Frage von WebRatgeber96, 139

Meine Freundin hat in manchen Sexstellungen schmerzen?

Hallöle, und zwar folgendes: Der Sex zwischen meiner Freundin und mir könnte nicht besser sein, ABER: Wenn ich z,B, in ihrer Lieblingsstellung Doggystyle komplett bis zum Anschlag reinkomme , dann zuckt sie weg und versucht mich wegzudrücken. Noch schlimmer ist es, wenn sie liegt und ich ihre Beine praktisch "hochklappe" und ich dann eindringe. Da geht dann maximal die hälfte rein. Woran liegt das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schwoaze, 80

Das liegt daran, dass Du an den Muttermund stößt und das tut nun mal weh. Rücksichtnahme Deinerseits ist gefragt! Bzw.... sie kann ganz genau steuern, wie weit sie Dich reinlässt, z.B. beim Doggystyle.

Kommentar von Schwoaze ,

Hallo, grüß Dich, herzlichen Dank fürs Sternchen.

Antwort
von bikerin99, 110

Offensichtlich dringst du zu tief in sie hinein, so dass es schmerzhaft für deine Freundin ist. Also dringe nicht mehr so tief ein ("bis zum Anschlag").

Antwort
von Brainus, 26

das hängt von verschiedenen Faktoren ab.  Deiner Schwanzgröße, Länge, Dicke auch der Biegung, ihrer Tiefe usw. usw.

Die Scheide einer Frau ist ca. 11-13 ca, tief. Gibt auch tiefere, die kann sich auch dehnen usw. Wenn jemand mit einem 20 cm Teil bis zum Anschlag reinhämmert, kann es sicher weh tun. Bei bestimmten Stellungen kann sich auch die Situation in ihr veränderen. Da wird u.a.a. der Unterleibt gestaucht, etc.pp.

Meine Erfahrungen hierzu sind: Ich gehe gerne bis zum Anschlag rein. Meiner ist 15-16 cm, nicht gerade sondern gekrümmt. Ich habe in der Regel kein Problem. Ein paar Frauen reagierten in der Missio angestrengt und zuckten zurück. Sie waren wohl nicht sonderlich tief und meine Schwanzkrümmung für sie nicht vorteilhaft. Nach Stellungswechsel in die Doggy, war das bei diesen kein Problem. Daraus schließe ich, meine Physis und ihre Physis passten in der Doggy besser zusammen als in der Missio.

Bei meiner Lieblingsstellung, dem Reiten kann sie es selbst bestimmen, wie es am Besten für sie passt, wie tief sie ihn reinlässt und wie sie dich oder sich penetriert.

D.h. für dich bzw. für euch: ihr müsst herausfinden, wie ihr am Besten zusammenpasst.



Antwort
von kindgottes92, 111

Da muss jemand noch einiges über weibliche Anatomie lernen.

Könnte mit der Position des Muttermundes zu tun haben, der sehr empfindlich ist und sich während dem Zyklus mal weiter vorne und mal weiter hinten befindet.

Antwort
von Psylinchen23, 75

Das kann ich selber gut nachvollziehen habe das gleiche Problem. Keine Ahnung warum das so ist sei bitte vorsichtig bei Ihr ich habe sogar mal geblutet danach weil der Penis wo angedockt ist ich glaube an der Gebärmutterschleimhaut. 
Wenn sie zurück zuckt dann auf keinen fall schneller tun oder nach rücken!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten