Frage von 123arco, 31

meine frage:ich lebe mit meinen drei kindern in sachsen-anhalt. habe vor längerem jemanden in niedersachsen kennengelernt. nun die frage, kann ich zu ihm ziehe?

genauer gefragt, geht das und wenn, muß ich mich direkt beim amt abmelden und wie, per antrag oder formlos?kann das amt das ablehnen, zumal dem amt keinerlei kosten entstehen würden, da ich auf grund seinen gehaltes keinen anspruch mehr darauf hätte. vielen dank schon mal

Antwort
von Tremor, 9

Du kannst zu ihm ziehen aber da gibt es dann so eine Regelung Bedarfsgemeinschaft. ich weiß jetzt aber nicht welcher Prozent Satz dir dann noch zusteht. 

Ich würde mich an deiner Stelle mal direkt beim Amt  informieren.

Antwort
von Ifosil, 14

Du meldest dich bei deinem Amt ab, Begründung: Familienzusammenführung. 

Beim Amt in Niedersachsens musst du dich anmelden und da kann es zu Problemen kommen. Die werden fordern, dass dein Freund für dich und deine Kinder aufkommen soll. Dies wiederpichst du und verweist auf eine Art Probezeit.
Falls du Glück hast, ist es mit getan und ihr stellt dann eine Bedarfsgemeinschaft dar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten