Frage von asdfghjkl111, 54

Meine Freundin geht mit 15 "feiern"?

Hallo, ich (16) führe seit fast einem halben Jahr eine Fernbeziehung mit meiner Freundin (15). Auch wenn uns um die 250 Km trennen, sehen wir uns so gut wie jedes Wochenende & verbringen auch den Großteil unserer Ferien miteinander. Kommt es aber mal vor, dass wir uns nicht treffen können, geht sie mit Freunden in die Disko, was ich vor allem in ihrem Alter gar nicht nachvollziehen kann. Sie sagt zwar, sie trinkt nichts & das glaube ich ihr auch. Trotzdem hab‘ ich ein ungutes Gefühl, da ich viele ihrer männlichen Freunde nicht leiden kann & ich sie aus dem Grund für den falschen Umgang halte, weil sie rauchen & trinken. Ich möchte einfach verhindern, dass sie durch den falschen Freundeskreis auf die „schiefe Bahn“ gerät.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand einen Rat oder einfach nur seine Meinung zu dem Ganzen geben könnte. Bitte keine Antworten, die unser Alter kritisieren.

Antwort
von mexp123, 24

Also warst du mit 15 nicht unterwegs? Ich schon, und ich bin nicht auf die schiefe Bahn geraten, obwohl meine Freunde geraucht und getrunken haben. Aber deswegen macht man das selber nicht unbedingt und selbst wenn, ist das noch kein Drama... Vertrau ihr mal mehr. Wenn du ihr jetzt was vorschriebst, dann verlierst du sie schnell.

Antwort
von N3kr0One, 30

Das hast du überhaupt nicht in der Hand und solltest auch nicht versuchen zu ändern. Du kannst ihr gern deine Meinung dazu sagen, das war es dann aber auch schon.
Denn:
1.) ist sie noch sehr jung, sie wird bestimmt für dich noch auf nichts verzichten wollen, sie will noch ausprobieren, leben...
Solltest du es schaffen, dass sie was ändert, wird sie dir früher oder später Vorwürfe machen, sich heimlich treffen oder das Ganze endet einfach abrupt.

2.) Du hast sie so kennengelernt, wie sie ist. Wenn du damit nicht klar kommst oder du sowas nicht billigen kannst, zieh lieber gleich deine Konsequenzen.

3.) Du bist nicht da...sie hat nun mal den einen Freundeskreis, soll sie wegen dir auf alle ihre Freunde verzichten und nur warten, bis du mal da bist?

Nimm es locker, sag ihr vielleicht noch halb spaßig halb ernst, dass sie keine Dummheiten machen soll und sie wissen soll, dass ihr jemand vertraut.
Falls das nicht geht, wie gesagt, zieh deine Konsequenzen daraus.

Antwort
von Stellwerk, 35

Du bist 16, also nur ein Jahr älter, und spielst Dich auf wie ihr Vater ("in ihrem Alter"...). Vertraust Du ihr oder nicht? Das ist die einzige Frage, die Du Dir mal ganz ehrlich beantworten solltest. Wenn ja, dann glaub ihr auch einfach, wenn sie sagt, dass sie nichts trinkt. Wenn nicht - warum vertraust Du ihr nicht? "da ich viele ihrer männlichen Freunde nicht leiden kann & ich sie aus dem Grund für den falschen Umgang halte, weil sie rauchen & trinken." Weil sie rauche und trinken - oder doch schlicht und einfach, weil sie "männlich" sind? Mir klingt das alles nach ein wenig verlagerter Eifersucht - die kommt zwar vor und grad in ner Fernbeziehung mag das schwierig sein. Vertrau Dir, mach ihr keine Vorwürfe - und wenn doch mal was schiefgeht, dann sei für sie da. Im übrigen: es ist absolutvollkommenhypernormal, dass ein 15jähriger Teenie feiern geht.

Kommentar von asdfghjkl111 ,

So war das nicht gemeint, Ich selber gehe auch nicht feiern & bin strikt gegen das Rauchen & Trinken. Ich sehe einfach keine positiven Aspekte dahinter & bin wohl auch aufgrund familiärer Vergangenheit eher davon abgeschreckt. Ich vertraue ihr, aber nicht ihren Freunden, und das hat nichts damit zu tun, dass sie männlich sind. Es ist schon einmal etwas Schlimmes vorgefallen, bei dem ihre „Freunde“ Schuld haben oder es zumindest hätten verhindern können.

Antwort
von WillSpliff, 31



& ich sie aus dem Grund für den falschen Umgang halte, weil sie rauchen & trinken.



Wenn du glaubst,dass man deshalb ''auf die schiefe Bahn'' gerät,dann kann ich mir nicht vorstellen,dass du so viel reifer bist als deine ach so junge Freundin(ihr seid gleich alt,das eine Jahr Unterschied ist gar nix...)

Wenn du versucht einer Frau vorzuschreiben,was sie zu tun oder zu lassen hatt oder was sich für sie schickt und was nicht,dann wirds über kurz oder lang Probleme geben...so oder so

Kommentar von asdfghjkl111 ,

Ich hab' nie gesagt, dass ich mich für reifer halte. Meine Meinung über das Rauchen & Trinken ist auf alle Jugendlichen in unserem Alter bezogen & nicht nur auf sie. Aber du hast wohl Recht, danke.

Kommentar von WillSpliff ,

Du hast es nicht direkt gesagt,aber es macht sehr stark den Eindruck,als ob es so wäre.Meinst du das ist ne gute Sache,wenn du alle ihre Freunde ( oder generell Menschen) in einen Topf schmeisst?Damit machst du dir keine Freunde...Für dich selbst gesehen ist das natürlich eine gute/vernünftige Entscheidung,aber nur weil andere Menschen anders entscheiden oder ihre Erfahrungen etwas früher machen wollen, sind sie nicht automatisch ein schlechter Umgang.Man kann als Erwachsener auch auf die schiefe Bahn geraten,wenn man vorher nicht als Jugendlicher getrunken und geraucht hatt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten