Meine Eltern wollen meinen Kater einschläfern lassen?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ja, das ist der unangenehmste Teil der Beziehung zu einem geliebten Haustier.

Der Tierarzt wird ihn sich ansehen und danach entscheiden. Du kannst dabei sein, wenn Du willst. Vielleicht hast Du das Gefühl, dass Du ihm das schuldig bist. Der Tod gehört nun mal zum Leben.Er wird keine Schmerzen haben.

Ich habe noch jede meiner Katzen auf ihrem letzten Weg begleitet und war jedes Mal fix und fertig danach. Auch wenn man eigentlich weiß, dass dies die vernünftigste Entscheidung war und man dem Tier nur viel Leid erspart hat, ist es eine große Herausforderung für sich selbst.

Vielleicht geht es Dir danach besser, wenn Du die Aussicht hast, bald ein neues Kätzchen zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JZG22061954
16.10.2016, 18:09

Du sagst es!

3
Kommentar von Schwoaze
10.01.2017, 00:22

Hallo, grüß Dich, herzlichen Dank fürs Sternchen!  Wie geht's Dir inzwischen?

0

Ich würde mir erstmal eine Vernünftige Diagnose eines seriösen Tierarztes machen lassen und dann entscheiden.

Es scheint als wüsste man nichtmal was das Tier hat, ausser ein hohes Alter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Tier wird niemals einfach so eingeschläfert - auch für einen Tierarzt ist das im Grunde der letzte Weg, wenn es eben nicht mehr geht.

Wenn man deinem Kater noch irgendwie helfen kann, dann wird der Arzt das auch ansprechen. Aber wenn er merkt, dass es einfach nichts mehr gibt, was dem Tier helfen kann, dann ist es besser ihn von seinem Schmerzen zu erlösen, als ihn quasi verhungern und verdursten zu lassen - denn das wird er sonst, wenn er nicht mehr fressen kann.

Natürlich ist das schwer, aber der Kater ist auch wirklich schon sehr sehr alt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erst mal zum einschläfern: momentan wird er wegen einer Krankheit schlimme Schmerzen haben deshalb die Veränderung im Verhalten. Bevor er eingeschläfert wird, wird er gründlich untersucht ob noch eine andere Möglichkeit besteht. Sollte dies wirklich nicht anders gehen bekommt er sowas wie ein Schlafmittel bei dem er so wie wenn er normal einschläft die Augen zu macht. Da im Schlafmittel starkes Schmerzmittel ist wird er vorher schmerzfrei sein.
Er wird also nichts spüren.
Mit 19 Jahren hat er ein großartiges Alter erreicht.
Sicher fällt Abschied enorm schwer da du mit ihm aufgewachsen bist.
Er würde aber auf Menschenjahre bezogen auf den Menschen 90 Jahre alt sein und selbst Menschen werden nur selten so alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Einschläfern ist für das Tier wie es sich anhört. Es schläft friedlich ein und merkt nichts. Das Einschläfern wird in 2 Schritten gemacht. Erst die Spritze die das Tier zum einschlafen bringt und dann erst kommt die Spritze die den Tod bringt. 

Einfach wird das gehen lassen von deinem Kater nicht,aber es ist besser als wenn er leidet und es langsam zum Ende hingeht. Verweigern Katzen das Fressen und Trinken dann ist es schon sehr weit mit ihnen. Dein Kater ist schon recht alt. Das wären in Menschenjahren 89 und das ist schon ein stolzes Alter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut mir leid mit deinem Kater, 19 Jahre ist ein stolzes Alter. Ich würde warten was der Tierarzt sagt, ob das Tier schmerzen hat oder nicht. Kann auch sein das sich das Tier auch schon auf denn tot vorbereitet meistens werden sie dann ruhiger und ziehen sich in einen stillen Ort zurück.
Zum einschläfern, nein das tut ihm nicht weh er bekommt zuerst eine Narkose Spritze und dann die Spritze wo das Herz aufhört zu schlagen, er schläft dann friedlich ein.
Wünsche alles gute und viel Kraft, es ist immer hart ein Tier zu verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte doch erst mal ab, was der Tierarzt sagt. Beobachte bis dahin deine Katze. Wenn du sie so lange kennst, dann spürst du wann es Zeit ist, Abstand zu nehmen.

Beim Einschläfern bekommt deine Katze erst eine Narkose, danach eine Überdosis Narkose. Sie wird absolut nichts merken.

Ich wünsche dir, dass du guten Gewissens richtig für deine Katze entscheidest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist 19, auf ein Wunder zu hoffen bringt nichts. Er hatte ein sehr langes und sicher schönes Leben - deine Eltern haben Recht. Er wird nichts spüren, er schläft sanft ein. Deine Eltern sind sicher für dich da wenn es so weit ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich musste es auch Diesjahr tun ,aber denk doch mal nach du bist 89 jahre alt kannst kaum laufen und hast dabei schmerzen ,dann möchte man auch nur noch das man friedlich einschläft. Also der Artzt wird auf jeden fall sagen das er leidet ! Als erstes bekommt dein Kater eine Beruhigungs Spritze dann schlummert er nur noch und dann bekommt er die Spritze wobei er friedlich einschläft. Meine Katze hat meine Mutter dabei sogar noch geleckt :D heißt also Danke das du mich befreit hast. Es ist nichts schlimmes da deine Katze sich sonst irgentwo ein Platz gesucht hätte und kümmerlich verstorben währe.

Die Trauer danach sind natürlich schmerzen pur ,aber das gehört zum Leben dazu "Man kommt und man geht".Sucht euch ein schönes Grab in Garten oder wenn kein Garten da ist bei Freunden und begrabt sie da einfach. Gegen die Trauer kann man nichts tuhen ,ausser an die schöne Zeit denken ! ;D 

Hoffe ich konnte dir helfen ! :D

MFG paprika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Tier bald stirbt, dann sieht man es ihm meistens schon an. Ich denke, dass dein Kater mit diesem hohen Alter schon sehr, was die Statur angeht abgebaut hat.

Als es bei unserer Katze so weit war, hat er auch nicht mehr gegessen, wir haben ihn halt dann mit der Pinpette ernährt. Und eines Morgens war er friedlich von allein eingeschlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn das nur eine phase ist...der kater ist 19 Jahre alt, lange wird das tier nicht mehr leben, das kannst du drehen und wenden wie du willst. Das tut mir jetzt auch leid für dich, aber er wird wohl eingeschläfert werden müssen. Denk einfach daran, dass es ihm dann besser geht, schließlich spürt er von dem einschläfern auch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn das sehr traurig ist, sollte der Kater eingeschläfert werden, wenn der Tierarzt das sagt. Er wird davon nichts merken.

Guck mal: 19 Jahre ist schon ein stolzes Alter für ne Mieze. Lass das Tier nicht leiden, nur weil du dich nicht trennen kannst.

Traurig wird es :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

19 Jahre ist für einen Kater ein Biblisches Alter ! Überlasst die Entscheidung einem versierten Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Tierarzt soll erstmal schauen was er wirklich hat, bevor du ihn gehen lässt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das soll der Tierarzt entscheiden.

Fakt ist , das Katzen ( die Meisten ) Ihr Leiden meist nicht zeigen. Und ob sie Schmerzen haben, kann man schlecht feststellen.

Und mit 19 hat sie ein langes, bestimmt schönes, Leben gehabt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst doch nicht, dass dein Tier leidet?  Wenn der Tierarzt ihm nicht helfen kann, ist es das beste. Du musst an Deine Katze denken und was für sie das beste ist. 

Deine Katze wird beim einschläfern keine Schmerzen haben sondern ruhig einschlafen. 

Mit 19  Jahren hat er ein schönes Alter erreicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst versuchen dich etwas in die Lage von deiner Katze zu versetzen, ihr geht es nicht gut und du willst ja schließlich auch nicht, dass sie sich quält :-( von daher ist es wirklich das Beste. Nein, sie spürt beim Einschläfern nichts, sie schläft einfach ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Tier wird erst schlafen gelegt und erhält dann die endgültige Medikation.
Du solltest dich daher, wenn du dich verabschieden moechtest vor.der ersten Narkose verabschieden..
Spueren sollte der Kater nichts. Mit 19 hatte er wirklich ein langes tolles Leben. Sollte es irgendwie gehen, ermögliche ihm.ein stilles Plaetzchen im Garten. So siehst du ihn jeden Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung