Meine Frau (26) hat beim Gehen Schmerzen die vom Becken ins Bein ziehen. Was kann das sein und was kann man tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hab das selbe Problem. Nur bei mir verfärbt sich das Bein nicht. Bei mir war es die Bandscheibe. Da hab ich mir irgendwas eingeklemmt. Vielleicht ist das bei ihr auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tasfariel
15.01.2016, 15:03

ich weiss es leider nicht :( Ich weiss auch das das hier nicht die lösung ist , aber ich suche gerne mal erfahrungen um zu schauen ob alles überhaupt so schlimm ist das man sich sorgen machen muss.

0
Kommentar von MJchen
15.01.2016, 15:09

Also wenn es morgen weg sein sollte, dann kann es sein das es wieder kommt, sobald sie viel läuft über Tag. Ich bin leider erst nach 2 Jahren damit zum Arzt gegangen. Kann froh sein das es nicht chronisch geworden ist. Ein paar mal zur Krankengymnastik und dann sollte das behoben sein. Hatte das ca. alle 3-4 Wochen und dann 2 Tage.

Ps. Ein Freund von mir hat mir gesagt, man soll sich an eine Stange hängen. Mit dem ganzen Körper, arme gestreckt. Dadurch soll alles da hin rutschen wo es hingehört. Hab es nie probiert.

Wünsche euch viel Glück :)

0

Lieber Hilfesuchende,

Das erste was ich sagen muss ist, dass aussenstehende da nicht viel helfen können, geschweige denn, eine Diagnose stellen können.

Mit solchen Schmerzen und Schwellungen sollte sich ihre Frau umgehend an einen Arzt wenden. Ich dachte da an Thrombose. Aber hören Sie bitte nicht auf mich, und verlassen Sie sich eher auf die Diagnose eines Arztes. Durch Thrombose kann man auch eine Gefäßverengung bekommen, deswegen wäre es besser, wenn Ihre Frau einen Arzt aufsucht. Mit solchen Schmerzen ist nicht zu Spaßen. 

Gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist mal ein CT gemacht worden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tasfariel
15.01.2016, 14:36

nein das ist seid gestern das erstemal das sowas vor kommt , anfangs dezember fing das ganze an und sie ging wegen dollen schmerzen zum krankenhaus und danach zum Chiropraktiker dieser sie 2 mal eingerengt hat nachdiesen malen wurde es immerwieder ziemlich besser. Heute hat sie nur ab und an schmerzen in denn schulter blättern gehabt. Und dazu gesagt hat sie ihre Regel bekommen wo es auch ziemlich schmerzt im unterleib seid vorgestern.

0

Vermutungen aufstellen ist Quatsch.

Heute, Freitag, wird auch kein Arzt mehr ordentlich behandeln. Wenn du so Angst hast, würde ich mit ihr gleich ins Krankenhaus fahren. Musst aber mit langen Wartezeiten rechnen.

Ansonsten noch beim Arzt anrufen und einen dringenden Termin für nächste  Woche geben lassen. Oder einfach Montag unangemeldet beim Arzt erscheinen. Doch dann gibt es wieder lange Wartezeiten.

Alles Gute für euch. Oft ist es nur halb so schlimm wie gedacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tasfariel,

Du bist sehr fürsorglich und Deine Sorgen sind gut nachvollziehbar.

Da (wie Du selber sagst) heute "kaum" Ärzte offen haben empfehle ich Dir, mit ihr ins Krankenhaus zu fahren. Hört sich etwas "erschreckend" an, doch bei uns (in meinem Bundesland) ist so etwas üblich (evtl. gehen hier die Meinungen auseinander).

D.h. nicht, dass sie dort bleiben muss. Doch wenn man Schmerzen hat, sollte man diesen Weg nicht scheuen. Dort werden dann auch die entsprechenden Untersuchungen (CT u.ä.) gemacht.

Ferndiagnosen bringen nichts und sie quält sich mit den Schmerzen beim Laufen über's Wochenende.

Wünsche ihr Gute Besserung.

Liebe Grüsse Lea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tasfariel
15.01.2016, 15:37

danke dir , ich habe erstmal denn ärztlichen notdienst angerufen dieser schauen wird ob er jemanden vorbei schicken kann (Arzt)

1

Kann auch die Leiste sein.

Geh zu einem Arzt und lass ein MRT oder CT machen. Mach dir kein Kopf, das wird gut behandelt :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tasfariel
15.01.2016, 14:52

danke dir , die angst ist nur zu groß das es was schlimmeres ist

0

Was möchtest Du wissen?