Frage von Svitbert, 60

Meine Freunde passen nicht mehr zu mir - falsche bzw. keine Hobbies?

Hallo, ich bin 25 Jahre alt und habe relativ viele "Bekanntschaften" und traurigerweise nur vier gute Kumpels mit denen ich alles besprechen kann. Langsam merke ich aber wie ich trotz meiner vielen Bekanntschaften und die Freunde immer mehr mich alleine fühle. Man könnte sagen dass meine Freunde vielleicht auch gar nichts mehr mit mir zutun haben möchten. Egal was ich vorschlage, egal was ich mache und anbiete, es kommt immer öfters: "keine Zeit/ Lust auf dieses und jenes" usw. und eigentlich schlage ich mittlerweile nichts anderes mehr vor als "Ja wir können an die Bar" weil wenn es irgendwas ohne Alkohol ist, ist eigentlich jeder dagegen. Eigentlich ziemlich traurig und ich spiele sogar mit dem Gedanken einfach eine Weltreise zu machen. Ich würde gerne mit meine Freunde fremde Länder bereisen und Abenteuer erleben, oder an einem Wochenende mal eine Trekkingtour machen usw. aber da ist immer jeder sofort dagegen (oben genannte Gründe Zeit und Lust mit dem Gegenvorschlag: "Aber wir können ja in die Kneipe und ein Wenig trinken")

Es sind keine schlechte Menschen, nur es sind sehr langweilige Menschen... zumindest waren sie mal motivierter irgendwas Neues zu probieren.

Vielleicht leide ich auch an einer Depression? Ich spiele oft mit den Gedanken neue Freunde zu suchen oder mir ein Hobby zuzulegen (Tennis würde mich interessieren) aber das alles möchte ich eigentlich gleich mit Kumpels machen und nicht alleine.... Kennt noch jemand diese Situation oder weiß einer Rat?

Antwort
von moonlightbae11, 33

Du kannst dich irgendwo beim Tennis anmelden,denn dort lernst du wahrscheinlich neue freunde kennen .

Antwort
von tanteemmi, 25

Deine Freunde sind nur auf Alkohol programmiert. Suche dir noch andere Leute, mit denen du deinen Interessen nachgehen kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten