Frage von alhe12, 133

Meine freunde und seine Frauengeschichten?

Also mein Freund und ich sind nun 1 Jahr zusammen und haben auch eine glückliche Beziehung aber trotzdem steht unserem ganzen Glück noch was im Weg undzwar seine Vergangenheit.
Mein freund hatte vor mir schon 3 andere mit denen er im Bett war... 2 davon kannte er kaum ich hingegen hatte noch keinen im Bett vor ihm.
Ich wusste es von anfang an hab mich aber trotzdem auf ihn eingelssen und ich bin auch froh dass ich ihn habe aber dass mit den 3 mädls stöhrt mich gewaltig vorallem weil er noch nicht mal 16 war und schon so aktiv war sag ich mal. Wie soll ich mit diesem Gedanke weitermachen wo es mir doch so weh tut ?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 61

Eifersucht ist die Angst vor dem Vergleich! (Max Frisch)

Du hast einen Freund mit Vergangenheit - wo ist das Problem? Hätte er sich dem ersten Mädchen, mit dem er intim wurde verpflichtet fühlen und für immer bei ihr bleiben sollen? Dann wärt ihr jetzt nicht zusammen! Wäre es "besser" wenn es nur zwei gewesen wären? Hättest Du bereits mit nur einer Vorgängerin ein Problem?

Was ist, wenn ihr Euch eines Tages trennt? Wärst Du dann "verbraucht" oder "beschmutzt" weil Du keine Jungfrau mehr bist?

Dich über die Vergangenheit zu grämen bringt Dich nicht weiter. Wenn Du Glück hast, dann hat er etwas gelernt, von dem Du jetzt profitierst. Es wird schon seinen Grund haben, dass er jetzt mit Dir zusammen ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass es "ewig hält" und ihr "Glücklich bis an Euer Lebensende" zusammen seid, ist nicht größer, wenn ihr beide Unerfahren gewesen wärt.

Konzentriere Dich also auf das hier und jetzt und versau' Eure Partnerschaft nicht mit den Gedanken an das, was längst vorbei ist, denn wenn Du Dich jetzt "komisch" verhältst gefährdet dies Eure Partnerschaft mehr, als alles was je gewesen ist!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Garfield0001, 25

Hallo

Männer und Frauen und die Vergangenheit. Ein "schönes" Thema :-)

Jeder hat eine Vergangenheit - auch du. 

Jeder hat das Recht seine Vergangenheit gehabt zu haben - auch er. 

Jeder hat nur die Möglichkeit,  die Vergangenheit zu respektieren. Und da ist es egal ob es die eigene Vergangenheit oder die Vergangenheit eines/des anderen geht. Natürlich hat man auch die Möglichkeit,  die Vergangenheit nicht zu respektieren,  aber ich denke dass man sich da zu sehr kaputt macht und hemmt,  in der Gegenwart zu leben. 

Nimm deine/seine Vergangenheit als Geschenk und als Möglichkeit. Zb als Möglichkeit vorausschauend zu leben. 

Bei mir ist es zb so,  dass meine Partnerin Gewalt erlebt hat (körperliche und seelische), ich selbst habe - zumindest kommt es mir so vor - auch seelische Gewalt erlebt (aber das sieht jeder anders). Nun kann ich/sie nicht kommen und sagen "ah. Das habe ich erlebt. Ich kann das nicht (mehr)". Klar - sagen sollte man erst einmal was einen stört und weh tut. Aber das muss der Start und nicht das Ende sein. Jetzt sollte jeder versuchen daran etwas zu verändern - evtl. Sogar mit professioneller Hilfe. 

Und je nachdem wie man sich entscheidet wird es auch unsere Zukunft beeinflussen - entweder zum guten oder schlechten. 

Respektiere ihn wie auch er dich respektieren sollte. Dich stört dass er schon so zeitig sexuelle Kontakte hat. Was ist wenn ihn stört dass du keine hattest? Wer hat mehr "recht" sich am etwas zu stören?  :-)

LG

Antwort
von jsch1964, 8

Du bist jung, Du hast noch keine Lebenserfahrung und hast deswegen auch noch keine Möglichkeit, irgendwelche Vergleichserfahrungen gemacht zu haben.

Irgendwann hat jeder schon mal mit einigen oder vielen Partnern Sex gehabt. Je älter man wird, desto mehr Erfahrungen kommen dazu. Dann ist irgendwann nur noch wichtig, dass sich der Partner für Dich entschieden hat, weil Du einfach toller bist, als die anderen. Denn dass er/sie vor Dir mit mehreren Menschen Sex hatte, ist ja sicher.

Vielleicht fragst Du Dich ja mal, warum Dich Dein Freund allen anderen vorzieht oder warum er genau jetzt nur mit Dir Sex haben will. Da hat Deine Beziehung viel mehr davon, als wenn Du Dir ständig den Kopf zermarterst, warum Du es nicht geschafft hast, seine erste zu sein. Eigentlich ist es sowieso immer besser die letzte zu sein - nämlich die, bei der er bleibt. :-)

Was vergangen ist, lässt sich sowieso nicht mehr ändern. Über die Vergangenheit zu grübeln hat noch nie Probleme gelöst - im Gegenteil, es hält Dich davon ab, jetzt zu leben und jetzt die Anwesenheit Deines Freundes zu genießen.

Antwort
von loema, 25

Tja. Wer keine Probleme hat, macht sich welche.....
Du bist nicht der bessere Mensch, dadurch, dass du keine Sexpartner vor deiner Beziehung hattest.
So ein Vorleben eignet sich aber hervorragend, dass die Beziehung dauerhaft ein dickes Haaar in der Suppe hat.
Praktisch, dass du deinem Freund so ständig misstrauen kannst. Sehr praktisch.
Schön auch, dass du dir dadurch immer vorstellen kannst, wie dein Freund mit anderen Frauen Sex hatte.
Dieser Vorwurf hilft dir wirklich dabei, dich total neurotisch verhalten zu dürfen.
Angenommen, dein Freund wäre als Jungfrau zu dir gekommen, dann würdest du bestimmt, das zum Anlass nehmen, dir das Hirn zu matern, ob er nicht Lust auf andere Frauen haben muss, da er bislang nur mit dir Sex hatte.
Es gibt immer Gründe, die herhalten müssen, wenn man nicht klar kommt.

Antwort
von ResaZT96, 4

Ich kann dir sagen, irgendwann stört es dich nicht mehr. Ich spreche aus eigener Erfahrung, ging mir genau so, aber irgendwann ziehst du ihn sogar damit auf😄

Antwort
von WeinroteTraube, 22

Moien 😊

Das ist Vergangenheit und hat mit eurer Beziehung nichts zu tun!

Mein freund und ich z.b. sind auch schon viele Jahre zusammen und waren auch beide keine jubgfrauen als wir zusammen gekommen sind . Wir wussten auch beide, dass jeder von uns schon vorher Beziehungen hatte. Aber das hat mit unserer Beziehung nix zu tun! Denn das ist Vergangenheit . Du beginnst ja einen völlig neuen Abschnitt !

Mach dir keinen Kopf . Wenn ihr glücklich seid miteinander ist das am meisten wert. Und nicht das was war 😊

Antwort
von KnusperPudding, 31

Das liegt in der Vergangenheit. Das hat nichts mit eurer Beziehung zu tun. - Freu dich lieber darüber was ihr habt, anstatt wegen etwas so sinnlosem wie dieser Sache auch noch Energie durch Sorgen und Kummer zu verschwenden.

Es ist nichts woran du etwas ändern kannst, noch ist es etwas, worüber du dir sorgen machen müsstest. - Was ist deine Angst? Dass die anderen besser waren als du? - Die Tatsache, dass er DIE verlassen hat und mit dir zusammen ist, sollte diese Sorge doch relativ schnell aus der Welt schaffen, oder etwa nicht? Das heißt schlichtweg dass du ihm wichtiger bist als die.

Antwort
von Ironik, 21

bei mir war das auch so: meine Freundin von damals hatte auch eine ähnliche Vergangenheit. ich hatte mich auch drauf eingelassen. es ging fast 3 jahre so. aber ich konnte einfach nicht damit klar kommen. ich habe es jahre lang versucht aber ich konnte einfach nicht damit klar kommen. das war auch der grund warum dann schluss war. eigentlich sehr traurig...

aber jetzt wo ich "erwachsener" bin, kann ich über so etwas hinweg sehen. mit der zeit merkt man was wirklich wichtig im leben ist und was wirklich für einen zählt. wenn jetzt die gleiche Situation passieren würde, dann würde es mir kaum / oder nichts mehr ausmachen.

Gruß

PS: alle die na und sagen und das sei völlig normal: ja das mag sein aber für manche menschen macht das nun mal was aus. anfangs ist es ok aber mit der zeit kommt die liebe und man stellt sich den Partner mit der Vergangenheit vor und das immer wieder. das tut einem weh und belastet

Kommentar von alhe12 ,

Endlich eine Antwort dir mir einwenig weiterhilft
Großes Dankeschön !

Kommentar von Ironik ,

bitteschön. wenn du willst kannst meine freundschaftsanfrage annehmen und wir können gerne darüber schreiben

Antwort
von ZuumZuum, 21

Öh, das ist doch völlig normal? Du kannst doch nicht erwarten bei jedem Mann die Erste und Einzigste zu sein? Es sei denn er steigt auch weiterhin während eurer Beziehung mit anderen Frauen ins Bett, das wäre natürlich ein Denkanstoß.  Ich gehe mal davon aus, sehr viel älter als 17 seid ihr noch nicht geworden, deshalb sage ich dir hier und jetzt, Du wirst nicht seine letzte Frau sein. Das ist pubertäres Ausprobieren, völlig normal in dem Alter. Männer sind übrigens schon seit Urzeiten Jäger und Sammler.

Antwort
von xo0ox, 33

Du wirst lernen müssen damit umzugehen er wird nicht der letzte sein der eine Vergangenheit hat.

Antwort
von Kischmonsum, 46

Warum stört dich das denn so sehr? Das kommt vor, aber solange er dich nicht mit einer anderen betrügt ist doch alles in Ordnung? :-/

Antwort
von Kandahar, 19

Er hat ein Vorleben, na und? Jetzt ist er mit dir zusammen, das ist das Einzige was zählt.

Antwort
von Flupp66, 22

Hey,

Damit wirst du wohl leben müssen. Versteh auch nicht, warum er vor dir, wie ein Priester gelebt haben muss.

Mit der Vergangenheit hast du doch nichts zu tun. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten