Frage von diortaylor, 56

Meine Eltern wollen mich rausschmeißen wegen neuem Freund?

Ich brauche dringend Hilfe. In 4 Monaten werde ich 18. ich habe zurzeit einen Freund, den ich sehr liebe und er mich auch. Wir hatten unsere Höhen und tiefen in unserer Beziehung und haben sehr viel Vertrauen zueinander. Meine Eltern sind geschieden, seitdem habe ich bei meiner Mutter gelebt. Meine Mutter hat meine Beziehung nicht akzeptiert, wegen unserer Religion und hat einen starken Hass gegenüber meinem Freund. Sie hat mich aus ihrer Wohnung rausgeschmissen und mich zu meinem Vater verfrachtet, da sie ja die Beziehung nicht akzeptiert. Sie sagte wenn ich meinen Freund verlasse und den Kontakt zu ihm abbreche vor ihnen stehen ihre Türen für mich wieder offen. Mein Vater ist der selben Meinung wie sie, er sagte zu mir wenn ich diese Beziehung weiter führe dann gibt es für mich keinen Vater mehr ich darf trotzdem bei ihnen leben (mit ihm und seiner Frau) aber ich darf nicht mehr raus und meinen Freund sehen. Ich bin komplett fertig mit den Nerven und weiß nicht mehr weiter. Ich habe so oft mit meinen Eltern geredet so oft geweint so oft versucht sie zu überzeugen aber ohne Erfolg sie haben mich immer und immer wieder vor die Wahl gestellt und meine Mutter hat mich zu einer Zeit sehr oft bedroht. Einige meiner Freunde haben mir geraten das ich beim Jugendamt anrufen soll und denen die Sache schildern soll, ich habe aber meine Zweifel das sie mir helfen können und ich wieder in ein tiefes Loch falle. Seit Wochen kann ich nichts ordentliches essen und habe stark abgenommen, mein Gesicht und meine Augen sind dick vom täglichen weinen. Ich vermisse meinen Freund sehr weil er der einzige ist der mich aufbaut. Gibt es eine Chance woanders zu leben bis zu meinem 18. Lebensjahr? Ich bin am Ende bitte gibt mir Ratschläge

Antwort
von Ranzino, 55

Dier Rat mit dem Jugendamt war schon richtig, deine Eltern werden dann dazu verdonnert, für deinen Unterhalt aufzukommen.  Das müssen sie ohnehin noch bis zum Ende deiner ersten Ausbildung.
Sorry, aber so wie es aussieht, musst erst mal etwas Abstand zu deinen Eltern bekommen. Also raus da, das musst du dir nicht geben.

Alles Gute euch beiden.

Kommentar von diortaylor ,

Danke

Antwort
von teafferman, 16

https://www.nummergegenkummer.de/

Hier sind Deine ersten Ansprechpartner, BEVOR Du zum Jugendamt gehst. Sie können Dich in der Beratung gut vorbereiten. 

Naja, wenn sie Dich rausschmeißen, dann lasse Dir den Rausschmiss bitte schriftlich geben. Sie werden dann auch für die Folgen aufkommen dürfen. 

Unterhaltspflichtig sind Deine Eltern bis zum Abschluss der ersten Ausbildung. Diese soll zügig verlaufen. 

Und das Thema Ausbildung / Studium ist tatsächlich hier die mögliche Lösung: 

Suche Dir eine Stelle die weiter weg von zuhause ist und Dein Freund auch. Zumutbar sind maximal drei Mal wöchentlich zwei Stunden Fahrzeit zu Studienplatz bzw. Ausbildungsstelle. Längere Fahrtzeiten geben das Recht, sich vor Ort ein WG-Zimmer, ein Zimmer gegen Mithilfe, ein Zimmer in einem Studenten- oder Ausbildungswohnheim oder eine eigene Wohnung zu nehmen. 

Antwort
von Goodnight, 17

Seit 4 Monaten dauert die Beziehung erst und ihr habt schon einige Höhen und Tiefen mitgemacht. Du bist nicht mehr in der Lage zu essen etc. ....

Schätzchen, du bist nicht in der Lage Entscheidungen für dich zu treffen.

Wundert mich nicht, dass deine Eltern sich aufregen.

Antwort
von kronexus, 40

Zum Jugendamt gehen ist die erste richtige Entscheidung. Wenn Sie dir nicht nicht helfen können, dann schlafe erstmal die 4 Monate bei deiner Freundin. Dann kannst du dich auch mit deinem Freund treffen. Natürlich solltest du deinen Eltern informieren, dass du "wegziehst", aber ich denke, solange es nicht dein Freund ist, bei dem du einziehst, sollte es ok sein.

Antwort
von tuedelbuex, 27

Auch mit Deiner Volljährigkeit wird sich nichts an der Meinung Deiner Eltern ändern. Du hast nichts zu verlieren, wenn Du zum Jugendamt gehst und Deine Situation schilderst. Und wie hier bereits erwähnt, sind Deine Eltern weiterhin, auch über Deine Volljährigkeit hinaus, unterhaltsverpflichtet. Und ich denke nicht, dass Du Dir die Repressalien Deiner Eltern ("nicht mehr ´rausdürfen" usw.) gefallen lassen mußt.

Antwort
von ener76, 21

Mit welcher Argumentation wollen Deine Eltern Dir denn verbieten, einen Freund zu haben? Ich meine Du bist fast volljährig. Was erwarten sie denn von Dir? Dass Du irgendeinen Typen heiratest, den Deine Eltern Dir aussuchen? 

Es ist Deine Leben, es sind Deine Erfahrungen, die Du machen musst. Die sollen sich um ihren eigenen Kram kümmern. Sie verbieten Dir den Freund aus irgendwelchen dämlichen religiösen Gründen? Ich vermute, dass Deine Eltern Muslime sind. Ich glaube Scheidungen sind auch nicht islam-konform. Daher sollen sie mal auf sich selbst schauen.

Gehe zum Jugendamt, die helfen Dir ganz bestimmt.

Ich wünsche Dir ganz viel Glück, Erfolg und, dass Deine Beziehung lange hält.

Antwort
von Sanja2, 52

Was hast du zu verlieren? Wenn das Jugendamt dir nicht hilft, dann ist der Zustand nur genau so wie gerade. Also versuch es!

Antwort
von MetalTizi, 32

Geh zum Jugendamt oder zieh zu deinem freund.

Antwort
von Wonnepoppen, 30

Ich gehe davon aus, daß deine andere  Frage gelöscht wurde, obwohl du etliche Antworten darauf bekommen hast?

Ist jedenfalls genau der gleiche Text!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community