Frage von Maximiert, 52

Meine Englischlehrerin benotet anders als alle anderen Englischlehrer. Was soll ich machen?

Hallo ich bin der Max und komme aus Hessen und bin in der 10 Klasse. Ich habe eine Englisch Lehrerin die total anders benotet als die anderen. Bei ihr gibt es z.b keine MÜNDLICHE NOTE im Fach ENGLISCH!!! Sie sagte das es so ein neues Gesetz gibt das ab der 9. Klasse gilt sie meinte die mündliche Note setzt sich daraus zusammen wie wir Texte in z.B Arbeiten schreiben oder Vokabeln teste. Sie meinte auch das das was wir mündlich sagen nichts bringt und das jmd eine bessere mündliche Note hat wenn er in der Arbeit einen guten Text geschrieben hat als jmd der sich ständig mündlich beteiligt (meine ganze Klasse hat eine 5 oder 4 mündlich). Meine Frage ist nun gibt es diese Regelung wirklich in Hessen und wenn nein darf sie das so bewerten? Was soll ich machen wenn es diese Regelung wirklich nicht gibt? Danke für eure Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gugu77, 28

Hallo Max,

ich habe so einen Blödsinn noch nie gehört. Ganz im Gegenteil, zur Oberstufe hin (falls du ein Gymnasium oder eine andere Schulform mit Oberstufe besuchst) zählt die mündliche Note, je nach Bundesland bis zu 50%.

Im Hessischen Schulgesetz findest du folgendes:

§73, Abs.2) Grundlage der Leistungsbeurteilung sind die mündlichen, schriftlichen, praktischen und sonstigen Leistungen, die die Schülerin oder der Schüler im Zusammenhang mit dem Unterricht

erbracht hat. Für die Leistungsbewertung sind die im Unterricht vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten maßgebend.

https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/HKM/hessisches\_schulges...

Zur mündlichen Note gehören zwar auch Vokabeltest, Referate oder Hausaufgaben.
Da die reine mündliche Beteiligungen auszuklammern finde ich sehr seltsam.


Antwort
von Hannibunnyy, 52

Was soll das denn für eine Regelung sein??! Komme nicht aus Hessen, kann mir das aber nicht vorstellen. Na ab zum Direktor damit und mal erkundigen, der wird es euch ja dann erklären bzw gegen eure Lehrerin vorgehen

Antwort
von Chrissi9727, 36

Das beste was du tun kannst ist einen anderen Englisch lehrer deiner Schule darauf ansprechen und den mal Fragen 

Ich Selbst wüsste nicht das es solch eine Reglung gibt

Englisch is 50% Mündlich 50% Grammatik 

Expertenantwort
von Bswss, Community-Experte für Englisch & Schule, 18

Nein, das kann einfach nicht stimmen, und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie das so gesagt hat. Tatsache ist, dass man unterscheiden muss zwischen

a) Klassenarbeiten (in Bayern meines Wissens Schulaufgaben genannt)

und b) allen übrigen Leistungen. Diese umfassen mündlichen Mitarbeit,Tests, Referate, Abfragungen, Hausaufgaben, Beiträge zu Projekten, Gruppenarbeiten usw.

Umstritten ist, wie hoch der Anteil von b) an der Gesamtnote ist. Da gibt es je nach Schule, Schulform und Bundesland alles zwischen 30 und 60 %.

Antwort
von ziinarax, 34

Komme aus Hessen und muss dir sagen, dass ich von dieser absurde Regelung noch nie gehört habe.

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Englisch, 23

Hi. 

Mündliche Noten setzen sich aus mündlichen Leistungen zusammen. Punkt. Das steht im Schulgesetz eines jeden Bundeslandes.

Falls deine Lehrerin anderes behauptet, wäre das ein Fall für Schülervertretung, Elternvertretung, Schulleitung und Schulaufsicht. 

Alles Gute! 

earnest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community