Frage von plansucher,

Meine Frau kann/will mich nicht befriedigen

Also der übliche Verkehr ist mit meiner Partnerin (sie ist 33 Jahre, ich 35), also meiner Ehefrau, möglich, aber das ist leider nicht die Technik, die meine Priorität hätte. Das geht schon, aber ich fühle mich eben zu einer anderen Art der Liebe hingezogener (also oral). Am Anfang hat das auch noch funkioniert, aber in letzter Zeit tut sie mir den Gefallen nur noch selten und dann auch nie bis zu einem für mich befriedigenden Abschluss. Sie muss dann eben immer weg, wenn es soweit ist. Ich habe ihr vorgeschlagen, deshalb in Therapie zu gehen, aber sie ziert sich, ist in letzter Zeit auch mal zickig und so. Wie gesagt fühle ich mich so nicht wohl, warte schon seit Jahren und ich scheine sie nicht dazu bewegen zu können. Zwingen wollte ich sie ja nie. Wir sind seit 8 Jahren verheiratet.

Ein Hinweis zur Frage Support

Liebe/r plansucher,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Forum für Fragen zum Liebesleben. Solche Fragen haben hier schon aus Rücksicht auf jüngere Community-Mitglieder nichts zu suchen.

Ich möchte Dich deshalb bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen zu beachten. Die Beiträge werden sonst gelöscht. Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Fred vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort von Maddi86,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ähm naja, das ist eine SAche die sie nunmal selbst auch wollen muss, damit das ganze klappt. Überlege doch mal, ob Du vielleicht irgendwie dazu beitragen könntest dass sie (wieder) gefallen daran findet. Vielleicht gibst Du dir ihr gegenüber ja auch nicht genug MÜhe und sie will deshalb nicht mehr, weil sie sich so ausgenutzt vorkäme? Oder sie mag den "Geschmack" einfach nicht? Da könntest Du dich z.B. mal informieren, es gibt nämlich (ernsthaft jetzt...) viele verschiedene Faktoren die den Geschmack von Sperma beeinflussen. RAuchen und viel Kaffee z.B. wirkt sich negativ darauf aus, bestimmtes Obst kann den Geschmack verbessern. Und Du nimmst wahrscheinlich auch nicht so gerne was in den Mund was dir nicht so wirklich schmeckt, oder? ;) Ansonsten, nehm' doch mal Schokosauce oder Sprühsahne mit ins Bett, vielleicht macht es das ja für deine Frau (wieder) interessanter... Zuletzt sei gesagt, dass es auch Frauen gibt, die so ne Art Allergie gegen Sperma haben. Denen ihr Mund fühlt sich dann pelzig an oder juckt oder es kann sogar zu Schwellungen und HAutrötungen und sowas kommen. Vielleicht hat sie sowas und traut es sich nicht dir das zu sagen... oder sie hat es nur leicht, weiß es vielleicht gar nicht, und bekommt deshalb davon jedes mal ein ungutes Gefühl und mag es deshalb nicht so gerne?

Du solltest Deine Frau auf jedenfall nicht unter Druck setzen. Vielleicht findet ihr ja auch noch ganz andere interessante Wege, auf denen Du dich dann mehr befriedigt fühlst... oder ihr versucht es der Gleichberechtigung halber mal mit 69?

Kommentar von Maddi86,

Es gibt da zwei Bücher, die für euch vielleicht interessant sein könnten: "Der perfekte Liebhaber" und "Die perfekte Liebhaberin". Die Bücher kann man ganz normal im Buchladen kaufen, aber bestimmt auch über Amazon heimlich und leise bestellen ;). Du könntest sie beide kaufen und dann könntet ihr jeder beide Bücher lesen. DA ist für den Mann erklärt, worauf Frauen so im Allgemeinen "anspringen", was für besonderheiten es so gibt und auch, wie man bestimmte Reaktionen beim Sex oder zu "richtig" deuten kann. Und dann natürlich noch so allerhand Stellungen, Tricks usw., die, wenn Du sie anwendest, deiner Frau bestimmt viel Freude bereiten werden. Andersherum gilt natürlich das gleiche, da ist das Buch genauso aufgebaut. Ich habe vorhin geschrieben ihr solltet jeder beide Bücher lesen. Dann kannst Du nämlich z.B. ein kleines "x" neben die Sachen im Liebhaberinnen-Buch machen, die für Dich besonders interessant klingen, und deine Frau könnte das im "Liebhaber-Buch" auch machen. DAnn wisst ihr, was den jeweils anderen besonders interessiert, welche dieser Aussagen besonders auf euren Partner zutreffen,welche eher weniger usw. Und so könnt ihr noch viel mehr mit dem Buch anfangen und euch dann gegenseitig mit neuen Sachen im Bett überraschen.

Aber wenn, dann solltest Du wirklich beide Bücher kaufen und auch wirklich schaun, dass Du auch sie befriedigen kannst und icht nur von ihr fordern. Wenn Du ihr nur das eine Buch kaufst wie sie zur perfekten Liebhaberin werden kann, wäre das ziemlich erniedrigend und würde wohl eher zum Gegenteil beitragen!

Kommentar von plansucher,

Endlich mal eine Antwort, die mir hilft. Vielen Dank!

Kommentar von Maddi86,

Gerne. Soll aber, das möchte ich nochmal betonen, nicht nur DIR helfen, sondern auch deiner Frau. Wenn Du sie zu irgendwas drängen willst oder die Befriedigung nur einseitig ist, wird das nämlich nix helfen sondern euer PRoblem vermutlich noch größer machen... Die Bücher sind übrigens von Lou Paget... viel Spaß beim Lesen. Positiv - neben den ganzen Dingen die man da erfährt - ist auch, dass die Bücher einem die Hemmung nehmen, darüber offen zu reden. Auch wenn's am Anfang im ersten MOment vielleicht etwas langweilig erscheint die Einleitung zu lesen weil man gleich "los legen" will mit den interessanten Sachen... ich kann nur dazu raten,auch die Einleitung zu lesen. Da erklärt die Autorin, wie sie überhaupt zu dem Thema kam. In Amerika ist die ziemlich bekannt schon und hält da auch so ne Art "Sex-Seminare", hauptsächlich auch für Paare. Damit die sich etwas vom Alltag lösen und auch die Hemmungen zu dem Thema verlieren können. Und dafür, die Hemmungen etwas zu verlieren, ist die Einleitung echt super, weil sie einem in allen möglichen Arten und Weisen erklärt, dass man sich über das Thema Sex nicht schämen braucht, dass auch Probleme in einer Partnerschaft überwunden werden können, wodurch die Probleme überhaupt erstmal entstehen usw. Ich finde die Einleitung echt gut und wichtig... ;)

So, und dann wünsch' ich EUCH BEIDEN viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren ;)

Antwort von doppelrumkola,
24 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

vielleicht solltest du in therapie gehen... wenn du mein mann wärst würde ich dich verlassen...

Kommentar von plansucher,

Verlassen, mich? Jeder Mann steht auf soetwas.

Kommentar von Allumedia,

Denke nicht

Kommentar von MerenwenMiriel,

Es geht nicht darum, dass du dir Oralsex wünschst, sondern darum, dass du deine Frau in Therapie schicken willst, weil sie es nicht will!

Kommentar von doppelrumkola,

es geht nicht drum worauf du oder worauf jeder mann steht, sondern dass du deine frau zu ner therapie schicken willst, weil sie keinen bock hat dir jeden tag einen zu blasen, bist du in ihren mund kommst, meine fresse noch mal... dein problem liegt dadran, dass du nicht herausfinden willst, wo euer problem genau liegt und ob du nicht vielleicht auch etwas mehr auf die wünsche deiner frau eingehen solltest...

Kommentar von plansucher,

Ich werde demnächst im öffentlichen Staatsdienst angestellt, da kann ich mir in diesen Kreisen keine Therapie leisten, sonst lassen sie mich nicht mehr auf die Studenten los ;-).

Kommentar von Sally2809,

Schwachsinn. Ein Therapeut stellt sich nicht in den Hörsaal um zu verkünden, dass Du eine Therapie machst. Das interessiert kein Schwein.

Kommentar von anjak77,

Achso und weil du in den " öffentlichen Staatsdienst" versetzt wirst, muss deine Frau das machen was du willst??? Kann das sein das du ein kleiner Egoist bist? Verwechselst wohl Arbeit mit Freizeit? Ich kann deine Frau immer besser verstehen..."ohjeeee...Schatz, ich hab Kopfschmerzen! SORRY!" :-o)

Kommentar von Sally2809,

Peinlicher wäre, die Frau erzählt rum, WARUM sie dem Herrn keinen bl...n will. :0)

Kommentar von plansucher,

Der Amtsamt untersucht, ob ich eine Therapie gemacht habe. Wer keinen Plan hat, sollte sich hier nicht einmischen. Es gibt keinen Grund, warum meine Frau mich nicht befriedigen sollte. Es liegt an ihr.

Kommentar von MerenwenMiriel,

Dann wird er wohl auch untersuchen, ob du psychische Krankheiten hast - und das wird er auch rausfinden, wenn du noch keine Therapie gemacht hast! Nur weil man keine Diagnose hat, heißt das nicht, dass man gesund ist.

Kommentar von MerenwenMiriel,

Doch, den gibts. Du bist ein egoistisches, schwanzgesteuertes A.rschloch.

Kommentar von anjak77,

Ich sag doch, Egoist!!! Ich bin unschuldig, nur die anderen sind schuld! So ein Schwachsinn! Da gehören immer 2 dazu! Verwöhnst du denn deine Frau oral? Was machst du denn für sie? Oder stehst du naggisch vor ihr und sagst:" los, mach jetzt"!?WOW, Erotik und Leidenschaft pur! Wie öde!

Antwort von RobbingHood,
12 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

schon wieder? red mit ihr und nerv hier nicht rum

Antwort von Hexetilly,
10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also wenn du nur auf das Orale ausbist, dann frage ich dich...DU willst bis zum "schönen" Ende kommen...WAS ist mit deiner FRAU...Ich finde du bist echt Egoistisch, gemein und willst nur für DICH das beste raussuchen... DU solltest eine Therapie machen, das ist doch abartig, wenn deine Frau klug ist, geht sie weg von Dir. GEGENSEITIGE Erfüllung. Oder bist du allein auf der Welt. Wenn man das so hört, möchte ich nicht wissen wie mies und Egoistisch du sonst noch bist im Normalen Altag.Überleg mal, was du ihr damit antust und wie Erniedrigend das für sie ist. Hexetilly

Kommentar von almmichel,

Bravo....

Kommentar von Hexetilly,

Ist doch wahr, was sind Frauen für solche Kerle...Den könnt ich grad filettieren..Manno...Solche Fragen sollte der Support mal Löschen.

Antwort von MerenwenMiriel,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Warum soll sie Therapie machen, nur weil sie nicht auf diese Sexpraktik steht?? Sie ist nicht krankt! Aber du solltest mal einen Therapeuten aufsuchen, wenn du denkst, dass deine Frau krank ist, nur weil sie dir keinen blasen will!

Hast du sie denn mal gefragt, warum sie nicht will? Das hat sicher Gründe, vor allem, wenn sie es anfangs gemacht hat. Wäschst du dich genügend? Schmeckt vielleicht dein Sper-ma eklig? Gesunde Ernährung, nicht rauchen und einiges mehr kann den Geschmack verbessern. Ansonsten könntest du ihr noch vorschlagen, ein Kondom zu benutzen. Dann könnte sie, ohne das Zeug schmecken zu müssen, bis zu Ende blasen.

Wie sieht es denn umgekehrt aus? Gehst du denn auch auf ihre Wünsche ein? Es gibt viele Gründe, warum eine Frau das nicht (mehr) machen will und deshalb ist sie lange nicht psychisch krank!!

Kommentar von plansucher,

Ich werde demnächst im öffentlichen Staatsdienst angestellt, da kann ich mir in diesen Kreisen keine Therapie leisten, sonst lassen sie mich nicht mehr auf die Studenten los ;-).

Kommentar von MerenwenMiriel,

Ich glaube, du WILLST dir keine Therapie leisten, weil du dir und deiner Frau dann nicht mehr einreden kannst, dass sie die Kranke ist!

Im Übrigen ist eine Therapie nichts, das öffentlich gemacht wird. Eine dämliche Ausrede also.

Kommentar von Hexetilly,

DH MerenwenMiriel...Das ist es.

Kommentar von MerenwenMiriel,

Danke.

Antwort von AmpMan,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich finde nicht das sie in eine Therapie muss. Wenn sie das nicht will oder eklig findet, ist das so und man/n sollte es akzeptieren. Wenn sie es früher gemacht hat und jetzt nicht mehr, könnte das auch auf abflauende Gefühle für dich hindeuten. Denk doch mal weiter als nur bis ins Bett.

Kommentar von plansucher,

Das sieht ganz anders aus, sobald unser Sohn da war, dachte sie, sie "hätte" mich - jetzt kann sie es sich ja bequem machen...

Kommentar von doppelrumkola,

ja... eine ganz böse frau hast du da. das ist echt gemein, vielleicht sollte sie deswegen auch eine therapie machen...

man ey du regst mich so sehr auf... zum glück stehst du grad nicht vor mir.

Kommentar von Schneeflocke88,

@ plansucher: vielleicht hat sie einfach viel zu tun seit euer sohn da ist. ein kind ist körperlich und psychisch sehr anstrengend.

Antwort von Phoenix29,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Zwingen kannst Du sie auch nicht. Sie ist nicht dazu da Dir Deine Wünsche zu erfüllen. Nur was beide wollen ist Ok.

Antwort von superdope,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

willst du denn deine Frau Oral befriediegn ?

Kommentar von plansucher,

Ja, dazu wäre ich bereit. Sie sollte das allerdings auch tun (an mir).

Kommentar von MerenwenMiriel,

Du siehst da was falsch - sie SOLL überhaupt nichts! Sie ist deine Frau, nicht dein Sexsklave! Du kannst deine Wünsche äußern, mehr nicht! Ob sie darauf eingeht, ist allein ihre Entscheidung!

Kommentar von MerenwenMiriel,

Tut nichts zur Sache. Nur weil er kein Problem damit hat, muss sie es nicht auch toll finden.

Kommentar von plansucher,

Sobald ich von Scheidung spreche, heult sie rum. Das ist Erpressung!

Kommentar von MerenwenMiriel,

Was hat es mit Erpressung zu tun, wenn sie weint, weil du sie total erniedrigst? Du erpressti sie moralisch, wenn du ihr mit Scheidung drohst, nur weil sie dir keinen blasen will.

Man könnte es übrigens auch als sexuelle Nötigung auslegen, dann wäre es sogar eine Straftat.

Kommentar von Wirbelwind74,

Entweder du bläst mir einen oder ich reiche die Scheidung ein....also wer hier wen erpresst liegt ja wohl auf der Hand. Ich stimme dir voll und ganz zu MerenwenMiriel.

Kommentar von juna57,

@MerenwenMiriel, DH für diesen Kommentar

Kommentar von MerenwenMiriel,

Danke.

Kommentar von doppelrumkola,

schick sie mal zu mir, ich werde ihr schon klarmachen, dass sie ohne dich besser dran ist...

Kommentar von Hexetilly,

DH MerenwenMiriel...Gute Antwort, und sehr schön Ehrlich:-)Hexetilly

Antwort von mikael,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du solltest doch mal überlegen, wer von Euch in Therapie muss?

Antwort von anjak77,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich lese immer nur "meine Priorität"!? Und was ist mit ihrer? Soll dich deine Frau oral bis zum Schluss verwöhnen? Du scheinst ein wenig verklemmt zu sein offen über das Thema Sex zu reden?! Wie soll das dann in der Ehe funktionieren. Es ist nicht jedermannssache orale Sexspiele zu machen. Außerdem, wenn Du nur oral möchtest, dann wird es deiner Frau wahrscheinlich langweilig werden, würde mir genauso gehen. Immer das selbe???gääähn Neeee, da hätte ich auch öfterer Kopfschmerzen! Nicht deine Frau muss zu einer Therapie, ihr zwei müsst nur mehr kommunizieren!

Antwort von Sally2809,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du solltest in Therapie gehen, nicht Deine Frau. Hast Du mal hinterfragt, warum sie nicht will? Mangelnde Körperhygiene vielleicht? Es gibt da noch mehr Möglichkeiten warum sie das ablehnen könnte.

Kommentar von plansucher,

Ich wasche mit täglich. Sonst geht´s noch?

Kommentar von Sally2809,

Es nutzt ihr wenig, wenn Du morgens duschen und im Laufe des Tages noch 10 mal pinkeln gehst.

Antwort von sailormars,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Lass sie! Zwing sie nicht! Dagegen gibts keine Therapie, wenn du sie liebst, lass sie!

Kommentar von plansucher,

Ich soll sie lieben und verzichten. Wie wäre es, wenn sie mich mal liebt?

Kommentar von Hexetilly,

Du hast eine falsche Einstellung zum Thema Liebe, eine Therapie um dir zu erklären worauf es in einer Ehe Gegenseitig ankommt, die brauchst du und zwar schnell.

Antwort von iloveuM,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

dumm?

Antwort von HiFiech,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wie wär's, wenn Du mal drüber nachdenkst, dass deine Frau kein Objekt ist, das Mann einfach nach Belieben benutzen kann?

Sie ist ein Mensch und hat aber Hallo ein Mitspracherecht an der Art und Weise Eurer Beziehung.

Sowohl dein Frage- als auch dein Antwortstil lassen bei mir den Verdacht aufkommen, dass Du einer von den egomanischen Typen bist, der seine Frau nicht aus Liebe, sondern aus Kalkül (Versorgt sein, Bekocht werden und was für's Bett) geheiratet hat.

Bei so 'ner Einstellung ist es eine Frage der Zeit und Deine Frau verlässt dich - wenn sie merkt, dass du sie nur als Ressource benutzen willst und nicht als Mensch ernst nimmst.

Sorry, aber is doch so.

Antwort von doppelrumkola,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

also sei mir nicht böse, aber ich glaube du hast ein ganz anderes problem. entweder du liebst deine frau und ihr habt enorme beziehungsschwierigkeiten oder du liebst sie nicht mehr, willst es dir aber nicht eingestehen. also du hast in den letzten 13 stunden folgende fragen gepostet:

  • ehepartnerin schnarcht und knirscht mit den zähnen

  • nach 8 jahren ehe getrennte fernsehcouch, ist mein wunsch verwerflich (oder so ähnlich)

  • wie kann ich meiner frau erklären, dass liebe auch widersprüchlich sein kann

  • meine frau kann/will mich nicht befriedigen

ihr habt dementsprechend nicht nur ein problem dass gelöst werden muss...

Antwort von ereste,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Okay ist nur, was beiden Freude macht.

Therapie zum Zweck der Manipulation im Sinne eigener Interessen? Nein!

Kommentar von ereste,

Vielleicht läßt sich ihre Freude daran wieder wecken ... wenn du mal so zurückdenkst an die Zeiten eurer großen Verliebtheit ...

Wieso denkst du ansonsten gleich an Scheidung? Stimmen andere, wesentliche, vielleicht Herzens-Angelegenheiten nicht? Steht etwas "hinter" deinem Verlangen nach einer bestimmten Praktik, was dir nur schwerer fällt zu formulieren? Wie sieht es mit Macht und Durchsetzung bei euch beiden aus, ist das im Gleichgewicht? usw - viele Fragen, aus denen du was machen kannst, wenn du möchtest.

Antwort von tipsie69,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Seid nicht so streng mit ihm. ER musste die Frage umformulieren, da ich einer der Beanstander war mit der 8 Jahre Ehefrau, obwohl er ja wohl meinte seit 8 Jahren verheiratet. Ach bin ich Heute lieb. Für den Frager gilt: Deine Frau mag es nicht, entweder Du redest mit ihr oder holst Dir Deinen Kick woanders, Aber in Theraoie must nur Du, wenn Du denkst das die Frau Dir mit allen Wünschen Untertan zu sein hat.

Antwort von Krabbensalat,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Geh in Therapie oder schaffe Klarheit!

Kommentar von plansucher,

Ich werde demnächst im öffentlichen Staatsdienst angestellt, da kann ich mir in diesen Kreisen keine Therapie leisten, sonst lassen sie mich nicht mehr auf die Studenten los ;-).

Kommentar von MerenwenMiriel,

Wenn du Pech hast, lassen sie dich erst NACH einer Therapie wieder auf Menschen los.

Antwort von jh47xxy,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Anscheinend hast du nicht begriffen, worum es in der Ehe geht - und das schon seit 8 (!) Jahren. Armer Kerl; und da willst du im öffentlichen Staatsdienst schaffen? Buchstabier' mal DIENST - auch in deiner Ehe. Und betrachte dabei DEIN Verhalten deiner Frau gegenüber. Wer in den eigenen 4 Wänden nicht dienen kann, ist dazu auch außerhalb untauglich: Sozusagen ein Blinder als Blindenführer! Mit 35 immerhin statistisch schon in der Mitte des Lebens, im Kopf aber immer noch Kind...

Antwort von Schneeflocke88,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

also ihr zu sagen, sie solle deshalb in therapie gehn, war eine ganz schlechte idee. es gibt viele frauen die dies gar nicht tun, dass ist auch ok so, jeder soll im thema sex das lassen was er/ sie nicht will. wenn sie es früher getan hat und jetzt nicht mehr wird dies allerdings einen grund haben. befriedigst du denn deine frau... und wie sieht es mit der körperlichen hygiene aus... das nächste ist, wenn du sie versuchst dazu zu drängen, wird sie es gar nicht mehr tun, schließlich tut sie dir damit nen gefallen und muss es nicht. druck erzeugt immer gegen druck

Antwort von doppelrumkola,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

also sei mir nicht böse, aber ich glaube du hast ein ganz anderes problem. entweder du liebst deine frau und ihr habt enorme beziehungsschwierigkeiten oder du liebst sie nicht mehr, willst es dir aber nicht eingestehen. also du hast in den letzten 13 stunden folgende fragen gepostet:

  • ehepartnerin schnarcht und knirscht mit den zähnen

  • nach 8 jahren ehe getrennte fernsehcouch, ist mein wunsch verwerflich (oder so ähnlich)

  • wie kann ich meiner frau erklären, dass liebe auch widersprüchlich sein kann

  • meine frau kann/will mich nicht befriedigen

ihr habt dementsprechend nicht nur ein problem dass gelöst werden muss...

Antwort von doppelrumkola,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wenn mein freund dass alles über mich bei gutefrage.net schreiben würde und nicht mit mir darüber spricht, wäre er geschichte...

Antwort von SchnuBee,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

DU solltest mit deiner Frau reden. Wenn die Situation für dich unerträglich ist, beende die Beziehung BEVOR du dir die Befriedigung woanders holst.

Kommentar von plansucher,

Das war meine Überlegung (also beides). Ich werde mit ihr reden, ansonsten werde ich wohl die Scheidung einreichen. Was hier alle von sich geben, kaum jemand zeigt Verständnis für mich.

Kommentar von MerenwenMiriel,

Meinst du nicht, dass mehr für eine Beziehung nötig ist als Oralsex? Ist denn nur das für dich wichtig? Das ist definitiv keine Liebe und deine Frau wird sehr viel glücklicher sein ohne dich.

Im Übrigen haben hier viele gute Ratschläge gegeben - dass hier keiner Verständnis dafür hat, dass du deine Frau nur auf diese eine Sache reduzierst und als psychisch krank bezeichnest, weil sie das nicht machen will, ist ja wohl kein Wunder!

Versuchs doch mal mit Paartherapie, da wirst du mal sehen, wer den Therapeuten eher nötig hat!

Oft liegen die Gründe für Probleme im sexuellen Bereich auch in der Beziehung selbst. Wie läuft es denn außerhalb des Bettes zwischen euch?

Kommentar von anjak77,

Da kann ich voll zustimmen! Also so was engstirniges! So was hab ich auch noch nicht erlebt, da will jemand die Scheidung einreichen nur weil die Frau seinen Schniedel nicht in den Mund nehmen will... ist echt der Hammer. Ich dachte das wir Frauen auch Menschen sind mit Gefühlen und allen drum und dran. Oder verwechselt er uns mit Gummipuppen??

Kommentar von Wirbelwind74,

DH für diesen Kommentar MerenwenMiriel. Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community