Meine Freunde trinken Alkohol, wer kann mir weiterhelfen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich kann gut verstehen, wie du denkst. Ich war/bin auch sehr engstirnig mit Alkohol. Zu Anfang habe ich gedacht Alkohol ist der größte Fehler, den man im Leben machen kann. Später allerdings habe ich erkannt, dass ab und zu (also vllt 1-2 Mal im Monat) ok ist. Wenn man den Alkohol als etwas besonderes ansieht, vllt einmal zu besonderen Anlässen zugreift, so finde ich es in Ordnung. Jeglicher weiterer Konsum erscheint mir unnötig. Dabei muss ich aber auch erwähnen das mir Alkohol so allgemein nicht schmeckt ich trinke meistens zu Geburtstagsfeiern ein Glas Sekt oder so mit oder wenn ich mal griechisch essen gehe trinke ich eben den Uso.

Was ich dir jetzt hauptsächlich mitgeben will, ist das es in Ordnung ist Alkohol mal auszuprobieren damit man für sich entscheiden kann ob man mit oder ohne leben. Es ist nunmal sodas viele schon vor dem dafür vorgesehenen alter trinken und unter Aufsicht einen Erwachsenen kann man das schon mal machen.

Außerdem noch eine Sache bleib dir immer treu und lass dich nicht zu viel von Anderen beeinflussen. Deren Meinung ist deren Meinung und deine Meinung ist deine Meinung. Niemand hat das recht diese zu beeinflussen (also abgesehen von einer schlüssigen Argumentation). Nur du selbst solltest sie anhand der vorliegenden Tatsachen (darunter auch deine eigene Einstellung) ändern.

LG questner321

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissi2004
31.01.2016, 00:14

Danke für deine super Antwort! :)

0

Ich finde, das ist bei den meisten nur "cooles" Getue, aber trotzdem sollte jeder selbst entscheiden ab wann er wie viel trinkt. Du entscheidest wie du es willst und er wie er es will, da kannst du nicht viel machen, außer ihm vielleicht sagen, dass er es dir nicht erzählen brauch, weil du sowas einfach dumm findest (oder wie du es auch findest:D)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn´s gut von dir gemeint ist das du dir Sorgen um ihn machst, er ist für sich selbst verantwortlich! Sag ihm (So hab ich´s gemacht) das er mit dem Kram vorsichtig sein soll, das er es nicht übertreiben soll, du kannst ihm schon zeigen das du dir ein wenig Sorgen machst.

Grüße aus Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissi2004
30.01.2016, 23:52

Hallo,

natürlich ist er für sich selbst verantwortlich. Ich habe ihm einfach gesagt, dass es ok ist, seine Grenzen auszuprobieren, solange man es nicht übertreibt. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich Alkohol kritisch gegenüber stehe und er hat damit kein Problem. :)

lg.

1

Eigentlich Normal. Zuhause darfst du Trinken solange es deine Eltern erlauben.

Es gibt viele die schon in Jungen jahren was trinken. Ich hab mein erstes Bier mit 13 getrunken. Aber ich trinke eigentlich nie. Mein ersten Champagner mit 12 usw.

Ich trink aber nicht regelmässig. Nur dann wenn ich lust hab. Im Monat vielleicht 1 mal.

Alle meine Freunde trinken zu "besonderen" anlässen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rocker73
30.01.2016, 23:47

"Zuhause darfst du Trinken solange es deine Eltern erlauben."

Ne du, meine Eltern würden echt Probleme bekommen wenn sie zulassen würden das ich als Minderjähriger mir zuhause die Kante gebe!

0
Kommentar von asdundab
24.08.2016, 00:01

In der Öffentlichkeit darf Bier ohne Zustimmung der Eltern nur an Personen von mindestens 16 Jahren ausgeschänkt werden, stimmen die Eltern zu, und sind sie anwesend, darf Bier auch an Jugendliche von mindestens 14 Jahren ausgeschänkt werden. Das Jugendschutzgesetz gilt ausschließlich in der Öffentlichkeit, und findet im privatem Bereich keine Anwendung. Das gilt für Deutschland und Österreich gleichermaßen.

0

Deine Einstellung ist schon mal sehr vorbildlich gegenüber Alkohol ;) Ich würde ihm aber nichts direkt sagen, da er ja hoffentlich NUR mal ein Bierchen trinkt. Du könntest dir mehr sorgen machen, wenn er jedes Wochenende auf Absturztour geht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ivh habe auch mit 15 angefangen und war damals auch schon das ein oder andere mal betrunken aber empfehlenswert finde ich das nicht

Schöne Einstellung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab in dem Alter auch schon ab und an Alkohol probiert. Mit 15 das erste mal Absturz durch Vodka-Cola Mix.

In dem Alter probiert man einiges aus. Und da er ab und zu mal bissle Bier trinkt (Bier ist nicht sonderlich schlimm in Maßen) sehe ich da kein Problem.

Ans Gesetz hält sich sowieso kaum einer. Unabhängig des Themas.

Nun, es ist seine Sache und lange ist es nicht mehr bis er 16 ist.

Wenn er jetzt harte Sachen trinken würde, sollte man was unternehmen. Aber mal ein Bierchen ist nicht besonders schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VeniceC
30.01.2016, 23:52

Ich frage mich immer, wie ihr an sowas wie wodka kommt. Ich bin fast 16 und habe noch nie alkohol getrunken. Nur steht bei mir nur Bier von meinem Vater rum. Ich habe auch null interesse an alkohol

0
Kommentar von Rocker73
30.01.2016, 23:53

"Ans Gesetz hält sich sowieso kaum einer. Unabhängig des Themas." Muss nicht immer gut sein, oder?

0
Kommentar von XLeseratteX
31.01.2016, 00:04

Man kann es sich von älteren Freunden kaufen lassen, in unserem Fall damals von den Eltern. usw. Unsere Eltern haben uns unsere Erfahrungen selber sammeln lassen. Wenn es uns am nächsten Tag dreckig ging, hatten wir selber Schuld. Wobei ich davon immer verschont geblieben bin. Inzwischen trinke ich nur noch wenn Familienfeiern sind. Feigling, Vodka O-Saft usw. Bin aber inzwischen erwachsen. ;) Rocker73 Damit meine ich nicht Diebstahl oder Menschen zu schaden etc. sondern kleinere vergehen, die eigentlich nicht geahndet werden. Dinge die man " eigentlich" nicht macht. Wenn man Systemangepasst ist. Schwarzarbeit, Prügeleien, Geld sparen wenn man den Container auf der Arbeit benutzt anstatt sich einen zu bestellen. Oder eben mal als minderjährige Alkohol zu probieren oder zu rauchen. Kleinere vergehen eben.

0
Kommentar von asdundab
24.08.2016, 00:03

Doch sie halten sich ans Gesetz, dieses gilt nämlich nur in der Öffentlichkeit und auch nur für Ausschänkende und Duldende.

0

Ich möcht dich erst Loben, dass du so denkst ^^

Ja, leider wird es immer normaler das Jugendliche trinken, aber mit 15 n'Bier, is schon wieder nix.

Heute teinken teils 12 jährige Schnapps etc.

Am besten, du tust einfach nichts, sie aufhalten, schwer.

Selbst Anfangen, schlecht.

Also einfach zusammen leben, sie solltens aktzeptieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissi2004
30.01.2016, 23:48

Hallo,

danke für das Kompliment :)

lg.

1

Naja, das ist heute doch normal. Solange er sich nicht die Birne mit Wodka und dem anderen Zeug zu dröhnt ist er ja noch relativ "normal". :D

Was ich tun würde? Nichts. Was sollst du denn tun? Kannst ja offen und ehrlich sagen das du bis 16 warten möchtest, und davor kein Interesse daran hast. Nur nicht verstellen und sagen "Ja mach ich auch immer!", sei du selbst. 

Doch eine Frage, warum Chrissi2004?^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissi2004
30.01.2016, 23:47

Hallo nochmals,

keine Sorge, ich verstelle mich sicher nicht. ;) Ich hab ihm das auch schon gesagt wie ich Alkohol gegenüber stehe.
lg.

0

Meiner Meinung nach finde ich das nicht schlimm. Das ist ja nicht viel und außerdem ist er schon alt genung eigentlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Bier ist völlig harmlos. Bei 5 würde ich mir Sorgen machen:)

Es ist immerhin sein Leben, also ist es ja nicht dein Problem....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung