Frage von ManOfPotato, 154

Meine Freundin hat mich verlassen, was nun?

Hallo,

vor ein paar Minuten hat meine Freundin mit mir Schluss gemacht, weil sie mich nicht mehr liebt. Ich weiß, dass ich einiges verkackt habe und beide von uns nicht viel Freiraum hatten. Ich habe sie aufgenommen, weil sie Stress mit ihren Eltern hatte und wir haben alles gemacht (umgemeldet und sonst was) Sie war meine erste große Liebe und ich ihre, wir haben sogar unser erstes Mal zusammen gehabt. Und dann hat sie immer mit so nem Typen geschrieben, aber sie sagte mir, dass sie von ihm nichts will. Sie liebt mich einfach nicht mehr. Ich bin total gelähmt und weiß nicht mehr weiter. mein Leben will ich mir auch nicht nehmen, weil ich noch eine Schwester und Mutter habe.

Ich bin echt am Ende und mir fällt nix anderes ein, außer hier mit jemanden zu schreiben. :(

Danke für alle Antworten!

Expertenantwort
von Spiesser05, Community-Experte für Liebe, 42

Hallo ManOfPotato,

Ich mache das selbe durch wie du, das ist einfach verdammt hart und wie du es mir erzählt hast, erkenne ich mich in der Situation wieder, ich habe meine Freundin, wohl auf die gleiche Art wie du verloren, ich kenne das Gefühl und es tut sehr weh. Aber ManOfPotato? Trennungsschmerz ist eine Erfahrung, die niemandem erspart wird, gehe daher bitte nicht zu hart mit dir ins Gericht.
Spüre, atme, weine, versuche für dich zu sorgen und hole dir Trost ab - von Mama und deiner Schwester. Frage deine Mutter, wie es für sie war - wie sie sich gefühlt hat.

Oh ja, ich kenne das sehr gut, aber hey ManOfPotato, es ist hart und schwer, das wissen wir beide und einige mehr, das verbindet uns alle, wir alle müssen den Weg gehen okay? Es gibt keine Abkürzungen, wir müssen den langen Weg gehen, ich habe es vielleicht noch schwerer, weil ich eine "HSP" bin. Sie liebt dich nicht ManOfPotato, ist es nicht doch die richtige Entscheidung? Macht es Spaß, in einer Beziehung zu sein, wo keine Liebe mehr ist? Klar tut das weh, aber in Wirklichkeit tut dir nur die Vergangenheit weh, ist es nicht so?

Es ist völlig in Ordnung zu leiden, zu weinen, ich gebe dir den Tipp, der mir gut hilft. Suche dir jeden Tag, oder jeden zweiten Tag, je nachdem wie dir danach ist einen Moment aus, wo du dich hinsetzt und einfach mal weinst, das hilft dir sicherlich und weine dich so richtig aus, bis du nicht mehr kannst. Weine solange bis es geht, aber denk dran, bleibe nicht drinne gefangen, lenke dich nach den weinen ab, gucke einen Film, einen lustigen, wie auch immer lenk dich ab, aber vergess nicht zu trauern, das ist dir wichtig.

Geh auch Abends ruhig 15 Minuten vor dem Schlafen gehen raus und geh einfach spazieren und Atme. Das stimmuliert die beiden Gehirnhälften. Den auch ruhig über das Problem nach, irgendwann wird es dir besser gehen. Denk immer dran, du bist nicht alleine, du schaffst es, wir alle schaffen es und alle die das hier Lesen, ich wünsche euch viel Glück, all die das selbe durchmachen, Viel Glück, ich lade euch alle herzlich ein. Und ManOfPotato, vergiss nicht, du leidest nicht, weil sie dich nicht mehr liebt, du leidest, weil du sie liebst. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße Spiesser05

Kommentar von ManOfPotato ,

Danke für die tollen Worte!

Antwort
von marenka111, 47

Hallo, du weißt im Moment nicht mehr weiter und doch geht immer alles weiter, so abgedroschen das auch klingt. Im Moment befindest du dich in eine Art Schock-Zustand. Da ist es normal, dass du wie gelähmt bist. Du musst das Ganze zuerst einmal verarbeiten. Ich wundere mich, dass du sofort hier schreiben kannst. Mein Sohn, der einmal in der gleichen Situation war, wollte mit niemand reden und hat nur geweint. Natürlich verarbeitet jeder Trauer, Schmerz und Enttäuschung anders.

Versuche mal, so gut es geht, deine Gedanken und auch deine Gefühle zu ordnen. Was empfindest du, was vermisst du, was tut dir leid. Was hast du mit deiner Freundin verloren usw. Das alles dauert seine Zeit und geht nicht von jetzt auf gleich. Du schreibst hier vielleicht nur um irgend etwas zu tun. Versuche dich jetzt zuerst einmal ein bisschen abzulenken, höre Musik, mache ein Computerspiel oder versuche einfach zu schlafen. Morgen bist du dann schon ein Stückchen weiter. Und glaube mir, auch du wirst das überwinden und auch wieder bereit werden für eine neue Liebe.

Kommentar von Spiesser05 ,

Gute Antwort, ich danke dir, ich mache gerade genau das selbe durch wie er. Klar, die neue Liebe wird kommen und man wird vielleicht erkennen, dass man noch viel glücklicher sein wird, als man es je mit der Ex war...

Antwort
von Boringjob, 78

Verkriech dich erst mal ins Bett und zieh die Decke übern Kopf. Du darfst dich jetzt beschissen fühlen und trauern und heulen oder brüllen. Was dir jetzt grad passt. Du darfst dich auch morgen noch beschissen fühlen und trauern. Auch noch nächste Woche oder in einem Monat. Und irgendwann könnt ihr das bestimmt auch noch ausdiskutieren. Heute wirds nicht mehr viel bringen.  

Glaub einer 37 jährigen Frau: es wird besser. Man wird die erste richtige Partnerschaft zwar nie vergessen und immer daran denken, aber irgendwann tut es nicht mehr so weh und irgendwann dann garnicht mehr. 

Antwort
von KarolSevilla, 20

Auch wenn sie die erste große Liebe ist...Dein leben geht weiter. Du bist klug und denk nicht in die Vergangenheit sondern in die Zukunft wer weiß vielleicht kommt die grosse Liebe noch? Aber es wäre schade wenn du dir dein Leben nimmst nur weil sie dich nicht mag so wie du sie Also ich meine ja nich dass du sie vergessen solltest aber trotzdem Triff dich mit Freunden geh in die Disco aber amüsier ich wenn sie dich nicht so haben will wie du bist dann ist sie es nicht wert!

Viel Glück und gute Besserung!

PS: Wenn du aber nur in deiner Bude hockst dann hast du nie die chance jemanden kennenzulernen!

Antwort
von newcomer, 72

nun du hast erkannt was du bzw ihr an Fehlern in eurer Beziehung gemacht habt. Mit diesen Wissensvorteil klappt deine nächste Beziehung um so besser

Antwort
von Sieef1896, 55

Das Leben geht weiter. Lerne aus deinen Fehlern für die nächste Beziehung und sie wird besser. Und nicht groß nach trauern immer nach vorne gucken und positiv denken

Antwort
von Carrier, 62

Dir dein Leben zu nehmen? Ich hoffe das ist ein Scherz. Natürlich tut es verdammt weh, wenn man mit jemanden Schluss macht, allerdings ist das kein Grund daran zu denken, sich das Leben zu nehmen. Auch wenn du jetzt down bist, wirst du in einiger Zeit wieder normal weitermachen können und auch wieder offen für neues sein. 

Und mein Tipp an dich wäre, das ganze jetzt ein paar Tage ruhen zu lassen und dann nochmal das Gespräch mit ihr zu suchen. Dann könnt ihr vielleicht noch offene Dinge klären.

Antwort
von adisonator, 39

Die meisten Menschen haben bei der ersten Beziehung so viel Spaß und Glück , die nächste wird hoffentlich besser ;)

Antwort
von LisaGarrix, 42

Hol sie dir zurück :)

Kommentar von Spiesser05 ,

Auf keinen Fall...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community