Frage von DeinHerrscher, 213

Meine Frau möchte, dass ich ihr die Brüste abbinde, aber ich es finde ekelhaft. Was tun?

Gegen Dominanz- und Unterwerfungs"spielchen" habe ich nichts, aber neulich hat sie mir gestanden, dass sie will, dass ich ihr die Brüste abbinde. Ich habe erst mal nichts dazu gesagt, aber wenn ich ehrlich bin, finde ich das abturnend. Abgebundene Brüste sind rot-bläulich und bei dem Anblick wird mir einfach nur übel. Soll ich ihr das direkt so sagen oder soll ich ihr den Gefallen tun (Augen zu und durch)? Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chichibi, 136

Das hängt ein bisschen davon ab, wie sehr dich das anekelt und wie sehr sie sich das wünscht. Wenn das ein sehr großer Wunsch von ihr ist und es dich nur abturnen, aber nicht wirklich anwidern würde, dann würde ich es machen. Wenn du es aber wirklich so ekelhaft findest, hat das wohl wenig Sinn.

Du musst generell nichts machen, das du nichts willst. Es ist zwar toll, wenn man mal über den eigenen Schatten springt, um dem Partner einen Wunsch zu erfüllen. Aber du solltest dabei auch zumindest ein bisschen Spaß haben. Sonst bringt das ihr wohl auch nichts.

Rede noch mal mit ihr. Du musst ihr ja nicht gleich sagen, dass du das ekelhaft findest. Worte wie "unschön" reichen da. Wenn sie darauf beharrt, kannst du deutlicher werden. Und nur wenn sie dann totunglücklich ist oder es sich trotzdem von dir wünsch, würde ich es mir noch mal überlegen.

Kommentar von DeinHerrscher ,

Danke für die hilfreiche Antwort.

Kommentar von Chichibi ,

Bitte. Gerne. :)

Antwort
von darkhouse, 105

Ich finde diese Praktik auch nicht schön, hatte aber auch noch keine Partnerin, die das wollte. Beim Bondage wird zwar "eingebunden", aber eben nicht so bläulich abgebunden. Wenn du das nicht gut findest, ist es dein Recht, darauf zu verzichten. Wie ihr damit umgeht, ist dann ein kommunikatives Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community