Frage von sosoh, 108

Meine eltern vom pferd überzeugen?

Wie kann ich meine Eltern von einem eigenem Pferd überzeugen? Ich habe 9 jahre Reiterfahrung und kenne mich gut aus. Der preis von dem Pferd ist auch sehr fair und genug zeit hätte ich natürlich auch. Bitte gebt mir tipps oder vielleicht wie ihr eure eltern überzeugt habt. Vielen dank schon mal❤.

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 64

Gibt es hier eigentlich kein Archiv? Dann können sich 13 bis 15 j. Kiddies die immer gleichen Antworten durchlesen.

In Kurzfassung:

haben deine Eltern 500 bis 600 Euro übrig? Hast du Geschwister? Denn die können dann kommen und sagen: ich auch. DAs wäre ja nur gerecht. Warum sollte ein Geschwisterkind jeden Monat 500 - 600 Euro bekommen und die Geschwister müssen mit 30 Euro Taschengeld auskommen? Du kannst also den Monatsunterhalt des Pferdes mit der Zahl deiner Geschwister multiplizieren.

80% aller Mädels verlieren das Interesse an Pferden, wenn sie 16 oder 17 sind. Dann steht der arme Gaul auf der Wiese - hoffentlich - und vergammelt als Klotz am Bein. Ich kenne Mädels persönlich, die von ihren Eltern praktisch in den Stall geprügelt werden müssen. Dabei haben auch sie natürlich einmal tausende Eide geschworen, bei ihrem Leben, dass sie niemals das Interesse am Pferd verlieren. Ja. ja....

Such dir eine Reitbeteiligung, am besten eine, wo du auch mithelfen musst. Dann kannst du dich am besten testen, ob dein Interesse am Pferd über Jahre bestehen bleibt. (wahrscheinlich nicht). Auch Winter, auch wenn das Pferd krank ist. ETc... Ich besitze seit vielen Jahren ein Pferd, das ich sehr liebe. Aber ich sage oft an fiesen Wintertagen, dass es das aufpumpbare Pferd geben müsse. Dem würde ich dann ab November die Luft ablassen, es liebevoll in den Schrank legen  und am 1.4. wieder aufpumpen.

Mit all dem Wissen würde ich meiner Tochter niemals ein eigenes Pferd kaufen. Selbst dann nicht, wenn ich Mrs. Gates wäre oder Isabell Werth. Niemals.

Antwort
von fragenfragenlos, 76

Ich kann deine Eltern verstehn. Wie alt bist du denn? Verdienst du schon selber Geld um für den Unterhalt deines Pferdes zu zahlen? Hast du einen geeigneten Stall? Es gibt doch auch so reitbeteiligungen oder so ähnlich wo das Pferd zwar jemand anders gehört, aber du dich darum kümmerst, wäre das nicht eine gute Alternative zum eigenen Pferd?

Antwort
von AnglerAut, 74

Haben deine Eltern denn das Geld, dass sie sich die ca. 600€ im Monat nebenbei leisten können ?

Antwort
von beglo1705, 66

Meine Eltern zu überzeugen war ganz einfach:

Mama, Papa ich bin 18 und verdiene mein eigenes Geld, womit ich mir mein Auto, meine Wohnung, meinen Lebensunterhalt und ein Pferd finanzieren kann. Da hatten meine Eltern nichts mehr dagegen.

Vorher wäre ein Pferd niemals in Frage gekommen, weil beide nichts damit am Hut haben.

Macht überhaupt nix, so hab ich gelernt auf etwas geduldig zu sparen und das auch entsprechend wertzuschätzen.

Antwort
von JohnGrammaticus, 66

Gar nicht.
Zum einen bist du noch 14 und du kannst doch nicht deine Eltern dazu bringen viel Geld für ein Pferd auszugeben, und in zwei Jahren müssen sich andere Leute darum kümmern.
Denen muss man auch Geld geben. Außerdem muss das Pferd auch bewegt werden.
Überlege es dir doch lieber noch einmal wenn du 18 bist oder wenn du dein eigenes Geld verdienst.

Antwort
von LyciaKarma, 11

"Ich bezahle es selbst, bin erwachsen und kann mir das leisten." 

Antwort
von netflixanddyl, 30

Warum sucht ihr nicht erstmal nach dieser Frage auf gf.net? Es ist IMMER der selbe Falle, mein Gott...

Kauf dir ein Pferd wenn du auf eigenen Beinen stehst. Ende. Alles davor ist totaler Mist.

Antwort
von TheFreakz, 58

Garnicht. Such Dir eine Reitbeteiligung oder eine Pflegebeteiligung und kaufe Dir dann ein Pferd, wenn DU es Dir jeden Monat leisten kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community