Frage von simplethoughts, 572

Kann ich, anstatt über Drittanbieter, mir meine Stunden als Integrationshelfer auch direkt bezahlen lassen?

Ich arbeite nun für einen Initiativ Verein pädagogischer Natur welcher mir einen Job als Integrationshelfer angeboten hat. Die Vertragsbedingungen erscheinen mir Fragwürdig da zum einen die Probezeit sich über den kompletten Beschäftigungszeitraum erstreckt und obwohl ich meine Stunden einreiche würde ich einen Festbetrag von 1102.63 bekommen. Das Jugendamt bewilligt 25 Stunden die woche für das Kind. Dennoch stimmt das nicht mit der Schulzeit überein was mich ebenfalls stutzig macht.

Daher die Frage ob ich mich nicht direkt vom Jugendamt bezahlen lassen könnte.

Ich habe noch keinen Kontakt mit dem Jugendamt aufgenommen da ich erst einmal keinen Wirbel veranstalten wollte und ich bisweilen auch nicht herausgefunden habe welches Jugendamt zuständig ist.

Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von gruenderlexikon, 547

Bitten Sie doch den Auftraggeber, seinen Vertrag und die Bedingungen zu erläutern und zu erklären, warum das so ist. Fragen Sie ihn, ob das in der Branche so üblicherweise gehandhabt wird oder finden Sie selbst Gegenbeispiele im Internet, wo entsprechende vereine einen derartigen Verträge anders gestalten. Konfrontieren Sie ihn einfach damit. Bevor sie das Jugendamt anrufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community