Meine Familie denkt ich hätte keine Freunde, weil ich mich sehr selten mit Ihnen treffe. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst dir deine Freunde selbst aussuchen, das ist klar. Aber vielleicht würde dir mehr Kontakt zu anderen Menschen gut tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihnen das und dann haben sie das zu akzeptieren, sie werden doch merken müssen, dass du so glücklich bist.

Ich bin auch introvertiert und mache zwar sehr gerne was mit Freunden, brauch aber auf jeden Fall meine Zeit alleine und die wird auch gern mal etwas länger.
Das ist bei vielen so und überhaupt nicht schlimm, solange du dir die Zeit nimmst und anderen eben auch erklärst, dass das rein gar nichts damit zu tun hat, dass du sie nicht magst etc. Ich weiß, vor allem total extrovertierte Leute verstehen sowas fast nicht, da sie am liebsten ständig mit anderen Leuten zusammen wären. 
Aber sag einfach was du möchtest und dass dich das glücklich macht. Auch wenn sie das nicht verstehen, akzeptieren sollten sie es auf jeden Fall. 

Oh und vielleicht kannst du deine Freunde deinen Eltern mal kurz vorstellen? Deine Eltern sagen das sicher nur, weil sie Angst haben, dass du unglücklich bist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rappel01
13.02.2016, 16:12

Danke :=) Wie oft triffst du dich denn mit denen? Ich meist so in 2 Wochen 1-3 mal :)

0
Kommentar von Rappel01
13.02.2016, 20:05

Ich geh auch immer gerne allein in die Stadt :)

0

Warum musst du was tuen? Wenn du selber zufrieden bist mit deinen Freunden bzw dein Leben dann brauchst du doch keine Bestätigung deiner Familie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal überlegen, ob deine Familie recht hat und ob du mehr mit Freunden unternehmen solltest. Sie sagen das ja nicht, um dich zu ärgern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kairi231
13.02.2016, 16:07

Wieso sollte man mehr mit seinen Freunden unternehmen, wenn man mit der Situation zufrieden ist?
Ich bin auch introvertiert und brauche meine Tage alleine, egal was andere sagen. Jeden machen andere Sachen glücklich.

0

Lass die doch denken was sie wollen, wenn du mit deiner freundschaftlichen Situation zufrieden bist ist es doch gut. Wenn du jetzt versuchen willst sie davon zu überzeugen, dass du welche hast, verbiegst du dich nur, wenn du dich öfter mit ihnen triffst, als dir lieb ist.

Zeig deinen Freunden, dass du sie als Freunde siehst, dann wirst du sie auch nicht so schnell verlieren.

Ich treffe mich auch nicht allzu oft mit meinen freunden und mir geht's ähnlich wie dir. Bin auch introvertiert.

Meinen Eltern wünschen sich auch dass ich freunde hab und so und deshalb freuen die sich so sehr wenn ich mich mal mit ihnen treffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rappel01
13.02.2016, 15:39

Dankeschön :)

1

Dir selbst treu bleiben und dich nicht ändern, für andere Menschen( in diesem Fall deine Familie)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung