Frage von Tomboening, 334

Meine Frau geht fremd - wie soll ich reagieren?

Hallo liebes Forum,

dies ist mein erster Beitrag hier aber da ich im Moment sowieso nicht schlafen kann schreib ich lieber hier einen Beitrag um andere Erfahrungen zu hören.

Ganz kurz zu mir. Ich bin Mitte vierzig, meine Frau ist 15 Jahre jünger als ich, wir sind seit fast 9 Jahren zusammen, davon 4 1/2 Jahre verheiratet.

Vor 2 Jahren, damals befand ich mich gerade in einer schweren Krise wegen Arbeitslosigkeit und vermutlich auch Midlife-Crisis habe ich durch Zufall herausgefunden, dass meine Frau eine Affäre hat. Es war eine harte Zeit, sie hatte damals auch starke gesundheitliche Probleme, und sie hat die Affäre beendet und wir haben uns wieder zusammengerauft. Es fiel mir nicht leicht ihr zu verziehen, aber ich betrachte sie als meine ganz große Liebe.

Mittlerweile bin ich selbstständig, mit wechselhaftem Erfolg, und bin auch viel unterwegs im Ausland, im Moment habe ich meine Frau schon über 6 Wochen nicht gesehen, aber wir telefonieren viel und ausser den üblichen Alltagssorgen ist auch alles ok.

Letztes Wochenende habe ich allerdings auf einem Rechner ( der ehemalige Rechner der besten Freundin meiner Frau, der stark beschädigt war und den ich repariert habe, worauf sie ihn mir schenkte nachdem ich bei meiner Kündigung meinen Firmenrechner abgeben musste) zufällig eine Datei gefunden, die definitiv nicht für meine Augen bestimmt war. Ich hätte sie ignoriert, denn normalerweise bin ich nicht eifersüchtig aber nach der Geschichte von vor 2 Jahren musste ich sie einfach lesen. Es war ein Skype-Chat Protokoll zwischen meiner Frau und ihrer besten Freundin, 216 Seiten über einen Zeitraum von 8 Monaten (unglaublich wieviel Ihr Frauen schreiben könnt Glücklich ) zwischen Sommer 2010 und Frühjahr 2011. Daraus gehen nun zwei Sachen hervor die mich doch sehr umtreiben: Eindeutig ist, dass die beiden zusammen S. hatten, in genanntem Zeitraum. Nach einer Party mit viel Alk., was die Sache für mich aber nicht unbedingt besser macht. es ist ganz klar ein Vertrauens- bruch. Ausserdem ging meine Frau damals viel feiern und war häufiger betrunken und ich frage mich, was da wohl noch so alles passiert ist. Ausserdem schwärmt meine Frau ihrer Freundin von einem Arbeitskollegen vor, es geht nicht klar hervor, ob da wirklich was gelaufen ist, aber das war auch sehr am Ende des Chats, auf jeden Fall hat meine Frau mit ihm wohl sehr eindeutig kommuniziert.

Da wir wie gesagt gerade räumlich getrennt sind, ich sehe sie nächsten Donnerstag wieder, bin ich völlig ratlos wie ich reagieren soll. Ich schlafe im Moment nicht, habe in einer Woche schon 4kg abgenommen und rauche Kette. Zuerst wollte ich gleich mit ihr skypen und sie darauf ansprechen, fand die Idee dann aber doch schlecht. Auch den Gedanken ihr kommentarlos die Datei zu schicken habe ich wieder verworfen. Aber so richtig weiss ich nicht wie ich reagieren soll bis und wenn ich sie Donnerstag sehen werde. Klar ist nur, dass ich sie damit konfrontieren muss.

Antwort
von Squat10, 271

Hallo,

die Geschichte hat mich gerade echt berührt, ich kenne dieses Gefühl leider nur zu gut. Vor allem Ihr beiden seit verheiratet,ich finde nicht gut was deine Frau da betreibt, ich glaube keiner würde das gut finden. Ich kann Dich aber verstehen das du die Ehe nicht einfach so "weg werfen" möchtest.Aber ist sowas noch tragbar?! Das ist doch für Dich Seelen zerstörend, als ob du nichts Wert bist. Es gibt Menschen die lieben Ihren Partner über alles aber gehen trotzdem fremd um sich besser zu fühlen,hab ich selbst schon durch.Auch ich habe immer wieder zu allem ja und amen gesagt, aber ich habe mich selbst damit ein Stückweit verloren, ich hoffe Dir passiert das nicht.

Sowas von dem Menschen zu lesen wo man liebt und kämpft, ist doch das schlimmste was passieren kann.Jeder von uns schwärmt mal von jemanden anderen oder schaut einem nach, das ist doch gelogen wer sagt das tue ich nicht. Aber kennst du denn Spurch " Appetit hollt man sich von draußen, gegessen wird aber nur Zuhause!" So sollte das auch bleiben.

Ich finde du solltest Dir überlegen, ob du diese Ehe wirklich noch halten möchtest und du damit leben kannst oder ob du daran kaputt gehen wirst.

Ich würde Ihr die Datei aufjedenfall aufzeigen und ihr sagen wie Du Dich dabei gefühlt hast, aber sowas sollte man immer Persönlich tun, wer weiss wie sie reagieren wird,das kann Dir hier auch keiner Beantworten oder was du tun sollst, das ist alleine deine Enttscheidung ein sehr schwere.

Ich wünsche Dir/ euch alles gute und das du dein Glück wieder findest, lass Dich nicht kaputt machen, sowas hat kein Mensch verdient...der für all das Kämpft aber jedesmal Enttäuscht wird.

Antwort
von beglo1705, 252

Genau das solltest du auch machen: Ganz klar raus mit der Sprache und nicht lang drumrumdrucksen. Du hast einen klaren Verdacht der nicht aus "Spionage" von dir aus "hergezaubert" wurde, der ist nachweislich auf dem Rechner. Das kannst deiner Frau ja als Beweismaterial vorlegen, dann muss sie sich erklären.

Ich (w33) kenne das schon: feiern gehen mit bester Freundin, paar Drinks, lustig ist´s, netter Typ da drüben, schaun wir mal...

Am Besten ihr sprecht darüber, sofern dein Gemüt es zulässt natürlich ruhig und sachlich. Alles Gute von meiner Seite.

Kommentar von Tomboening ,

Also mein aktueller Plan sieht so aus das ich ihr sage das ich etwas weiss aber nicht was und sie mal ehrlich mit der sprache rausrücken soll. Wenn sie das tut werden wir sehen aber wenn sie weiter schwindelt ist Abreisetag

Kommentar von beglo1705 ,

Ihr müsst miteinander reden, sonst ist das Ganze vollkommen zum Scheitern verurteilt. Du kannst sie auch konkret fragen, ob sie "auswärts" war, dann muss sie entweder die Wahrheit sagen, oder sie lügt und dann kannst ihr das mit dem PC immer noch hinhalten.

Antwort
von Kuefer, 56

Schwierige Situation für dich. Der Altersunterschied ist schon groß bei euch so dass zu befürchten ist, es könnten auch zukünftig Situationen auftreten, wo deine Frau alleine feiern geht. Wenn du es gar nicht aushalten kannst und wissen willst was Sache ist bleibt wohl nur eine Kontrolle. Da gibt es ganz viele Anbieter die das machen. Habe mal einen rausgesucht der genau dadrüber was geschrieben hat. Kannst es ja mal lesen. http://www.detectivecondor.de/ratgeber/fremdgehen/ehefrau-geht-fremd-was-tun

Antwort
von Tomboening, 170

Wenn ich damit leben könnte, würde ich hier nicht schreiben. Treue ist mir wichtig und ich habe ihr schon einmal verziehen. 

wenn ich selbst betrügen wollte, bin zur Zeit in Brasilien, nichts leichter als das aber ich nehme mir hoechstens ne Flasche Wein mit ins Hotelzimmer

Antwort
von samanthahoney, 174

Am besten startest du nun eigene Ermittlungen und wenn dir noch mehr auffällige Sachen auffallen, dann sprich sie plötzlich darauf an in dem Moment wenn sie es am wenigsten erwartet. Doch sei dir zuerst ziemlich sicher dass es so ist. Sonst könnte es auch auseinandergehen, weil sie der Meinung ist, dass du ihr nicht vertraust.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten