Gut von ihr das sie es so zusagen nicht gleich gesagt hat aber Menschen  machen sowas um gut dazustehen vlt wollte sie dich so Beindrucken man redet viel wenn der Tag lang ist. Ich find es persönlich nicht so schlimm sie wolle einfach gut dastehen vor dir ... Sie wollte einfach das du dich gut fühlst und vlt war der s** mit dir auch ein ganz anderes Gefühl als mit den anderen das die sowas sagt kopf hoch  wie du sagst sie ist dir nicht fremd also :-)  Versuch mit ihr zu reden und bisschen mehr Zeit mit ihr zu verbringen das du merkst was dir an ihr liegt dann geht diese Gedanken von alleine weg :)

Antwort
von AliceImKeller, 197

 Wenn ihr die nächsten 50 Jahre zusammenbleiben wollt, werden da noch ganz andere Probleme auf euch zukommen als eine kleine Flunkerei vor Ewigkeiten, mit der sie sich vermutlich bei dir interessant machen wollte, da sie dich noch nicht gut kannte und Angst hatte, was du von ihr denken könntest, wenn sie zugibt, sexuell aktiv zu sein.

Siehe auch meinen Kommentar zur Antwort von Kajjo.

Liebe Grüße

Kommentar von AliceImKeller ,

"ich hatte auch immer das Gefühl, dass alles perfekt war"

Liebe muss nicht perfekt sein, sondern echt.

Kommentar von Alejandro19 ,

Sie sollte auch Ehrlichkeit besitzen

Antwort
von AnneBladj, 236

Ich fände es nicht gut. Allerdings war es ja vor dir. Rede einfach mit ihr es war ja kein fremdgehen oder

Antwort
von PuellaBonita, 102

Jaaa immer diese alte kamellen auspacken was damals geschah!!! Du lebst aber hier und jetzt und seit dem ist sicher viel passiert. Warum heulst du etwas vergangenes nach statt weiter zu leben mit ihr? Oder suchst du ein grund zum schluss machen? Ist doch immer so finde das echt ganz ganz schlimm. Gerade anfangszeiten sind gefühle anders oder erst gar nicht richtig vorhanden man braucht zeit und ja vlt hat sie dich angelogen weil sie dich nicht verletzen wollte und mochte und soäter dann immer mehr wurde... Willst du jetzt ihr alles vorwerfen??? das was du tust hat auch nichts mit liebe zu tun lerne bitte zuvergessen und zu vergeben das ist stärke nicht das was du tust!!!

Antwort
von babypinguin, 65

Kennt ihr gute Tropical House Songs?

Hei Zusammen
Ich habe die letzten paar Tagen die Musikrichtung Tropical House für mich entdeckt. Nun wollte ich euch fragen ob ihr einige gute Songs kennt:)
Würde mich sehr für eine Antwort freuen.

Kommentar von Rubin92 ,

Hallo,

Mayonese ist kein Instrument oder etwa doch?

Antwort
von dutch888, 196

zunächst mal: Sprich mit ihr darüber.
natürlich is es nicht so toll wie sie sich verhalten hat aber stell dir selber mal die frage: Is das wirklich so wichtig? Ihr seid seit fast einem jahr zusammen, sie hat gelogen aber nur um dich nicht zu kränken und schließlich ist sie seitdem ihr zusammen seit DEINE Freundin. Solang sie dich nicht betrogen hat oder so is der rest bedeutungslos; es is nur sex, und ihr war noch nicht zusammen.^^ Vllt hatte sie damals zweifel oder so, aber das is zum einen nur was das sie dir sagen kann (wie gesagt, rede mit ihr) und zum andern bedeutungslos das sie sich für dich entschieden hat. Du solltest nicht wegen derartigen Kleinigkeiten deine Beziehung in frage stellen^^

Antwort
von Pitiberlin, 73

Das legt sich..verbringt jeden Tag miteinander

Antwort
von biliboy022, 47

kommt drauf an was du für ein vogel bist wenn du meinst ich habe ehre dann weg mit diese b*tch doch wenn du auch rumvögelst janu

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Sex, 223
  • Ich kann deine Gefühle uneingeschränkt nachvollziehen und wäre auch tief betroffen und schockiert. Wer in der Kennenlernphase ist und sich ineinander verliebt, der sollte nicht nebenbei noch Gelegenheitssex mit anderen haben. Ich finde, so ein verhalten widerspricht sich mit "sich verlieben" völlig und ist zudem ziemlich befreit von Moral und Anstand. Hinzu kommt, dass sie dich damals getäuscht und belogen hat -- sich selbst als "halbe Jungfrau" mit "seit einem Jahr keinen Sex" auszuloben, aber in Wahrheit Gelegenheitssex zu praktizieren, und das wer weiß wie oft in dem Jahr, ist schon eine dreiste und vorsätzliche Lüge.
  • Dieses Verhalten und die mangelnde Moral bei deiner Freundin wird dich nun lebenslang belasten. Du kannst es vielleicht verzeihen, vergessen wirst du es nie. Wie hält sie es denn sonst mit der Wahrheit? Mit der Moral im allgemeinen? Ist sie so ehrlich und geradlinig, wie du es dir wünschen würdest oder schummelt sie gerne mal? Man weiß nicht immer, ob jemand zu einem selbst ehrlich ist, aber wie sie sich gegenüber anderen Freunden verhält, merkst du vielleicht besser. Schummelt sie öfter mal, lügt sie als einfach Lösung, geht den leichteren Weg, findet Ausreden gegenüber anderen? Wenn ja, dann sei dir sicher, dass sie das auch mit dir macht.
  • Man lernt Menschen halt erst allmählich kennen und du hast nun eine neue Facette an ihr entdeckt: eine fragwürdige Sexualmoral und vor allem noch wichtiger einen mehr als fragwürdigen Umgang mit der Wahrheit. Natürlich darfst du mit solchen Informationen die Beziehung neu überdenken. Ansichten und Wertvorstellungen sowie Charakter sind ganz wesentlich Facetten eines Menschen und wenn da etwas weniger harmoniert, als man bisher gedacht hat, dann sollte man unbedingt die Partnerschaft überdenken. Fühle ihren Wertvorstellungen vermehrt auf den Zahn, sprich mit ihr über ihren Umgang mit Wahrheit und Ehrlichkeit, mit Ausreden und Ausflüchten. Schau, wie sie dazu steht und sich dir gegenüber verhält.
  • Für mich persönlich wäre so ein Verhalten bitter und ich würde die Partnerschaft definitiv in Frage stellen. Dies aber, weil ich auch selbst eine entsprechende Sexualmoral habe und Wahrheit und Ehrlichkeit als hohe Güter wertschätze. Es gibt gewiss andere, die so ein willfähriges Sexualverhalten nicht so schlimm finden und die selbst mal lügen und Ausreden finden und damit besser leben können. Gleich und gleich gesellt sich gern. Ich würde mich wohl nicht sofort trennen, aber doch sehr in mich gehen, ob ich dieser Frau dauerhaft vertrauen kann und mein Leben mit ihr wirklich verbringen möchte. 
Kommentar von Alejandro13 ,

Top Comment

Kommentar von AliceImKeller ,

"...Gelegenheitssex zu praktizieren, und das wer weiß wie oft in dem Jahr..."
Das ist jetzt aber der sprichwörtliche Teufel an der Wand.

Wir leben im 21sten Jahrhundert und es ist heutzutage völlig normal, mit jemandem zu schlafen, den man noch nicht seit Monaten kennt.

Vielleicht war hat sie sich selbst als "halbe Jungfrau" bezeichnet, weil sie Angst hatte, er würde sonst nichts von ihr wissen wollen. Viele Frauen haben Angst, zu ihrer Sexuellen Aktivität zu stehen, weil sie nicht als "Schl*mpen" abgestempelt werden wollen.

Da jetzt fast ein Jahr später so eine riesen Sache draus zu machen finde ich mehr als übertrieben. Eine dauerhafte Beziehung sollte mehr als nur die erste Windböhe überstehen.

"...der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde
"

Kommentar von Kajjo ,

Vorsätzliche Lügen sind keine Kleinigkeit -- noch dazu in partnerschaftlich wichtigen Dingen. Ich finde, Du verharmlost ihr Verhalten hier stark.

Ich finde es zudem ungewöhnlich, wenn man wirklich verliebt ist, mit jemand anderem Sex zu haben. Würdest das für dich in Frage kommen? 

Kommentar von Ostsee1982 ,

- noch dazu in partnerschaftlich wichtigen Dingen.

In welcher Partnerschaft? Das war zu dem Zeitpunkt ein unverbindliches Kennenlernen. Hast du in deinem Leben noch nie geflunkert, dass die Partnerin hier jetzt als Schwerverbrecherin dargestellt werden muss?

Kommentar von AliceImKeller ,

"Ich finde es zudem ungewöhnlich, wenn man wirklich verliebt ist, mit jemand anderem Sex zu haben. Würdest das für dich in Frage kommen?"

Verliebt nach dem zweiten Date? Das halte ich für äußerst unrealistisch. Liebe entsteht mit der Zeit und kommt nicht von heute auf morgen. Und nur weil ich jemanden gut finde, den ich zweimal in meinem Leben gesehen habe, bin ich ihm nicht zu sexueller Treue verpflichtet.

Nein, auch wenn das hier nicht zum Thema gehört, wenn ich wirklich in jemanden verliebt wäre, würde ich nicht mit einem anderen schlafen.

Kommentar von Kajjo ,

Bitte versuche klar zu unterscheiden zwischen "schwärmen für" (toll finden, interessiert sein an, gerne kennenlernen wollen, oft an den anderen denken), "verliebt sein in" (Aufregung, Euphorie, rosa-rote Phase, Herzklopfen, Fixiertsein auf die Person, Ausblenden schlechter Eigenschaften, Überhöhung guter Eigenschaften) und "sich lieben" (tiefe Zuneigung, ein warmes Gefühl der Geborgenheit, Nähe und Vertrautheit). Unterscheide außerdem klar zu "begehren" (sexuell erregend finden, gerne Sex haben wollen, ins Bett wollen).

Verliebtheit kann sich sehr schnell entwickeln, Liebe natürlich erst mit der Zeit. 

Wenn ich jemanden toll finde und mitten in der Kennenlernphase bin, egal ob nun Schwärmen, Verliebtheit oder Anbandeln oder wie auch immer du das nennst, dann schlafe ich nicht mit anderen. Ich kann nur den Kopf schütteln, wie man so eine Idee überhaupt haben kann. 

Wohlgemerkt, jeder darf tun, was er will, aber andere dürfen darüber eben auch denken, was sie wollen. 

Auch bezüglich Sexualmoral muss man eben in einer Partnerschaft harmonieren.

Kommentar von treize13 ,

Vielleicht war hat sie sich selbst als "halbe Jungfrau" bezeichnet, weil sie Angst hatte, er würde sonst nichts von ihr wissen wollen. Viele Frauen haben Angst, zu ihrer Sexuellen Aktivität zu stehen, weil sie nicht als "Schl*mpen" abgestempelt werden wollen.

Aber das ist dann doch nicht das Problem des Fragenstellers. Außerdem ist das Argument, dass Männer Frauen als Schl*mpe bezeichnen, wenn sie rege Erfahrungen in Sachen S*x gemacht haben, obsolet.

Frauen "dürfen", genau wie Männer, ihre Hörner abstoßen, sofern sie es wollen. Nur, müssen sie dann auch ehrlich damit sein und dazu stehen.

Ich hätte damit kein Problem. Aber ich hätte ein Problem damit, wenn mir mein Freundin erzählt hätte, wie sie schon "anfangs auf mich stand", und gleichzeitig mit 'nem anderen gev*gelt hätte.

Kommentar von AliceImKeller ,

Ich habe ja nicht behauptet, dass Männer Frauen wegen so etwas tatsächlich als Schlampen bezeichnen, sondern nur, dass viele Frauen das denken, und das ist eine Tatsache.

Kommentar von jasminschgi ,

sie hatten damals erst ihr zweites date !!!!! da gibt es auch noch kein Vertrauen um jmd solche dinge mitzuteilen. sie war damals bestimmt noch nicht verliebt, so etwas kommt dann erst mit der zeit.

Kommentar von Kajjo ,

...was die Lüge nicht schmälert!

Kommentar von Babadook8 ,

Ich wünschte wirklich ich könnte so leicht darüber hinwegsehen, wie manche es hier schreiben. Einfach "Schwamm drüber" - "ihr wart doch noch nicht zusammen". Ist wirklich leichter gesagt als getan.

Ich kann mich einfach noch so gut an diese Tage erinnern und was wir da gemacht haben. Diese Erinnerungen daran und die Vorstellung, was ich gerade zu dem Zeitpunkt gemacht habe zwischen unseren Dates und was sie in diesem Augenblick gerade tut...diese Bilder - Das tut so enorm weh.

Ich versuche mir immer im Kopf zu sagen sie liebt dich ja jetzt... Aber gerade in den Momenten wo es gerade schön ist mit ihr kommt der Schmerz am härtesten, weil ich weiß dieser Mensch den du so liebst, der hat auf dich geschissen und ist einfach mit dem nächsten auch ins Bett. Und dann hat genau dieser geliebte Mensch es auch noch das ganze Jahr durchgezogen mir die Wahrheit vorzuenthalten. Das hätte ich glaube ich nicht gekonnt mit meinem schlechten Gewissen. 

Mir gehts so übel zur Zeit, weiß absolut nicht weiter.

Wir waren/sind eigentlich auch schon in den Planungen uns eine eigene Wohnung zu holen für kommendes Jahr - ich bin jetzt so verunsichert...

Kommentar von Kajjo ,

Dich hat es schwer getroffen und ich schätze, egal wie du dich überwindest, zusammenreißt, verzeihst oder drüberwegsiehst, du wirst es niemals vergessen und es wird immer eure Beziehung belasten.

Insofern wäre es jetzt wohl konsequent, sich zu trennen und dir eine Partnerin zu suchen, die es mit Wahrheit und Aufrichtigkeit ähnlich hält wie du -- und mit der Sexualmoral natürlich auch.

Sorry, aber einen besseren Ratschlag wird es nicht geben. Liebe allein ist eben nicht genug, man muss auch zusammen passen. Trenn dich, bevor es dich auffrisst. 

Kommentar von Babadook8 ,

Habe auch schon über Rache-Sex nachgedacht, ich weiß aber nicht ob das hilft und es mir dann besser geht.

Kommentar von AliceImKeller ,

Also das wäre einfach nur kindisch. Außerdem ist sie damals faktisch nicht fremdgegangen, bei dir wäre es jetzt etwas anderes.

Und nur weil du sie jetzt vorsätzlich verletzt (Was damals mit der Lüge sicher nicht ihre Absicht war.), löst sich die Vergangenheit nicht in Luft auf.

Kommentar von Kajjo ,

Also von "Rache-Sex" halte ich absolut gar nichts. Das, was Euer Beziehung zur Zeit fehlt, ist das Gefühl des gegenseitigen Vertrauens -- in bezug auf Wahrheit und Aufrichtigkeit, vielleicht sogar in bezug auf Gefühle und Liebe. Vertrauen kann man definitiv nicht aufbauen, indem man fremdgeht und "ausgleichende Ungerechtigkeit" hat noch nie im Leben funktioniert.

Lass das bloß sein! Wie gesagt, ich glaube nicht, dass du es ihr jemals vergessen können wirst, insofern ist eure Beziehung ab jetzt schwer belastet. Ich denke daher, dass du einen Schlussstrich ziehen solltest. Klar, so etwas fällt schwer und kostet Überwindung, aber es wäre das klare Zeichen vor dir selbst, dass du Wahrheit und Aufrichtigkeit nicht verhandelst und als Werte so hoch einschätzt, wie es die Würde gebietet. Es ist auch an sie ein Zeichen, dass man eben nicht alles mit etwas Lächeln und Sex gutmachen kann. Wahrheit ist wichtig und Vertrauen eben die Grundlage von Partnerschaften. Ohne Vertrauen keine Sicherheit, keine Geborgenheit und kein unbeschwertes Gefühl.

Kommentar von 2012infrage ,

Also jemanden entschieden zu raten sich zu trennen, obwohl man beide Personen persönlich gar nicht kennt, das halte ich für sehr bedenklich. 

Kommentar von Kajjo ,

Wir sind halt ein Ratgeber-Forum und da muss man auch den Mumm haben, Ratschläge zu geben -- natürlich kann man es nur unter den Prämissen tun, die man kennt. 

In diesem Falle finde ich meinen Ratschlag folgerichtig. Er hat das Vertrauen verloren und er ist tief betroffen von der Situation. Das wird er nicht vergessen, sondern die Beziehung für immer belasten. Man mag sich arrangieren oder nicht, aber er wird es immer im Hinterkopf haben. Ist das lebenswert? Ich denke nein.

Kommentar von 2012infrage ,

Ich sehe es eher so, dass man Rat erteilt, andere Blickwinkel aufweist, damit der FS selber zu einer Entscheidung kommen kann, nicht, dass man ihm eine Entscheidung eintrichtert.
Man kann natürlich sagen, dass man selber so oder so handeln würde, weil man selbst diese oder jene Erfahrung gemacht hat, doch bleibt das immer subjektiv erlebt. 

Aber per Internet zu sagen „beende diese Beziehung“, ohne die Personen auch nur gesehen oder mit ihnen gesprochen zu haben, und in dem Fall die Freundin einfach aus der Ferne so abzuurteilen, das halte ich für anmaßend. Ich kann Deine Argumentation aber nachvollziehen. Ich heiße auch nicht gut, was sie getan hat. Keinesfalls. Doch der FS will sich eigentlich gar nicht trennen, wie er selber schreibt, er will einen Rat, wie er mit dieser Situation umgehen kann.

Und eine Fragestellung kommt auch immer aus der derzeitigen Situation heraus, aus einem derzeitigen Gefühl. Wenn morgen der Freundin eine Krankheit diagnostiziert wird oder sie einen Unfall hat, was das Leben verhüten möge, so kann seine Situation schon wieder eine ganz andere sein und diese Lüge hat plötzlich gar kein Gewicht mehr. Wir sind Ratgeber, keine Richter. Sorry, das ist meine Ansicht.

Liebe Grüße

Antwort
von Tyba86, 31

Wenn man einmal lügt, dann macht man es immer. Wenn du das Problem von Anfang an nicht klärst, dann wirst du es später bereuen, und es wird vor allem zu spät sein. Denk über jedes Wort, denn ich dir hier schreibe mein lieber! Es gibt genug Frauen.  

Antwort
von jasminschgi, 184

Mein gott.. ihr wart da doch noch nicht zusammen! War sicher besser dasss sie es dir verschwiegen hat so etwas erzählt man nicht rum. Da geht es nur um dein ego! Ich kann dir nur sagen sprich mit ihr! Wie hast du es überhaupt herausgefunden?

Antwort
von DonkeyDerby, 253

An Deiner Stelle würde ich dem Sexuellen nicht soviel Bedeutung zumessen. Wenn sie zu dem damaligen Zeitpunkt mit dem anderen jungen Mann einen Kaffee getrunken hätte, würde Dich das sicher nicht so stören. Sieh es doch einfach mal so!

Und der Satz "ich hatte mich sehr gefreut und geehrt gefühlt, dass ich sie jetzt rumbekommen habe", klingt, als sei Sex etwas, zu dem Menschen erst überredet werden müssen, weil er so unangenehm ist. Ist er aber nicht. Sex ist Teamsport. ;-)


Antwort
von Undsonstso, 211

Ich kann verstehen, dass du dich verletzt fühlst, aber ihr ward definitiv nicht zusammen...

Keine Ahnung, warum sie nicht die Wahrheit sagte, vllt. wusste sie einfach, was du gern hören würdest..... Vllt. hat sie sich wegen dir von einer Schnacksel-"Beziehung" getrennt....

Wen es dich so sehr belastet, sprich es an...

Antwort
von Lisalein14, 87

Da sie nict mit dir zsmwar geht das doch in ordnung ...

Antwort
von beangato, 194

Wieso sollte sie Dich hintergangen haben? Ihr wart ja noch nicht offizeill zusammen. Da war es ihr gutes Recht, noch anderweitig Ausschau zu halten.

Mein Mann nahm mich mit 3 Kindern. Er hat nie ein Problem damit gehabt (und hat es auch jetzt nicht), dass ich vor ihm schon Sex hatte.

Du machst ein Problem aus einer Sache, die gar kein Problem ist.

Kommentar von Kajjo ,

@Beangato: Er wusste doch, dass sie Expartner hat. Es geht vielmehr um die Lüge und den Sex während der Kennenlernphase. Ich finde schon, dass beides ein Fehler war.

Kommentar von beangato ,

Nein, war es nicht.

Sie hätte doch genausogut den anderen wählen können. Sie hat sich aber für den FG entschieden.

Und nach 2 Dates ist man noch lange nicht zusammen.

Kommentar von Alejandro19 ,

Natürlich war das verkehrt. Stell dir vor der Fragesteller und seine Freundin hatten ein Daten und danach lässt sie ihn die Muschi lecken die ein anderer am vorherigen Tag durchgebummst hat und wahrscheinlich auch noch reinejakuliert hatte.

Wie kann sie sowas denn tun?

Kommentar von beangato ,

OMG

Kommentar von Alejandro19 ,

Wie kann sie sich denn mit einem anderen treffen während sie ihn grade am kennen lernen ist. Was ging in ihr moralisch vor? Während der Datingzeit als zwischen den beiden noch nichts lief hat sie einen anderen rangelassen. Das ist Fakt

Kommentar von beangato ,

Ja und? Sie waren nicht zusammen - DAS is Fakt.

Kommentar von Babadook8 ,

Habe auch schon über Rache-Sex nachgedacht, ich weiß aber nicht ob das hilft und es mir dann besser geht.

Kommentar von beangato ,

Vergiss einfach. Oder willst Du sie verlieren?

Kommentar von Babadook8 ,

Das ist leichter gesagt als getan, nein will ich nicht.

Antwort
von lxxnxrx, 26

Da ihr da noch nocht zusammen wart spricht nichts dagegen

Antwort
von philippeckert1, 71

Es ist ok weil ihr wart noch nicht zsm

Antwort
von Nefertiti, 16

Trennen sie ist müll. Deine freundin sollte von anfang an ehrlich zu dir sein . Heute lügt Sie dich an morgen Betrügt Sie dich!!!

Antwort
von DesbaTop, 294

Ganz einfach: Sie hat dich nicht betrogen und auch nicht hintergangen. Ihr wart zu dem Zeitpunkt nicht zusammen, also hatte sie alles Recht der Welt dazu (So wie du übrigens auch). Ihr seid jetzt seit über einem Jahr zusammen und deswegen bist du sauer?

Kommentar von LonelyBrain ,

Ihr seid jetzt seit über einem Jahr zusammen

11.01.2015 - habe ich in Mathe nicht aufgepasst oder du?^^

Kommentar von DesbaTop ,

Ha hab mich verlesen sorry^^. Totzdem ist es fast ein Jahr. Du hast absolut keinen Grund deswegen Sauer oder bestürzt zu sein

Antwort
von Shinjischneider, 206

Tut mir leid Dir mitzuteilen, dass Du doch kein so toller Hecht bist, dass Du sie "rumgekriegt" hast.

Jetzt ernsthaft. Ihr wart damals noch nicht zusammen und dementsprechend hat jeder die Freiheit zu tun was und mit wem sie es wollen.

Sie es so. Sie hatte was mit nem anderen Kerl und ist dann mit Dir zusammen gekommen. Sollte Dir das nicht mehr bedeuten als die Tatsache, dass sie auch ohne Dich ein Sexualleben hatte?

Ansonsten stimme ich den anderen Leuten zu die Dir sagen, dass Du sowas mit ihr besprechen solltest und nicht mit wildfremden Leuten im Internet.

Antwort
von Gutfrager156, 234

Zu all den anderen Aussagen, dass das eben VOR eurer Zeit war, möchte ich noch hinzufügen:

Vielleicht hat sie Dir damals auch nicht die ganze Wahrheit gesagt, weil Du ihr eben tatsächlich wichtig warst und bist.

Kommentar von Alejandro13 ,

Wäre das so gewesen hätte sie damals nicht das verlangen gehabt mit einem anderen zu Vö6eln während er nur ne halbe Mahlzeit gekriegt hat.

Kommentar von Gutfrager156 ,

Warum denn nicht? Klar. Gerade weil man "Verlangen" hat, springt man doch in die Kiste. Macht doch Spaß.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community