Frage von Ampferfuchs, 61

Meine Fam. und ichsuchen allergikerkatzenkitten?

Hallo! Meine Familie und ich suchen eine allergikerkatze....am besten sollte es ein kitten unter 4 Monaten sein :D Preis sollte unter 200€ liegen und wir wollen Katzen mit vielen und normalen Fell! Das ist am wichtigsten....also wir haben an Bengalen, Balinesen oder Sibirische gedacht, aber wo findet man die günstig und gesund?! Würde mich sehr über hilfe freuen <3 LG

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 10

jede der von dir genantnen rassen kostet zwischen 700 und 1000 euro pro tier. zwei sind seltene rassen, eine ist eine extrem anstrengende rasse, beides macht die zucht schwierig und die katzen teuer.

bengalen sind KEINE anfgängerkatzen! wenn ihr keine erfahrung mit katzenhaltung habt, solltet ihr von denen besser die finger lassen.

katzen, vor allem junge katzen, sollten NIEMALS alleine gehalten werden.

es gibt KEINE hypoallergene katzenrasse! jede katze kann allergien auslösen.

der sinnvollste ansatz wäre, mit hilfe eines allergologen gezielt bestimmte katzen auf eine allergische reaktion zu testen. sie sollten erwachsen und kastriert sein, da sich die produktion des allergieauslösenden proteins (ihr reagiert auf den speichel, nicht auf das fell!) in manchen fällen mit der potenz ändern kann. mittels einer haarprobe kann dann ausprobiert werden, ob der/die allergiker der familie mit speziell dieser katze klarkommen.

ohne freigang ist aber auch bei erwachsenen katzen einzelhaltung nur in ausnahmefällen artgerecht. dazu zählt unter anderem, das für den rest des katzenlebens-und ne katze kann 20 und äölter werden-im normalfall ständig jemand zuhause sein sollte.

Antwort
von Sarinasye2010, 46

Kitten erst ab FRÜHESTENS 3 Monaten von der Mama weg! Sonst ist es wahrscheinlich das sie nicht sozialisiert ist. Das passiert erst später.

Also nicht vor 3 Monaten.

Kommentar von Ampferfuchs ,

Hallo!

Danke <3 Nur leider kann ich es nich mehr ausbesser o.o  Aufjedenfall danke für deine schnelle antwort ^-^

Kommentar von Sarinasye2010 ,

Zu den Allergie Katzen weiß ich leider nichts tut mir  leid.

Aber wenn du eine kleine Katze willst solltet du eine nehmen die mindestens schon 12 Wochen alt ist. Besser 14. die Sozialisierungsphase beginnt erst im ca 3 Monat. Da lernen sie Menschen zu vertrauen/ ihre Krallen drinnen zu lassen ect.. Also wenn du eine liebevolle Katze/ Kater willst dann warten.

Ps: Kater ( Vorallem wenn sie dann kastriert  sind sind oft verschmuster als Katzen )

Da sind die immer noch klein und süß wenn das deine Sorge ist:-)  
habe auch gerade 2 hier bei mir.
Zuckersüß.  Viel Glück  bei der Suche.

Antwort
von marinchen65, 7

geht doch einfach in das naechste tierheim und sucht euch eine gefaellige aus.  mit der spielt ihr eine zeitlang, dann werdet ihr sehen , ob allergische reaktionen bei euch auftreten.

in den tierheimen gibt es massig katzen welche dringenst ein neues zuhause braeuchten, und ihr unterstuetzt nicht die finanzinteressierten tierzuechter, welche zum katzenproblem nur staendig wieder neue dazuwerfen.

mara natha!    jurgen

Antwort
von melinaschneid, 36

Ihr sucht die Eier legende Wollmilchsau....

Es gibt keine katze die allgemein für Allergiker geeignet ist. Und schon gar nicht mit euren Ansprüchen.

Kitten sollte man NIEMALS vor der 12 Woche abgeben. Das ist wichtig für die sozialisierung. Das nächste ist das katzen sehr soziale Tiere sind und nie alleine grenzen werden dürfen.

Rassekatzen für unter 200€ gibt es nicht. Eine Rassekatze aus einer seriösen Zucht gibt es nicht unter 600€. Alles was billiger ist stammt von vermehrern und diese Tiere sind selten gesund.

Ihr solltet euch das ganze nochmal gut überlegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community