Frage von Strawberry588, 100

Meine Eltern vernachlässigen mich(15).Was kann ich machen?

Meine Eltern vernachlässigen mich schon seit Jahren.Mein Vater hat es eigentlich schon immer gemacht.Wenn wir zum Beispiel jn. besuchen ,bleiben sie dort bis 12.00Uhr nachts dort ,ihnen interessiert es nicht, ob ich am nächsten Tag zur Schule gehen oder Arbeit schreiben muss .Ihnen geht es am Arsch vorbei.Zu Hause kann ich nicht gescheit lernen ,da sie immer laut streiten (jeden Tag).Ich kann nicht gescheit schlafen ,weil sie nachts irgendwelche lauten Geräusche machen und mich damit wecken.Ich hingegen muss immer paar Tage in der Schule schwänzen, um morgens früh gut lernen oder ausschlafen zu können.Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Antwort
von Tasha, 25

Lernen kann man gut in der Bücherei (Schulbücherei, Stadtbücherei, Unibücherei, wenn ihr eine habt). Dort sind auch meistens Computer mit Internetzugang und Schulbücher/ Lernhilfen vorhanden. 

Bzgl. des Schlafmangels würde ich mal mit Lehrern und Eltern reden. Z.B. dass du einfach zu Hause bleibst, wenn deine Eltern unter der Woche abends weggehen.

Kannst du dir angewöhnen, nach der Schule einen Mittagsschlaf zu machen?

Ansonsten kannst du dich natürlich ans Jugendamt oder auch an Pädagogen (Lehrer, Sozialarbeiter, Schulpsychologe, Leute in Familienbildungsstätten) wenden und um Rat und Unterstützung bitten.

Du kannst auch mal Lehrer fragen, ob du nach deinem Unterricht noch in der Schule bleiben kannst und in leeren Klassenzimmern oder eben in der Schulbücherei lernen könntest. Oft findet ja noch Unterricht oder AGs statt, wenn man selbst schon Schulschluss hat. 

Eventuell könntest du versuchen, an Tagen, an denen deine Eltern feiern/ laut sind (wenn das aus wiederholten Gründen schon vorher bekannt ist) bei Verwandten in der Nähe oder bei Freunden zu übernachten; mit Wissen deiner Eltern natürlich. Oder mal Ohorpax ausprobieren. Ich kenne übers Internet eine Frau, die sehr viele Papageien hält und das auch noch direkt neben ihrem Schlafzimmer. Die schläft mit Ohropax - weil die Vögel früh aufwachen und dann sehr laut werden - und das klappt wohl. Ich weiß nicht, wie wirksam diese Stöpsel isolieren; wenn man dann den Wecker überhört, kann man ggf. eine Zeitschaltuhr mit der Nachttischlampe etc. verbinden, so dass es zum Wecken hell wird statt laut.

Antwort
von Sandkorn, 31

Da, wie Du schreibst, diese untragbaren Zustände schön seit längerem in eurer Familie herrschen glaube ich nicht, daß Du alleine daran etwas ändern kannst. 

Eine Möglichkeit wäre z. B., daß Du bei Deinen Großeltern, Tanten oder Onkels mal dieses Problem ansprichst und sie Dich unterstützen können (denn sie kennen Deine Eltern ja am besten) oder aber Du bittest Deinen Klassenlehrer oder einen anderen 'Vertrauenslehrer' um ein vertrauliches Gespräch und schilderst ihm eure häusliche Situation. Möglicherweise ist ihm in der Vergangenheit selber schon aufgefallen, daß Du während des Unterrichts "nicht so ganz bei der Sache bist" und Dich etwas bedrückt. Er kann dann Deine Eltern zu einem Gespräch in die Schule bitten und ihnen klar machen, wie sehr Du unter dieser Situation leidest und daß sich diesbezüglich umgehend etwas ändern muß.

Wenn Du die Schule nicht in Deine familiären Probleme mit einbeziehen willst kann ich das verstehen und würde Dir für diesen Fall vorschlagen, Dich beim zuständigen Jugendamt zu melden, dort wird man sich völlig unbürokratisch Deiner annehmen und versuchen eine Lösung zu finden, mit der alle Beteiligten, d. h. Du und Deine Eltern, leben können (z .B. die vorübergehende Unterbringung in einer Pflegefamilie). 

Es sollte sich auf jeden Fall schnellstens etwas ändern denn sonst gehst Du vor die Hunde. 

Hab Mut und suche Dir Hilfe, ich wünsche Dir viel Kraft das alles zu bewältigen und für die Zukunft alles Gute.

Antwort
von ArturSenpai, 35

Liebe Erdbeere :3,

Dieses Problem ist altbekannt und sehr verbreitet. Viele Jugendliche fühlen sich benachteiligt oder nicht beachtet. Ich will damit sagen du bist nicht allein :).

Aber nun zur Lösung deines Problems.Du musst deinen Eltern zeigen wie wichtig du bist, dass heißt zeig ihnen was Sie aufziehen, was Sie zur Welt gebracht haben, was Sie lieben. Rede mit ihnen offen über dieses Thema, denn wenn du es nicht ansprichst , wird es nie behandelt :) . 

Sprich vlt. auch mal mit deinen Lehrern über dieses Thema. Sie sind auch teil deiner Erziehung, ich denke mal ihr habt einen Beratungslehrer an eurer Schule. Ihr könnt gemeinsam Lösungen finden, den Schule schwänzen ist garantiert keine Lösung, vertrau mir da.

Deine Freunde sind auch Teil deines Lebens, sie werden sich dir mit offenem Herzen widmen. Dafür sind Freunde da, du musst auf jeden Fall mit Leuten darüber SPRECHEN.

Wenn du noch irgendwelche Fragen oder Probleme hast, einfach Fragen. ich werde versuche dir best Möglich zu Helfen

Liebe Grüße Artur-Senpai 

Halte durch :3 ich drück dir die Daumen

Antwort
von Anna1972, 34

Deine Eltern sind wahrscheindlich selber mit sich beschäftigt, da wie du schilderst jeden tag streiten und verhalten sich manschmal unveranwortlich aber ich würde das nicht al vernachlässigung dir gegenüber nennen.

Hast du genug zum Essen, hast du saubere Sachen zum Anziehen, hast du sauberes Zimmer (wobei dafür kannst du auch was tun), hast du alles was du für die Schule brauchst? Wie wäre es wenn du mal mit beiden Elternteile redest über solches verhalten und versuchen wenn sie sich streiten die situation zu beruhigen in dem du sagst das du es nicht schön findest und dich nicht auf lernen konzentrieren kannst.

Auf schullschwänzen kannst du dich durch deine Eltern schlecht ausreden, glaube nicht das die jeden Tag fortgehen und du mit dennen bis Mitternacht sitzen musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten