Frage von Carolin1978, 36

Meine Fenster in der gesamten Wohnung beschlagen, ist das normal?

Ich muss dazu sagen, ich bin im Mai diesen Jahres erst in diese Wohnung eingezogen. Vorher habe ich schon in drei anderen Wohnung des gleichen Bautyps gewohnt und hatte dieses Problem wirklich noch nie. Die Fenster waren schon immer diese mit dem Kunststoffrahmen. Wenn ich früh aufstehe ist das in der Küche komplett beschlagen und bei den anderen kriecht das Wasser an den Ecken von unten nach oben.

Das kann doch nicht normal sein oder?

Antwort
von Elfi96, 21

Dann hast du definitiv  eine zu hohe Luftfeuchtigkeit in der Wohnung,  die im schlimmsten Fall zu Schimmelbildung führt. Luftentfeuchter aufstellen, Heizung anstellen und mind drei Mal pro Tag Stoßlüften: Heizkörper auf Null drehen und die Fenster für 5 bis 10 Minuten weit öffnen.  Kippstellung der Fenster reicht nicht aus.  LG 

Kommentar von Carolin1978 ,

so mach ich das schon immer. 3-4mal pro Tag richtig Lüften und vor dem zu Bett gehen auch nochmal. trotzdem besteht dieses Problem früh.

 

Antwort
von Rockuser, 21

Nein, das ist nicht normal. Ich vermute, das Du mehr lüften musst.

Kommentar von Carolin1978 ,

Ich lüfte 3-4mal am Tag ohne zu heizen.

 

Kommentar von Rockuser ,

Ich habe gerade deinen Kommentar gelesen. Wenn Du die Wäsche in der Wohnung trocknest, musst Du zwischendurch Heizen, damit  die Feuchtigkeit aus der Wohnung wider verschwinden kann beim Lüften.

Sonst hast Du irgendwann Schimmelbildung.

Kommentar von Carolin1978 ,

Während die Wäsche trocknet ist das Fenster immer auf Kippe und Zwischendurch richtig offen. Mach ich schon immer so.

Hatte damit noch nie Probleme.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 20

Vermutlich Heizung aufgedreht und kaum Lüftung oder?

Kommentar von Carolin1978 ,

Ich heize noch nicht, da wir in der 5.Etage wohnen und die Wärme von den anderen Mietern gut mit nutzen können. gelüftet wird 3 mal am Tag mindestens, wenn nicht sogar mehr.

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

Tatsache ist, dass beschlagene Fenster a) durch hohe Temperaturunterschiede oder aber b) durch hohe Luftfeuchtigkeit verursacht werden...

Beim Letzteren sind die "Nassräume"  (Bad, WC, Küche) oder aber auch Schlafzimmer besonders betroffen... 

Lüften ist übrigens nicht gleich Lüften, da werden auch Fehler gemacht... 

Antwort
von MancheAntwort, 13

trocknest du deine Wäsche in der Wohnung ?

kochst du ohne Dunstabzug ?

hast du größere Pflanzenmengen, die viel Wasser verdunsten lassen ?

und lüftest du regelmäßig RICHTIG ?

Kommentar von Carolin1978 ,

Ich heize noch nicht, lüfte regelmäßig mindestens 3 - 4mal am Tag. Leider habe ich keine andere Möglichkeit als die Wäsche in der Wohnung zu trocknen und eine Dunstabzugshaube besitze ich nicht. pflanzen besitze ich jetzt auch nicht übermäßig viele oder große.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten