Frage von kraftwerk1155, 28

Meine Freunde haben ein Problem wenn ich den Verein wechsle?

Ich und meine Freunde verfolgen viel die Bundesliga. Ich bin Fan von Bayern und seit einigen Monaten auch von Dortmund, da mir die Mannschaft sehr gut gefällt. Meine Freunde sind Dortmund-Fans über alles und hassen bayern. Sie meinten ich darf kein Dortmund sein, da unter ihrer Aussage Dortmund keine "Plastikfans" braucht. Was soll ich jetzt tun? Mir gefallen beide Vereine sehr gut auch wenn sie Rivalen sind. Soll ich meinen Freunden zu liebe nicht zu Dortmund halten?

Meine Freunde haben dann auf der Facebookseite von Dortmund in den Kommentaren Bilder mit blöden Sprüchen gepostet. Was kann ich tun?

Antwort
von AndyVDJ, 16

Such dir neue Freunde . Wer so bescheuert reagiert mit dem würde ich nicht eine Minute Fußball schauen . Im Grunde ist es deine Sache welcher Verein dir zusagt und welcher nicht . Wenn es 2 sind dann ist das halt so . Im Grunde geht es doch um den Sport und die Spiele und nicht um irgendwelche Aussagen von irgend welchen intoleranten Möchtegern Pro Fans .

Antwort
von Werderschmiddi, 13

Richtiger Fan ist man von einem (oder auch mehreren) Verein/en unabhängig von der Mannschaft und das wechselt man auch nicht einfach mal so. Man identifiziert sich mit einem Verein, egal ob der gerade Erfolg hat oder nicht. Bei Bayern und dem BVB stelle ich mir das schwierig vor, Fan von beiden zu sein, da die eben Rivalen sind. Was deine Freunde meinen, ist wahrscheinlich, dass sie dich nicht als Fan akzeptieren, nur weil du jetzt mal ihre Mannschaft gut findest und in ein paar Jahren, wenn die Mannschaft vielleicht nicht mehr so gut ist, du wieder zu einem anderen Verien hältst. Das sehen echte Fans dann eben als "Plastikfans" oder "Erfolgsfans". Unter echten Fußballfans machen sich diese Erfolgsfans eher lächerlich.

Antwort
von Dunkerjinn, 28

Wie Du in der Überschrift schon sagst "Deine Freunde haben ein Problem"  ....und nicht Du!


Im Ernst, ist dieses extreme Fan-Gehabe nicht ziemlich albern und kindisch. Einen Verein mögen, ja gut. Mehrere Vereine mögen auch gut!

Guten Fussball, egal von wem, mögen, richtig gut!



Antwort
von HenrikHD, 18

1.In deutschland herrscht meinungsfreiheit. Also können deine Freunde dich mal...

Aber warum streitet man sich deswegen überhaupt? Man sieht leuten hinterher, welche einen ball verfolgen. Ob die bayern oder dortmund auf dem rücken stehen haben macht doch keinen unterschied?

Antwort
von Deuni, 17

Fc Bayern forever number one

Kommentar von Lennart188700 ,

Sch... Bayern, es ist ne Schande das überhaupt der Verein Fans hat. Das sind einfach keine richtigen Fans, das sind Viecher die nur Fans sind weil der Verbrecher Verein nur Erfolgreich und einer der besten Mannschaften der Welt ist. Schon armselig. Wenn dieser Hoeneß euch nicht mit seinem illegalen Geld euren Ar... gerettet hat und wie er auch so gut gesagt hat eure Stimmung wäre sch...., das war auch nur die Wahrheit, mit dem Wurstesser würdet ihr garnicht mehr in Europa spielen, dann würdet ihr Fans garnicht mehr Fans sein sondern dann Dortmund, Schalke, Real oder Barca Fans sein. Seit ich denken kann, bin ich stolzer Fan vom meinen HSV, und werde es für immer bleiben, und unterstütze sie immer, egal wie sie gerade spielen.

Antwort
von yan330, 17

Seinen Verein wechselt man nicht!

Antwort
von antonczerwinski, 25

Wenn Du kein Dortmund-Fan sein darfst, werde Schalke-Fan.

Mal schauen, was Deine "Freunde" dann sagen.

Kommentar von laePanda ,

haha 😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten