Frage von Bobii77, 53

Meine Freundin hat mich verlassen was tun ?

Meine Freundin hat mich am Freitag nach 5 Jahren verlassen, obwohl sie mir in der früh nachgesagt hat bevor ich ging Ich Liebe dich! Am selben Abend hat Sie gesagt Sie liebt mich noch aber ist unglücklich. Sie möchte keine Verpflichtungen mehr haben sie möchte alleine sein und kein schlechtes Gewissen haben wenn sie z.b was trinken geht. Obwohl sie das auch nicht haben müsste, es war kein Problem daher wir beide aus der Gastronomie kamen.Ich hab gesagt ok und habe 3 Tage auswärts geschlafen. Natürlich haben wir uns gestritten in den 5 Jahren aber wir sprachen immer über unsere Probleme und könnte diese super lösen.wie haben uns drei Tage später getroffen um reinen Tisch zu machen Sie hat ihre Meinung nicht geändert und gesagt sie muss jetzt mal wissen wer sie selber ist. Hab ab dem Zeitpunkt eine kontaktsperre eingeführt,soweit es möglich ist selber Haushalt. Wenn Sie daheim ist Schlaf ich auswärts und Umgekehrt.....Meine Frage wie wahrscheinlich ist es das sie die Trennung bereut??

Antwort
von Nashota, 22

Wenn man zusammen wohnt, ist es sicher schwieriger, so eine Situation zu händeln. Ihr geht euch, so gut es geht, aus dem Weg. Trotzdem ist euch klar, dass der Andere auch noch da wohnt. Und das erhöht die Hoffnungen eher, als wenn man räumlich getrennt ist.

Wenn sie meint, dass sie keine Verpflichtungen mehr haben möchte, klingt das für mich danach, als ob sie sich eingeengt fühlt und auch das Gefühl hat, was zu verpassen. Wie alt seid ihr denn?

Wenn du mal eure Beziehung insgesamt reflektierst, wieviel habt ihr an Zeit gemeinsam verbracht? War es euch wichtig oder nicht?

Kommentar von Bobii77 ,

Also wir sind 30 und haben schon öfter eine Krise gehabt weil sie nicht wusste was sie will.Sie wollte im 2 Jahr schwanger werden jedoch hat sie sich das nach absetzen der Pille doch anders überlegt was einen großen Schnitt in unserer bez. gemacht hat.

Ein anderer Mann ist sicher ausgeschlossen!Ich glaube sie mag sich ausleben.???Wir sehen uns nicht weil sie ihren sienstplan hinterlässt und bekannt gubt wann sie in der Wohnung sein möchte.würde gerne wissen wie oft Frauen eine Trennung Bereuen oder wieso man sichbselbst finden muss wenn man alles hat.. Geld.wohnung.liebe 

Kommentar von Nashota ,

Wenn man alles hat......Geld, Wohnung, Liebe..........

Geld und Wohnung sind sicher wichtige Dinge, die nötig sind. Was die Liebe angeht, ist sie aber nicht immer das, was sie scheint. Weißt du, wie viele Paare es gibt, die sich trennen und einer steht immer wie vom Donner gerührt da und weiß nicht, warum?

Dieses Warum hat sich aber schon lange abgezeichnet. Nur wollen das viele Partner nicht wahrhaben. Es schleichen sich Dinge und Verhaltensweisen in Beziehungen ein, die immer öfter zum Streitthema werden. Oft sind es auch immer wieder ein-und dieselben Themen, weil man nach kurzer Zeit in alte Verhaltensmuster zurückfällt.

In vielen Beziehungen wird auch immer weniger miteinander geredet. Meine Tochter und ihr Exfreund waren auch beide in der Gastronomie als Köche. Beide hatten auch oft unterschiedliche Schichten oder auch Teildienste. Die gemeinsame Zeit wurde zum Schluss hin nur noch mit Couchsurfing vertrieben oder mit Diskussionen, wer was warum (nicht) im Haushalt macht.

Irgendwann ist dann auch mal die Luft raus. Die Liebe leidet, wenn man sich nicht ernstgenommen fühlt oder gemeinsame Zeit nicht sinnvoll miteinander genutzt wird.

Nach außenhin ist man ein Paar. Aber wie es in jedem Partner innen aussieht, sieht keiner. Es zerbrechen viele Beziehungen, weil einer nicht mehr zufrieden ist und das Gefühl hat, es geht nicht voran in der Beziehung.

Beziehe das jetzt nicht unbedingt auf dich, aber Männer sind leider oft der Meinung, wenn sie eine Beziehung haben, die schon länger läuft, dass sie den lieben Gott einen guten Mann sein lassen können.

Meine Frage, wieviel Zeit ihr miteinander verbracht habt, hast du nicht beantwortet. Hat das einen Grund?

Die meisten Frauen sind gern unterwegs. Mal von mir ausgehend finde ich nichts langweiliger und verschnarchter, als jedes Wochenende zuhause verbringen zu sollen. Sicher schlaucht die Arbeit, sicher ist man auch mal froh, die Beine hochlegen zu können und nichts machen zu müssen. Aber bitte nicht als Dauerzustand.

Frauen bereuen eine Trennung nur dann, wenn sie merken, dass ihr Partner doch ihr Zuhause war, wo sie sich wohlfühlen und sie sich in ihren Bedürfnissen und Gefühlen ernstgenommen fühlen konnten.

Deine Freundin will sich ausleben, hat den Kinderwunsch auch wieder gecancelt.

Entweder ist sie dann charakterlich und verhaltenstechnisch schon immer sprunghaft und leicht widersprüchlich gewesen. Das müsste dir dann aber in 5 Jahren auch mal aufgefallen sein.

Oder sie ist tatsächlich der Meinung, dass sie für gewisse Verantwortungen noch nicht oder nicht mehr bereit ist. Mit 30 Jahren sollte man zwar seine Sturm-und Drangzeit hinter sich haben.

Aber es gibt auch Lebensläufe (wie meinen zum Beispiel), wo man wirklich durch gewisse Umstände Zeit verloren hat, die man sich später zurückzuholen versucht. Nicht mit allen Mitteln, zumindest ich nicht, aber bei passender Gelegenheit schon.

Ich kenne eure Lebensläufe nicht. Von daher können das nur du und deine Exfreundin beantworten.

Kommentar von Bobii77 ,

Danke für den tolle Antwort! Wir haben sehr viel unternommen Kino essen Freunde Sauna spazieren Urlaub egal es war immer schön. Ich glaube schon das sie sich Zuhause ernst genommen fühlte und ihre Ruhe gefunden hat.Ich hoffe das sie doch zurück kommt wann soll ich das hoffen aufgeben 2 Wochen oder paar Tage? Derzeit null kontakt

Kommentar von Nashota ,

Du glaubst es, aber du weißt es nicht sicher. Und das ist der springende Punkt.

Es gibt aber tatsächlich auch Menschen, die wirklich nicht wissen, was sie haben. Dann treffen diese Worte zu:

Die Suche nach dem tiefsten Glück ist die Suche nach einem Pferd. Irgendwann erkennen wir, dass wir die ganze Zeit auf dem gesuchten Pferd gesessen haben.

Man sagt ja immer, dass die Hoffnung zuletzt stirbt. Und das tut sie nicht nach ein paar Tagen oder zwei Wochen.

Die Trennung ging von ihr aus, der Kontaktabbruch von dir. Ihr habt also beide eure Standpunkte klargemacht. Und offensichtlich hält sich auch jeder daran.

Um Sehnsucht aufkommen zu lassen, muss man aber richtig räumlich voneinander getrennt sein. Du müsstest also richtig ausziehen, dass sie einerseits merkt, dass du ihre Entscheidung akzeptierst. Und andererseits kann sie so vielleicht feststellen, dass ihr doch gewisse Dinge fehlen. Und seien es nur deine Klamotten im Schrank oder deine Utensilien im Bad.

Wenn sich nach ein paar Monaten nichts tut, dann kann man davon ausgehen, dass der Zug wirklich abgefahren ist und es keinen Sinn mehr macht, ihm hinterherzuschauen.

Kommentar von Bobii77 ,

Wie haben sehr viel Zeit sehr gerne mit uns verbracht zu 100%.Intimleben war auch perfekt auch nach 5 Jahren beiderseits

Kommentar von Nashota ,

Hm. Trotzdem scheint was gefehlt zu haben oder eingeschlafen zu sein. Vielleicht zuviel Routine, zu wenig neue Impulse?

Kommentar von Bobii77 ,

Das könnte sein Routine keine neuen impulse. Glaubst du wird sie es vielleicht Bereuen das is gegangen ist?? 

Kommentar von Effigies ,

Männer trennen sich spontan. Und dann bereuen sie es.

Die  meisten Frauen wehren sich gegen ne Tennung, versuchen die Beziehung zu reparieren, gehen durch nen langen Trennungsprozess bevor sie es aussprechen. Deswegen bereuen die auch nix. Wenn man das scheinbar unvermeidliche schon ewig vor sich her schiebt hat man es sich oft genug überlegt.

Das blöde is daß sie ihrem Partner eben erst ganz am Ende wenn alles zu spät ist sagen daß überhaupt was is.

Kommentar von Nashota ,

Das blöde is daß sie ihrem Partner eben erst ganz am Ende wenn alles zu spät ist sagen daß überhaupt was is.

Genau das stimmt nicht. Viele Frauen haben sich vorher einen Bart an den Mund gequatscht. Die Endkonsequenz kann dann nur lauten, "Wenn du nichts sehen und hören willst, gebe ich es jetzt auf, mit dir zu reden."

Kommentar von Nashota ,

@ Bobii

Das kann und wird dir nur die kommende Zeit beantworten. Keiner kann wissen oder voraussagen, für was sich Menschen entscheiden.

Antwort
von Effigies, 28

Such dir ne andere.

Meiner Erfahrung nach  verabschieden sich Frauen erst emotional von einer Beziehung, dann stecken sie ihr Feld ab, checken ihre Möglichkeiten, bereiten sich logistisch vor und dann beenden sie die Beziehung.

d.h. wenn du mitbekommst daß etwas nicht stimmt, ist sie bereits über alle Berge, hat ihr Revier gesichert und meist auch schon deinen Nachfolger abgecheckt.

Kommentar von Bobii77 ,

Ich glaube nicht das sie sich das so ausgemalt hat daher das Sie das inheralb einer Woche entschieden hat wir Gatten davor ein Gespräch.also eher ausgeschlossen 

Kommentar von Effigies ,

Ein Gespäch sagt überhaupt nix.  Ich glaub die sind sich auch meist gar nicht wirklich bewußt was da in ihrem Hinterstübchen vor geht. Von daher  muß die dich nicht mal vorsätzlich anlügen.

Kommentar von Nashota ,

@ Effigies

Wenn sich Frauen innerlich verabschieden, dann hat das meist gute Gründe, die nicht von langer Hand vorbereitet waren, sondern nur über lange Zeit vom Partner ignoriert wurden.

Kommentar von Effigies ,

Wenn man auf etwas nacht reagiert was man nicht weis nennt man das nicht ignorieren.

Und ich hab auch nix davon gesagt daß Gründe vorbereitet werden. Du setzt gerade am falschen Ende der Geschichte an.

Kommentar von Nashota ,

dann stecken sie ihr Feld ab, checken ihre Möglichkeiten, bereiten sich logistisch vor

Waren das deine Worte?

Und die meisten Partner wissen, was oder wo es klemmt. Aber sie machen trotzdem die Augen (und Ohren) zu und hoffen, dass sie die Probleme aussitzen können.

Kommentar von Effigies ,

Achja, bevor wir uns hier zu sehr in der Theorie verirren.

Etwas um das aktute Problem zu verbessern. https://www.youtube.com/watch?v=0yoQ0pAX1SI

;o)

Antwort
von Bobii77, 18

Sie hat keinen anderen und reden bringt nichts mehr das weiß ich, ich muss sie gehen lassen egal wie es schmerzt.dachte nicht das man als Mann so ein Ei sein kann

Kommentar von Nashota ,

Männer sind keine Weicheier, wenn sie sagen und zugeben können, dass sie etwas verletzt und schmerzt!

Antwort
von Berlikatze, 24

Erst einmal mein Mitgefühl an dich.

Desweiteren solltest du doch nochmal mit ihr reden, wieso sie ausgerechnet jetzt meint, dass es nicht geht. Versuche jedes ihrer Argumente zu entkräften und frag sie, ob vielleicht ein anderer dahintersteckt.

Kommentar von Effigies ,

Sie meint das ausgerechnet jetzt, weil jetzt ihre Trennungsvorbereitungen abgeschlossen sind.

Kommentar von Bobii77 ,

Und das sie es bereut ist nicht erwegenswert

Kommentar von Berlikatze ,

Okai, dann musst du sie wohl ziehen lassen. Du findest sicher eine Bessere als eine, deren einzige Sorgen sind, wie sie sich am Besten aus dem Staub macht.

Kommentar von Effigies ,

Du findest sicher eine Bessere als eine

Achso, du bewertest jetzt  eichfach mal, und folgerst eine Frau ist besser , je weniger sie sich wie ne Frau benimmt?

deren einzige Sorgen sind, wie sie sich am Besten aus dem Staub macht.

So läuft das auch nicht.

Ich hab ja schon geschrieben, ich glaube nicht daß die das geplant machen. Die poltern da durch so ein Programm von Instinkten.

Die scheinen Beziehungen so zu behandeln wie Autos.

Wenn ein Mann an seinem Auto ein komisches Geräusch hört , reißt er die Haube auf und guckt was kaputt is.

Die meisten Frauen fahren erst mal weiter und hoffen daß es wieder weg geht.
Geht es länger nicht weg, reden sie erst mal mit ner Freundin drüber.
Hilft das auch ned reden sie irgendwann mal  mit nem Mechaniker.

Wenn sie es dann gar nicht mehr verleugnen können daß da was kaputt ist schaun sie ob man das ned irgendwo preisgünstig repariert bekommt, und dann wird noch mal dran rumgedocktert und hier und da was drüber geklebt. Und wenn dann endgültig fest steht, der Wagen ist Schrott, dann........ ne, verschrottet wird er dann noch lange ned.
Dann wird erst mal der Markt sondiert was es für ein Neuer werden soll, und dann wird wieder mit der Freundin diskutiert. Und erst wenn der Neue beim Händler steht und auf seine Abholung wartet, dann kommt der Mülleimer in die Presse. 

Und wärend dieser ganzen Zeit ist sie mit der qualmenden klappernden Schrottkarre weiter gefahren als wäre nix gewesen. Und viele Männer bekommen eben erst mit , daß sie der Schrottkarren sind wenn der Abschlepper vorm Haus steht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community