Frage von Larenza, 106

Meine Eltern wollen sich scheiden, was soll ich jetzt bloß tun?

Hallo wie schon gesagt, meine Eltern wollen sich scheiden, dies erfuhr ich erst jetzt gerade und war natürlich sehr schockiert und sprachlos. Ich habe noch zwei weitere Geschwister, einen kleinen Bruder (7) , meine Schwester (21) und ich (15). Zunächst rief mich meine Mutter erst mal und wollte mit mir reden. Dann erzählte sie mir diese Sachen und ich war traurig , jedoch ließ ich meine Gefühle ihr nicht bemerken. Morgen redet sie mit meinem Vater und nachher werden beide HÖCHSTWAHRSCHEINLICH mich fragen , bei wen ich bleiben möchte usw. Ich weiß ganz und gar nicht was ich sagen soll.. am liebsten würde ich so normal weiterhin leben doch dies ist jetzt nicht möglich. Entscheidungen treffen hasse ich... :( Auch in der schule werde ich nicht in der lage sein mich zu konzentrieren wenn dies kein Ende hat, ich bitte um Hilfe..

Antwort
von Pudelwohl3, 64

Das ist wirklich eine S****s Situation. Vielleicht versuchst Du erst mal Zeit für Deine Entscheidung rauszuhandeln, Lass Dich nicht unter Druck setzten, oder besser gesagt, wehre Dich ein bisschen dagegen.

Sag, dass Du erstmal auch Zeit brauchst, um Dich in dieser neuen Situation zu finden.

Ich wünsche Dir Kraft. Leider trennen sich so viele Familien heutzutage ...

Vielleicht hilft es Dir daran zu denken, dass auch Deine Eltern sicher große Schwierigkeiten mit diesem Bruch haben werden. Wenn sie sich Mühe geben, wird es nur anders aber nicht unbedingt schrecklich.

Alles Gute für Euch !!!

Kommentar von Larenza ,

Hallo, danke für die Antwort, du hast mir weitergeholfen und nun habe ich auch ein Gespräch geführt mit meiner Mutter. Wir haben es so abgeklärt, dass alle zufrieden sind ! Dir wünsche ich eine gute Nacht :)

Antwort
von 2015Lala, 47

Hallo,

es ist kein Weltuntergang, wenn sich Eltern scheiden. Deine Eltern sind nicht aus der Welt und du wirst sicherlich beide regelmäßig sehen, egal bei wem du wohnst.

Meine Eltern haben nie zusammen gelebt und ich kenne kein richtiges Familienleben, trotzdem bin ich glücklich und lebe weiter, den das Leben geht weiter.

Sage deinen Eltern, dass du traurig darüber bist und zeige ihnen deine Emotionen, es muss dir nicht peinlich oder dergleichen sein. Du kannst auch ruhig zu Freunden gehen.

Auf mich kam letztes Jahr auch meine Freundin und schilderte ihr genau dieselbe Situation und das einzige was ich ihr gesagt habe, war, dass sie nicht alleine ist mit dem Problem. Sie hat genau wie du einen kleinen Bruder und kann mit ihm das Problem teilen. Was ich ihr noch gesagt habe war, dass ihre Eltern beide für sie da sind und sie beide lieben und beide Eltern leben. (Mein Vater ist gestorben als ich 8 war und ich war vielleicht 1-2 im Jahr bei ihm. Mittlerweile bin ich 13.) Du hast beide Eltern und deine Eltern werden dich immer lieben!

Ich hoffe ich konnte helfen. MfG 2015Lala

Kommentar von Larenza ,

Hi, du hattest mit deinen Ratschlägen recht :) Ich habe nun mit meiner Mutter ein Gespräch geführt und sie versteht mich. Wir haben es so abgeklärt , dass alle zufrieden sind! Danke für deins Antwort und gute Nacht :)

Antwort
von Nanonymos, 45

Schwierig Situation. Das ist wirklich nie leicht. Und das ist es mit Sicherheit auch nicht für deine Eltern.

Ich kenn ja die Familienverhältnisse nicht und deshalb kann ich nur sagen/schreiben....

So schwer das ganze auch ist, muss man versuchen die Sache so gut wie möglich über die Bühne zu bringen. Also keine Vorwürfe oder sonst irgendwas. Es ist, wie es ist.  Und daraus gilt es, das beste zu machen. Für Kinder und die Eltern. 

Auch wenn man häuslich vom andern Elternteil getrennt ist, heißt das nicht auch, dass man generell getrennt ist. 

Wünsch das Beste und alles gute. Im Moment schwer zu glauben, aber auch das steht ihr durch !

Kommentar von Larenza ,

Hi, danke für deine Antwort, inzwischen habe ich mit meiner Mutter geredet, auch sie war traurig , doch ich habe sie getröstet und habe auch gesagt dass ich mein Vater und meine Mutter liebe. Sie hat mich verstanden und das wird mein Vater auch! Gute Nacht!

Antwort
von ThomasAral, 39

einfach dann immer hin und her reisen ... mal beim vater mal bei der mutter wohnen /// hast halt dann 2 zuhause.   Du musst nur entscheiden welches schriftlich in den Unterlagen festgehalten wird ... wie es dann tatsaechlich ist steht auf nen anderen blatt

Antwort
von PaulRanzer, 35

Ok nicht schlimm...
Deine Eltern scheinen Ordentliche Menschen zusein. In einer Scheidung ricjtet sich so gut wie alles um die Kinder. Meine Eltern z.B haben sich getrennt als ich 9 war. Ich war natürlich auch erstmal traurig. Aber das war nach 3 Minaten überhauot kein Thema mehr für mich. Wenn deine Eltern dich und deine Geschwister lieben, dann werden sie dir die Scheidungsprobleme so einfach wie möglich machen. Ausserdem hast du ja Geschwister mit denen du dich Unterhalten kannst, das ist sehr Wichtig.

Alles halb so schlimm und mach dir keine Sorgen.

Kommentar von Larenza ,

Hey danke dir! Vorhin habe ich mit meiner Mutter geredet und mich entschuldigt , da ich überreagiert habe. Ich hoffe alles läuft so , wie geplant, Gute Nacht.

Antwort
von ES1956, 30



TEL : 0800 – 1 11 03 33


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community