Frage von otoot, 22

Meine Frage ist: wie würde man eine Hooliganschlägerei mit dem kategorischen Imperativ beantworten?

Das Problem meiner Frage ist, dass die Schlägerei freiwillig und gewollt ist. Mögliche Verletzungen werden akzeptiert.

Antwort
von Umckaloabooo, 22

Du möchtest also gewaltbereite Menschen die wenig Sinn für Moral, die sich auf unnütze Gewalt verlassen mit Kant's Philosophie gleich stellen?
Ich glaube nicht wirklich, dass dies ganz funktioniert. 
Außerdem heißt es im katgegorischen Imperativ auch, dass man nach einer allgemeingültigen Maxime handeln soll. 
Und ich glaube nicht wirklich, dass Massenschlägereien eine allgemeine Maxime sein soll.

Kommentar von berkersheim ,

Der kategorische Imperativ basiert auf allgemeiner Vernunft. Eine Massenschlägerei auf puren Emotionen. Das sind zwei verschiedene Welten.

Antwort
von otoot, 11

nein ich möchte das nicht rechtfertigen sondern gerade dagegen argumentieren... irgendwie kriege ich das nach dem kategorischen imperativ noch nicht so ganz hin...

da fehlt mir irgendwie das argument warum man da sagen kann dass es nicht gerechtfertigt ist obwohl die gruppen das wollen, bitte um hilfe damit ich das ganze komplett verstanden habe

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten