Frage von Domi76, 104

Meine Ex is ungewollt schwanger, was sind meine Verantwortungen?

Meine Ex ist ungewollt schwanger und will die Schwangerschaft nicht abbrechen. Wir sind beide Ausländer (d.h. wir haben Visa zum Studium in Deutschland). Ich habe 3 folgende Fragen:

  1. Bekommt meine Ex Auffenthalt (Visumverlängerung) und/oder andere Unterstützungen wegen/nach der Schwangerschaft?
  2. Was sind dann meine Verantwortungen für sie (während der Schwangerschaft und danach) und das Kind? Ich will nicht Vater werden, und habe zurzeit noch kein Einkommen.
  3. Kann sie mich anzeigen? Wie beweist man, wer der Vater ist?
Antwort
von SeBrTi, 39

Kann dir leider nicht alle Fragen beantworten. 

Aber wieso soll sie dich anzeigen? 

Ein Vaterschaftstest nach der Geburt wird "beweisen" ob du der Vater bist oder nicht. 

Während der Schwangerschaft kannst du glaub ich nichts machen oder sie unterstützen. Aber danach wenn das Kind da ist musst du alimente zahlen 

Und falls es dein Kind ist, bist du Vater. 

Vater werden ist nicht schwer, Vater sein jedoch sehr...

Antwort
von landregen, 30

Die erste Frage kann ich nicht beantworten.

Zu 2. Das Kind kann nichts dafür, dass  es so einen "miesen" Vater hat, ob du Vater sein willst, das musst du dir vorher überlegen.

Das Kind hat ein Recht auf Unterstützung vom Vater, du bist also in der Verpflichtung, Unterhalt für das Kind zu zahlen.

3. Sie zeigt dich vermutlich nicht an, sondern wird dich beim Standesamt vermutlich als Vater nennen. Wenn du weißt, dass du der Vater bist, und dem Kind dann noch einen Vaterschaftstest zumutest, dann wäre das meiner Meinung nach ziemlich niederträchtig von dir,.

Per Vaterschaftstest kann man dir die Vaterschaft nachweisen. Das sollte aber überflüssig sein. Das kann auch sehr teuer werden für dich.

Antwort
von BiggerMama, 18

Sie bekommt wahrscheinlich das Aufenthaltsrecht, weil ihr Kind in D geboren wird und deshalb die deutsche Staatsbürgerschaft erhält.

Du musst Unterhalt bezahlen, egal wo Du Dich befindest. Deine finanziellen Verhältnisse werden dafür natürlich geprüft.

Da das Kind die deutsche Staatsbürgerschaft erhält, wird auch der deutsche Staat die Mutter bei der Wahrung der Rechte des Kindes unterstützen. Wenn Du noch kein Geld verdienst/ verdienen kannst, bekommt das Kind Unterhalt vom Staat - als eine Art Vorschuss, weil Du ja kein Geld hast.

Das Geld, das der Staat für Dich vorschießt, musst Du, falls Du wieder Geld verdienst, an den Staat zurückzahlen.

Sie wird Dich als Vater angeben. Sie muss das machen und wird sich wohl kaum weigern. Wenn Du die Vaterschaft anzweifelst, kannst Du einen Vaterschaftstest machen lassen. Den musst Du bezahlen, wenn Du der Vater bist. Ansonsten hat Deine Ex ein Problem.

Du wirst wissen, dass Du der Vater bist. Also würde ich an Deiner Stelle auch keinen Vaterschaftstest machen lassen. Übrigens finde ich eine Anzweiflung der Vaterschaft, obwohl man eine feste Beziehung hatte, eine ganz üble Tour.

Auch wenn Du Dich mit Deiner Ex nicht verstehst, es ist Dein Kind. Es sollte nie wissen, dass Du es eigentlich nicht haben wolltest. Wahrscheinlich kannst Du als Vater in D bleiben, wenn Du das möchtest. Da bin ich mir aber nicht sicher.


Antwort
von alarm67, 32

Was bist Du denn bitte für ein A.s.h?

Schwängerst Deine Freundin und willst keine Verantwortung übernehmen!?!?

Wenn Du nicht Vater werden willst, hat man kein Sex, zieht sich ein Kondom rüber oder stellt sicher, das die Freundin die Pille nimmt.

Aus der Verantwortung wirst Du nicht rauskommen. DU zahlst für das Kind. Hast Du kein Einkommen, bekommt Deine Freundin für das Kind Unterhaltszahlungen vom Jugendamt. Dort wird der Vater angegeben, die Prüfen ob Du zahlungfähig bist. Ab dem Moment wo Du zahlungsfähig bist, holen die sich das Geld zurück!

Du kannst auch nicht, nur weil Du das Kind nicht willst, Deine Freundin zur Abtreibung zwingen. Und das ist KEIN Grund, dass Du hierdurch aus der Verantwortung kommst!

Das hättest Du dir alles vorher überlegen müssen!

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft Deiner Freundin!

Antwort
von SturerEsel, 30

Schon wieder so eine Trollfrage, um ausländerfeindliche Stimmung zu provozieren?

Kommentar von LenaaLiebtMaja ,

dumm ?

Antwort
von Blondi110, 29

Denk daran wenn dieses Kind auf die Welt kommt und du nichts damit zutun haben willst , wird dir dein Fleisch und Blut niemals verzeihen , Hand aufs Herz überleg mal könntest du ein Leben lang damit leben das du irgendwo ein Kind hast ? Du wirst so leiden wenn du dich nicht um dieses Kind kümmerst , dein Leben wirst du zerstören , du wirst nur noch an dieses Kind denken wenn du dich jetzt nicht darum kümmerst .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community