Frage von 04paul04, 134

Meine Erzeugerin quält uns psychisch aber das Jugendamt macht nichts könnte ich mich selbst verletzen und sagen sie wars das mein Vater das Sorgerecht bekommt?

Ich und mein mein 10 Jähriger Bruder sind nichts für sie rumkommandiert uns nur, zeigt uns keine Liebe, schreit uns an und sagt uns jeden Tag sie hätte uns lieber abgetrieben wir müssen alles aufräumen ich muss für alle kochen wir haben keine Freizeit sie schlägt uns auch aber nur schwach und sie spielt den ganzen Tag mit unseren 5 und 7 Jährigen Halbschwester, wir sind wie Vieh für sie weil wir nicht von ihrem neuen Typen sind ich halte das nicht mehr auch. Wir sollten die Hälfte der Woche zu unserem Vater das hat die blöde Gebärkuh einfach abgelehnt das Jugendamt glaubt mir nicht und hat meinem Vater gesagt sie können nichts machen solange keiner von uns deswegen ins Krankenhaus muss. Was kann ich tun das ich ins Krankenhaus muss und wir dann zu unserem Vater können ich halte es bei meiner Erzeugerin nicht mehr aus

Antwort
von Decko1982, 18

Wie alt bist du, hast du Großeltern väterlicherseits , also erstens verletzt euch bloß nicht selber das kann dann ganz blöd laufen und man schickt euch in ne geschlossene Anstalt oder ins Heim, dann habt ihr wieder nichts von eurem Vater, er dein Vater muss alles erdenkliche tun und sich überall beraten lassen wie ihr von euerem weiblichen Vormund weg kommt, ich würde gar nichts mehr bei ihr daheim machen,außer es tut deinem Bruder gut, nimm keine Aufgaben lache über jede Strafe irgendwann verliert sie die Fassung und schlägt richtig zu , aber dann kann man ihr mit ärztlichen Beweisen eins auswischen,und versuchen so oft es geht zu deinem Vater abhauen, deine Halbschwestern können nichts dafür das Sie so ekelhaft ist.

Antwort
von CrazyBarbie, 42

Falls sie dich oder eines deiner Geschwister schlägt, ruf direkt die Polizei. Die kontaktieren das Jugendamt und dann haben die ihre Beweise. Am besten alles Filmen oder Aufnehmen heimlich!!!

Ansonsten geh mal zu einem anderen Jugendamt oder zur Polizei, kann ja nicht wahr sein dass die da nichts machen...

Antwort
von Nicbur, 58

Hmm Du kannst auf jeden Fall zum Psychologen und Hausarzt und um eine gute Stelle bitten!und das ist wichtig ja ins KH kommt Mann auch bei Selbstschädigung,u nd Fremdgefährdung Nur nicht aufgeben

Alles geben außer Auf!

Antwort
von EnchantingTv, 69

Dich selbst zu verletzen ist auf keinen Fall eine Lösung. Wenn es dir wirklich so schlecht geht, dann rede dich mal mit deiner Mutter. Vielleicht ist sie ja mit der Übertragung des Sorgerechts einverstanden

Kommentar von 04paul04 ,

Sie will nur das Geld für uns und kauft meinen kack Schwestern dann Barbiepuppen und alles sie arbeitet auch nicht

Kommentar von scharrvogel ,

und was geht dich das an, was mutti mit ihrem geld macht?

Kommentar von EnchantingTv ,

Ich kann dir empfehlen mit Experten über dein Problem zu reden. Die Caritas beispielsweise bietet für Jugendliche an, Kontakt aufzunehmen und ihnen mit Problemen jeglicher Art zu helfen. Das Läuft über Email. Da bekommst du bestimmt Hilfe. https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/kinderjugendelternfamilie...

Kommentar von Prettylilthing ,

Das Kindergeld ist nicht für Mutti sondern davon sollen ursprünglichen Sachen für die Kinder beschafft werden. Wenn das nicht der Fall ist geht sie das schon was an.

Antwort
von tiniwuzz, 36

Wie alt bist du? Ab 14 darfst du selbst entscheiden, bei welchem Elternteil du wohnst...

Kommentar von 04paul04 ,

12

Antwort
von wolkenozean, 50

Was ist das denn für ein Jugendamt?

Kommentar von 04paul04 ,

Die sagen keine Beweise

Kommentar von scharrvogel ,

tja dann ist auch nichts passiert

Kommentar von Bluesscene69 ,

@scharrvogel 

Geh sterben !!! 

Kommentar von CrazyBarbie ,

Frage ich mich auch. Selbst wenn keine beweise vorliegen MÜSSEN die dem nachgehen!

Antwort
von huldave, 55

Wende dich an den Kinderschutzbund, den gibt es auch in deiner Nähe, Google mal danach.

Hier zB der von Berlin
http://www.kinderschutzbund-berlin.de/

Also nehme Kontakt auf und lasse dich beraten und unterstützen, manchmal hilft das dem Jugendamt auf die Sprünge

Alles Gute

Antwort
von cut6734, 37

Rede mit dein vater darüber.

Kannst ja auch mit versteckte kamera ein paar sachen filmen auch wie sie euch "leich schlägt" ??
Und dann Jugendamt zeigen

Antwort
von Weihnachtshase9, 31

Du kannst zu deinem Arzt gehen, ihm alles erklären, wie es zu Haus läuft. Falls einer von euch mal körperliche Schäden davon trägt ist er der Anzeigepflicht unterlegen.

Das heist, wenn eure "Mutter" einen von euch mal so schlägt, dass ein blauer Fleck entsteht muss er das Jugendamt und im schlimmsten Fall auch die Polizei darüber informieren.

Du kannst aber auch selbst zur Polizei gehen, dafür muss man kein bestimmtes Alter erreichen. Diese können dir auch helfen, da es sich um Kindesmisshandlung handelt. Sie können dir auch sagen, an wen du dich noch wenden kannst.

Das sind die Wege, die du erstmal in Angriff nehmen solltest, bevor du dich selbst ins Krankenhaus bringst.

Deinem Bruder hilft es nicht, allein zu Haus zu bleiben, bei dieser Person, da bei deinem Krankenhausaufenthalt erst Untersuchungen vom Jugendamt und ggf. von der Polizei aus durchgeführt werden. Erst wenn diese sich bestätigen werdet ihr dort raus geholt. Solange muss dein Bruder also allein dort bleiben. Und das willst du ihm bestimmt nicht antun, da diese Person natürlich auch befragt wird und dein Bruder wohlmöglich alles von ihr abbekommt.

Also:

* Arzt   * Jugendschutzbund  * Polizei

Antwort
von 040815, 7

Das ist Kindeswohlgefährdung. Dein Vater soll für anzeigen, wegen häuslicher Gewalt. Geht einfach zu eurem Vater!

Antwort
von DominicE, 46

hallo

Das tut mir wahnsinnig Leid für euch, solchen Schmerz empfinden zu müssen. Wenn das Jugendamt nicht helfen will/kann, bleibt dir wahrscheinlich kein andere Möglichkeit mehr als (Am besten mit deinem Vater) eine Familienrechtsberatung.

Da kann es Anfangs zwar ein wenig dauern bis alles ins Rollen kommt, aber wenn dafür gesprochen werden sollte, dürfte deine Mutter das Sorgerecht nicht lange behalten dürfen.

Das soll jetzt keine fachmännische Expertenmeinung sein, dennoch leben wir in einem "relativ" guten Rechtssystem. Gerade wenn es sich noch um Jugendliche/Kinder handelt. 

Ich drücke die Daumen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community