Meine Frage wegen Unterhaltsvorschuss?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Würdest Du Unterhalt zahlen, so könntest Du evtl. für die 1 oder 2 Wochen einen kleinen Teil vom Unterhalt abziehen. Aber wenn Du keinen Unterhalt zahlst (obwohl Du es ja müsstest), kannst Du eben leider auch nichts abziehen. Solltest Du nur über sehr geringe Einnahmen verfügen und durch die Mehrkosten, die das Kind in den 1 oder 2 Wochen verursacht, finanziell sehr belastet werden, kannst Du aber evtl. einen Antrag auf (zusätzliches oder ergänzendes) Hartz IV stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterhaltsvorschuß wird vom Jungendamt doch nur gezahlt wenn der Unterhaltspflichtige Elternteil an den sorgeberechtigen Elternteil den Kindern gehörenden Unterhalt nicht zahlt. Dann zahlt das Jugendamt. Solltest der nichtzahlende zahlungspflichtige Elternteil die Kinder zu Besuch haben ist es schon sehr vermessen auch noch den Unterhaltsvorschuß des Jugendamtes an sich auszahlen lassen zu wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaRuDe24
10.01.2016, 13:15

also kann man von der ex ein teil verlangen

0

nein das kannste nicht aber darum fragen ob sie das bezuschusst. Unterhalt muß immer komplett bezahlt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaRuDe24
10.01.2016, 12:58

auch bei unterhaltsvorschuss wenn das kind 2 wochen wo anders ist

0