Frage von Konzeptionier, 159

Meine Freundin befindet sich noch in der Probezeit, diese wurde bereits um 2 Jahre verlängert...nun ist sie in einer 50er Zone 45kmh geblitzt worden, was nun?

Antwort
von tuedelbuex, 76

45 km/h zu schnell? Oder war es eine 30er Zone? In beiden Fällen wird sie (zu Recht) Probleme bekommen! Vielleicht ist der "Lappen" auch weg und sie bekommt ihn erst nach erfolgreichem Bestehen einer MPU (ldiotentest) zurück. Denn offensichtlich ist sie nicht gewillt oder in der Lage, sich an die StVO zu halten....und gefährdet damit andere Menschen, u.A. Kinder.....also charakterlich ungeeignet zum Führen eines Kraftfahrzeuges.....tut mir leid, aber ist so.

Antwort
von JaneBennett96, 37

Aber sag ihr auf jeden Fall, dass sie sich keine weiteren Fehler dieser Art mehr erlauben darf. Also egal, ob da ein Blitzer steht oder nicht. Sie sollte ganz stark darauf aufpassen, immer die Geschwindigkeiten einzuhalten. Die Probezeit wurde ja schon um 2 Jahre verlängert und 2 Jahre sind eine lange Zeit. Wie bereits gesagt: Noch so eine Aktion und ihr Führerschein ist weg. Das wäre verdammt ärgerlich. 

Ich gebe dir aber gerne noch den Link zu der Seite, kannst auch mal nachschauen, wenn du dir sichergehen willst.

http://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-probezeit/

da musst doch noch etwas weiter runterscrollen und findest es gleich. Hoffe, dass es in Zukunft besser klappt. Viel Glück! :)

Kommentar von Konzeptionier ,

vielen Dank ich werde es ihr sagen und mich auf der Seite mal einlesen 

Antwort
von PainFlow, 73

Wie soll das gehen? Sie war ja unter dem Tempolimit?

Kommentar von Konzeptionier ,

ich muss mich korrigieren...sie wurde in einer 50er Zone mit 45 kmh zu schnell geblitzt

Kommentar von PainFlow ,

Dann hat sie es auch verdient. Den Führerschein ist sie los. So jemand darf auch nicht fahren.

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 40

Was wohl?

Rechnet sie jetzt mit der goldenen Ehrennadel für Verdienste um den flüssigen Verkehr?

Antwort
von JPHeisenberg, 73

Ich geh mal davon aus das sie inner 30er Zone 15Km/h drüber war.
Das kostet etwa 15-35€ Verwarngeld dann ist Sie raus.

Und für die Zukunft, besser aufpassen wo man zu tief aufs Gas latscht :P

Kommentar von Konzeptionier ,

nein da versteht ihr mich leider falsch....Sie ist innerorts in einer 50er Zone geblitzt worden....sie ist ca. 95 kmh gefahren und war daher ca. 45 kmh zu schnell

Kommentar von JPHeisenberg ,

Dann muss ich mich jetzt auf dünnes Eis bewegen, also soweit Ich weiß ist bekommt Sie bei dem ersten A-Verstoß innerhalb der Probezeitverlängerung eine Empfehlung für ein Verkehrspsychologisches Gespräch, dies ist meineswissens freiwillig.

Bei einem weiteren A-Verstoß also sollte sie in Zukunft nochmal über 21kmH geblitzt werden o.ä. wird Ihr dann der Führerschein entzogen und muss einen neuen machen.
Die Probezeit wird dann für die Zeit pausiert.
Hat sie also jetzt noch 1,5 Jahre Probezeit vor sich laufen die erst weiter wenn sie einen neuen Führerschein gemacht hat.
Nicht selten gibts noch eine Führerscheinsperre also eine Frist (meist mehrere Monate) die man abwarten muss bevor man einen neuen Führerschein machen darf.

Antwort
von TrudiMeier, 45

In der 50er-Zone 45 km/h zu schnell??? Herzlichen Glückwunsch. Manchmal denke ich, dass man manchen Leuten den Führerschein nach Bestehen der Prüfung gleich wieder abnehmen sollte..... Vom Führerschein kann sie sich voerst mal verabschieden!

Antwort
von Pangaea, 54

Wo liegt das Problem? In einer 50er-Zone darf man 45 km/h fahren.

Kommentar von Konzeptionier ,

ich muss mich korrigieren...sie wurde in einer 50er Zone mit 45 kmh zu schnell geblitzt

Kommentar von Pangaea ,

Oh je. Der Bußgeldkatalog sagt 200 Euro, 2 Punkte und einen Monat Fahrverbot https://www.bussgeldkatalog.org/geschwindigkeitsueberschreitung/ aber da ist die Probezeit noch nicht berücksichtigt.

Kommentar von TrudiMeier ,

...die ohnehin schon mal verlängert wurde. Pünktchen in Flensburg hat sie auch - da kommt sie mit einem 1-monatigen Fahrverbot nicht so einfach davon.

Kommentar von Pangaea ,

Das kann man eigentliich nur hoffen. Wer mit fast 100 durch die Stadt brettert, sollte vielleicht am besten für den Rest seines Lebens nur U-Bahn fahren.

Kommentar von JaneBennett96 ,

Laut folgender Seite kommt sie aber noch mal davon:

http://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-probezeit/

Sie könnte Glück haben und bekommt den Führerschein erst entzogen, wenn ihr das nochmals passiert.

Kommentar von TrudiMeier ,

Ich finde, dass derartige Verkehrsverstöße viel zu lasch geahndet werden, besonders bei Fahranfängern. Die müssen doch tatsächlich glauben "och - meinem Führerschein passiert schon nix.!"

Antwort
von Julie1989w, 46

Außerorts mit 45kmh zu schnell ? Hui, 2 Punkte und Geldstrafe wird es mit Sicherheit geben. Da sie no in der Probezeit ist, darf sie sich von Führerschein erstmal verabschieden.  Aber selber schuld ;) Schilder sind net umsonst da.

Kommentar von BalTab ,

WO bitte steht da in der Frage was von "Außerorts"?

Kommentar von Julie1989w ,

Innerorts wäre es noch schlimmer O_o

Antwort
von derbas, 41

Das ist ganz schön happig. Vor allem wenn man ja schon eine Probezeitverlängerung hatte, sollte man bei so einem groben Verstoß nicht mit Milde des Richters rechnen.

Antwort
von Alopezie, 11

Wie kann man nur so fahren....Die Hobby rennfahrer braucht keiner auf der Straße. Ihr Lappen ist ganz sicher weg.

Antwort
von BaumTree99, 33

Vermutlich Führerschein weg

Antwort
von captron15, 33

sage ihr einfach, sie kann ein wenig schneller fahren...dann ist der weg auch schneller...

Antwort
von JaneBennett96, 30

Also so weit ich das jetzt verstanden habe, gibt es bei einem A-Verstoß (also z.B. wenn man innerorts mit mehr als 20 km/h geblitzt wurde) in der Probezeitverlängerung eine Verwarnung und die Teilnahmeempfehlung an einer verkehrspsychologischen Beratung.

Und wenn sie dann nach diesem A-Verstoß nochmal einen A-Verstoß begeht, also z.B. nochmal geblitzt wird, wird ihr der Führerschein entzogen. Sprich sie muss jetzt echt gut aufpassen! :D

(die Info's habe ich aus einer Bußgeld- Informationsseite im Internet, da gibt es eine Tabelle zu den Verstößen)

Ich denke, dass sie hier noch mal Glück gehabt hat :)


Antwort
von NomiiAnn, 28

Es gibt Menschen, denen man einfach für immer den Lappen wegnehmen sollte. Deine Freundin gehört dazu. Wie kann man soooo verantwortungslos sein und DOPPELT so schnell fahren wie erlaubt.

Kommentar von Konzeptionier ,

keine Frage war verantwortungslos....mich interessiert mit meiner Frage jedoch ausschließlich der rechtliche Hintergrund

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community