Frage von SuperHomieXD, 788

Meine Freundin hat einen Windelfetisch. Wie soll ich damit umgehen?

Ich habe seit 2 Wochen eine Freundin und wir sind uns in der Beziehung schon etwas näher gekommen, bis zu dem Punkt an dem sie mir ihre Vorliebe offenbarte. Sie mag es gerne Windeln zu tragen und da auch reinzumachen. Manchmal sogar groß. Ich als nicht so wirklich oberflächliches Mitglied der heutigen Gesellschaft habe ich das auch akzeptiert, denn irgendwo ist sie ja auch meine Freundin und sowas zerstört unsere Beziehung doch nicht. Doch wie soll ich damit so wirklich umgehen, was wenn sie mal mit Windeln zu Besuch kommt, soll ich es einfach durchgehen lassen oder sie nochmal darauf ansprechen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dipa2000, 586

Endlich mal eine Frau, die ihrem Freund einen Windelfetisch gesteht!

Das wichtigste ist, ob du diese Neigung von Deiner Freundin akzeptieren kannst. Ein solcher Fetisch ist in der Regel tief verankert und Du kannst nicht erwarten, dass sie diesen Einfach ablegt oder aufgibt wie eine schlechte Angewohnheit. Du wirst also damit leben müssen, ansonsten hat Eure Beziehung keine Chance. 

Wie Du dabei mit dieser Situation umgehst,  bleibt dir selbst überlassen. Es hängt davon ab, wie sehr du dich selbst darauf einlassen kannst  und was ihr beide in dieser Beziehung miteinander abmacht. 

Du kannst  ihren Fetisch einfach tolerieren. Das bedeutet du lässt sie einfach ihre Windeln tragen,  möchtest aber selbst nicht damit zu tun haben. Sie trägt dann zwar mit Deinem Wissen Windeln, muss es aber trotzdem noch irgendwie verstecken. 

Die nächste Möglichkeit ist sich voll darauf einzulassen. Unterstütze sie in ihrem Tun. Wickel Sie, wenn sie das möchte und probier vielleicht einmal selbst eine Windel an. Wie weit Du dabei gehst, ob Du tatsächlich  volle oder nasse Windel wechselst ist eine Sache der Absprache zwischen Euch und hängt von Deiner Toleranz ab. Ich kann mir vorstellen, dass das nicht jedermanns Sache ist. Obwohl ich selbst Windeln trage, so wollte ich doch nicht die vollen Windeln meiner Freundin wechseln. 

Redet miteinander, nun wo das Thema schon mal auf dem Tisch ist. Das ist der beste Anfang. 

Antwort
von Unterhosen96, 517

Du solltest sie so akzeptieren wie sie ist und nur weil sie gerne Windeln trägt ist sie doch kein anderer Mensch. Wenn du magst kannst du sie ja sogar wickeln wenn sie mal einen neue braucht o.ä....

Antwort
von Wernerbirkwald, 480

Egal,was dabei rauskommt,das müsst ihr klären.

Windel benutzen,oder nicht.

Wie gross ist die Rolle, die du dabei einnimmst.

Es sollten da keine Unklarheiten übrig bleiben,die zu blöden Überraschungen führen könnten.

Je mehr du dich darauf einlassen kannst,je fester könnte eure Beziehung werden.

Ich bewundere dich dafür,dass du versuchst sie zu verstehen.Nicht Jeder hätte dass gemacht.

Kommentar von Joepublic70 ,

Denn es gibt schlimmeres!

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Ja es gibt viel Schlimmeres,etwas das einem anderen Menschen weh tut.

Sich Freude auf Kosten Anderer zu machen,ist hoch unanständig.

Aber das trifft auf euch überhaupt nicht zu.

Antwort
von Almalexian, 458

Du kannst sie ja bitten ihren Fetisch nur im Schlafzimmer oder zumindest wenn ihr allein zuhause seid auszuleben.

Antwort
von Lumi10899, 389

Du solltest auf jedenfall damit klar kommen müssen! Ein Tipp es ist gut möglich das sie dich eventuell mit in denn Fetisch ziehen möchte also dich bittet auch mal Windeln anzuziehen. Wenn du ihr klipp und klar sagtst Nein! OK. Aber wenn du es einmal über dich entgehen lässt wird sie es immer wieder wollen. Hab nämlich auch ein windelfetisch

Antwort
von Julian2307, 236

du könntest dir ( falls du sie überraschen willst ) einfach auch mal windeln kaufen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community