Frage von sun20, 91

Meine Frauenärztin hat mir heute gesagt?

Dass sie eine zelländerung gefunden haben. Was kann das bedeuten? Dass ich gebärmutterhalskrebs habe?

Antwort
von HelpfulMasked, 17

Versuche dich abzulenken bis du den nächsten FA-Termin zur Klärung hast. Vermutungen bringen dich da leider nicht weiter.

Ich habe gehört das unter anderem auch Chlamydien Zellveränderungen auslösen können.

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von FeeGoToCof, 43

Kein Arzt belässt es bei dieser "Verkündung".

Sie muss ja irgendwie mit Dir "verblieben" sein, wie es nun weitergeht?!

Kommentar von sun20 ,

Wir haben nur kurz telefoniert und ich hab einen Termin bekommen. Ich wollte nur wissen ob ich mir jetzt Sorgen machen muss

Kommentar von Everklever ,

Sorgen oder gar Panik sind völlig unangebracht. Es wurde zunächst einmal nur ein Befund erhoben, dem man nachgehen sollte. Das ist in solchen Fällen (die gar nicht selten sind) eine reine Vorsichtsmaßnahme. Deine Ärztin arbeitet also sehr sorgfältig und gewissenhaft. Läge schon ein wirklich besorgniserregender Befund vor, wäre die Vorgehensweise eine ganz andere.

Antwort
von Hexe121967, 32

deine Ärztin hat doch bestimmt mit dir darüber gesprochen wie es nun weiter geht. wenn du noch fragen hast, stell sie der ärztin. nur die hat den genauen befund.

Antwort
von Everklever, 29
  1. Diese Frage musst du der Ärztin stellen. Hier kann sie dir niemand beantworten.
  2. Es geht offenbar erst einmal nur um eine Zellveränderung. Solche Befunde sind relativ häufig. Das ist ein Hinweis, dass eventuell etwas nicht stimmt, aber lange noch kein Krebs
  3. Wenn irgend etwas unternommen werden muss, wird dir das deine Ärztin mit absoluter Sicherheit auch sagen. Bei einem Krebsverdacht hätte sie sich dir gegenüber jedenfalls ganz anders geäußert.
Antwort
von Kleckerfrau, 40

Wie wäre es wenn du das deine Frauenärztin fragst ?

Antwort
von bikerin99, 30

Mache dich nicht gleich verrückt. Es gibt verschiedene Stufen der Zelländerungen. Daher warte ab, was die Frauenärztin mit dir bespricht.
Alles Gute.

Antwort
von Mignon4, 40

Rufe mal deine Frauenärztin an und frage nach.

Laien können deine Frage nicht beantworten. Wenn du hier unterschiedliche Vermutungen von Laien bekommst, kannst du gar nicht beurteilen, welche richtig oder falsch ist. Außerdem bist du dann vermutlich in Panik, die gar nicht erforderlich ist.

Solche medizinischen Fragen also bitte immer mit dem behandelnden Arzt abklären. Nur von ihm bekommst du eine richtige Antwort!

Antwort
von Wonnepoppen, 29

Nein!

Was wird weiter gemacht auf Grund des Befundes?

Antwort
von Atoris, 35

Kontaktiere mal dein Frauenarzt. Und informiere dich Telefonisch.

Antwort
von maxim65, 41

Was hat den deine Ärztin auf diese Frage geantwortet?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten