Frage von ninala1711, 35

Meine Freundin hat in einem Monat 70€ bei dondino verdient, muss sie das beim Finazamt melden und vielleicht sogar ein Gewerbe eröffnen?

Antwort
von Geochelone, 17

Es geht nicht darum, wieviel sie verdient hat, sondern darum, ob sie wiederholt Waren oder Dienstleistungen mit Gewinnerzieungsabsicht anbietet.

Wenn ihr Verkauf eine einmalige Aktion war, dann ist da nichts zu tun oder anzugeben. Sollte sie aber weiterhin Dinge anbieten, um Gewinne zu erzielen, ist das Gewerbe und muss angemeldet werden.

Antwort
von Lightman95, 23

Einkommen muss natürlich angemeldet sein! Sonst ists schwarzarbeit. 

Sozialversicherung, gewerbe... Gibts viele optionen. Je nachdem was bei ihr zutrifft. Aber jeder erwerb muss gemeldet werden

Kommentar von ninala1711 ,

Ok Dankeschön 

Kommentar von Geochelone ,

Einkommen muss natürlich angemeldet sein! Sonst ists schwarzarbeit.

Qatsch.

jeder erwerb muss gemeldet werden

Was für einen Erwerb muss man melden ?

Kommentar von Lightman95 ,

Laber mich nich so hirnlos an. Du darfst gerne kritisieren. Aber ein 'quatsch' darfst du dir stecken.

Ninala, lass dir nichts erzählen. 

Einmal etwas verkaufen, privat den fernseher der im keller steht, ist ok. Verkauft man mehr bzw häufiger geht man uU von einem gewerbe aus. 

Und jede Betätigung die auf Einnahmen abzielt muss angemeldet sein. Angestellt, selbstständig.. Je nachdem

Antwort
von hauseltr, 28

Einnahmen sind bis zur Höhe von insgesamt 720 Euro im Kalenderjahr steuerfrei, wenn sie aus nebenberuflichen Tätigkeiten .......

Kommentar von Lightman95 ,

Und? Was willst du damit sagen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten