Meine Farbmaus ist gestorben was mit der zweiten Maus tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, hmmm, hier kommt es auch drauf an,. wie alt die Farbmaus ist. Und wie zahm. Man kann eine alte FM auch stressen mit mehreren Jungtieren. Wenn du dich gut um sie kümmerst, jeden Tag mal raus nimmst, streichelst und sie turnen lässt, sie ihr Futter im Käfig suchen darf etc. spricht nichts gegen die Einzelhaltung. Ich hatte schon mehrere Tierarten einzeln, bei denen immer geschrieben wird, man muss sie in Gruppen halten. Wenn man sich gut drum kümmert, ist das nicht zwingend notwendig. Alle diese Tiere waren sehr zahm, haben einen engen Kontakt zum Menschen aufgebaut, waren nicht depressiv oder zeigten andere Auffälligkeiten und wurden sehr alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib sie ab, denn anscheinend hast du dich nicht ordentlich erkundigt! Farbmäuse hält man mind. zu viert - daraus schließe ich, dass sich zur Haltung auch nicht erkundigt wurde und sie deshalb mit Trockenfutter aus der Zoo"fach"handlung (welches schädlich ist) im Gittergefängnis leben (verletzungsgefahr). Zumindestens ist dies meistens der Fall.

Zum Wohl des Tieres erkundigst du dich also entweder zur artgerechten Haltung (zb www.diebrain.de) und vergesellschaftest (bitte bitte informieren!) es ordentlich mit 3 weiteren Mäusen aus einer seriösen Zucht (keine Zoohandlungstiere oder von privaten Vermehrern, sonder richtigen Züchtern) oder Tierheim, oder du gibt's sie ab zu jemanden der ausreichend Ahnung hat und sie ganz ganz artgerecht hält, ernährt und behandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meggie105
14.07.2016, 19:28

du schliesst hier aber gerade ein bisschen zu viel aus einer einzigen, konkreten information. (dass die FS 2 mäuse hat). findest du es nicht frech und unanständig, wie vorschnell du der FS so etwas unterstellst?

0
Kommentar von skogen
14.07.2016, 19:42

Meggie105, nö garnicht. Das man sich zu einem wichtigen Punkt nicht erkundigt hat, zeigt auch oft, dass es auch an andere Ecken hapert, wenn nicht - einen winzigen Applaus an sich selber! Ich hätte auch einfach schreiben können "hol 3 dazu" - aber mit meiner Antwort fühle ich ggf auch gleich anderen Problemen auf den Zahn, welche dann so oder so gelöst werden können, bzw ich rege zum Nachdenken an. Zwei Fliegen mit einer Klappe. Hatte sie geschrieben, dass es nur eine Maus ist - hätte ich auch zur Einzelhaltung und deren Folgen aufgeklärt (auch wenn sie die anderen Tiere tb nicht erwähnt hat).

1

Ja, kaufe der/dem Kleinen einen Partner !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du lust hast.

Also wenn die andere Maus sich einsam fühlt würd ich halt eine neue kaufen, aber da würde ich noch warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margotier
14.07.2016, 19:38

Bitte antworte nicht wenn Du Dich nicht auskennst.

Die Haltung von nur zwei Mäusen war schon nicht schön.

Mit der Vergesellschaftung der hinterbliebenen Maus zu warten oder die Vergesellschaftung davon abhängig zu machen, ob man Lust dazu hat, bedeutet Tierquälerei.

0