Frage von Dertobi1993, 47

Meine Eltern vergleichen mich ständig mit den Super-Nachbarkinden!?

Seit 8 Jahren wohne ich jetzt neben der besagten Familie, früher in den ersten 2-3 Jahren haben wir uns auch noch miteinander abgegeben, mitlerweile wird nur noch Hallo gesagt. Es handelt sich um 2 Mädchen 17 und 18 Jahre, sowie einen Jungen der 20 Jahre alt ist. Hier sind die 'tollen Dinge' die diese Jungerwachsenen leisten:

  • alle haben das Abitur mit Bestnoten abgelegt und 2 von 3 sogar Preise erhalten, zwei sind an einer Uni und sind dort sehr fleißig am Pauken
  • alle haben den Führerschein so früh wie möglich absolviert
  • um 7:00 Uhr am Sonntag erledigen alle zusammen Gartenarbeiten
  • jeder Spielt mindesten zwei Instrumente
  • Sportlich sind sie auch, die ältere der beiden Mädels galt als Kandidatin für das olympische Badmintonturier in Rio. Der Junge steht kurz vor einem Vertrag mit einem Handball Zweitligisten
  • Alle drei waren schon oft in der Zeitung wegen Engagement usw. Abgebildet

So das waren einige Punkte dieser Superkids mit denen mich meine Eltern immer vergleichen, was mich sehr strest. Ich komm mir dan immer so faul und nutzlos vor. Dabei möchte ich gar nicht so sein wie die und bin froh mit meiner durchschnittlichen Begabung. Was meint ihr dazu, sollte ich mich schlecht fühlen? Vieleicht sind ja ein paar Eltern hier die das lesen und mir einen Rat geben könnten und mir sagen warum meine Eltern ständig vergleichen. Ich wäre sehr dankbar!

Antwort
von MaLand, 18

Lass Dich da nicht stressen, es ist Niemanden geholfen, wenn Du allem nachahmst, aber nicht mehr Du selbst bist. Meine Tochter ist 15, ich schreibe Ihr in keiner Weise vor, wie sie lernen soll, welchen Sport sie treiben soll, oder ähnliches. Sie geht trotzdem Ihren Weg. Und sollte sie nach dem Abi nicht studieren wollen, dann ist das okay? Es kann nicht nur Akademiker geben. Vielleicht bist Du, so wie Du Dein Leben leben möchtest, viel glücklicher als die "Superkids", die eigentlich keine Freizeit mehr haben dürften. Sprich mit Deinen Eltern darüber, warum sie Dich nicht so akzeptieren können wie Du bist. Natürlich möchten Deine Eltern nur das Beste für Dich, doch wer sagt, dass nicht genau dieses Leben, nicht das Beste für Dich ist.

Antwort
von herakles3000, 11

Antworte darauf das außerdem abi nichts zum leben zu gebrauchen ist  und deren Eltern ihnen die Freiheiten der Jugend nehmen den welcher jugendliche steht Sonntag um 7:00 Uhr auf um den Garten zu machen  Außerdem ist das nicht um diese Uhrzeit erlaubt.

Außerdem frage sie doch mal wo die Superleistungen deiner Eltern liegen den der Apfel fällt ja nicht weit vom Stamm.Dan sollte eigentlich ruhe sein.Weil deine Eltern  die vorgaben  für deine Fähigkeiten sind.Das werden sie nicht gerne hören wollen.

Antwort
von silberwind58, 23

Nein,Du brauchst Dich nicht schlecht fühlen ich finde das ganz armselig,wie Deine Eltern Dich vergleichen! Und wenn das wieder vorkommt ,kannst Du ja sagen,Du wärst bestimmt ,wie die Nachbarkinder,wenn Du deren Eltern hättest!

Antwort
von Prinzessle, 13

Vielleicht wollen sie dich anspornen, was bei dir Verständlicherweise das Gegenteil auslöst...

Denn es ist immer schlecht andere als Massstab vorzuschieben. Darum sag das deinen Eltern, dass dich dies nicht nur stört sondern auch verletzt, da du nach deinen Möglichkeiten dir Mühe gibst und zufrieden mit deinen Leistungen bist...

(schliesslich hast du deine Erbanlagen von deinen und nicht den anderen Eltern bekommen) das musst du natürlich nicht sagen, ist doch aber wahr 

Antwort
von NeunZehn09, 3

Juten Tach

Wenn mein Vater was gesoffen hat was leider oft passirt tut er das auch, ich versuche ihn einfach zu ignorieren, tut natürlich weh, aber wenn die Anderen dann mal mist bauen kommt "Vergeliche dich nicht mit anderen" er sieht eh in allem immer nur das schlechte und meint auch das das so sein muss und wer das nicht macht ist von der Lügenpresse manipuliert, er hast auch Gutelaune und Frölichkeit aber immer nur wenn er bessofen ist. Wenn er nüchtern ist sieht er zwar auch nur das schlechte kann aber auch mal lachen.

Das liegt aber auch an seiner Mutter die war auch so, über andere herziehn,  alles und jeden schlecht machen.

MFG

NeunZehn09

Antwort
von PerfpetPerfpet, 19

Das Schöne ist, wenn sie mal etwas schlechter machen als du könnte ich dir 95%ig garantieren (sobald du sie darauf ansprichst, dass sie schlechter waren als du) dass man sich nicht mit anderen vergleichen sollte. Je nach deinen Eltern kannst du mit Ihnen reden und ihnen klar machen dass du gar nicht so sein willst, und dass es dich stört wenn sie immer diese Vergleiche ziehen. Im Endeffekt sind es aber deine Eltern und wollen sicher nur das Beste für dich :) ansonsten probiere es mit einem fiesen Seitenhieb darauf, dass du diese schlechten Gene ja nur von ihnen bekommen haben kannst.

Antwort
von BetterInStereo, 25

Als aller erstes solltest du deinen Eltern einmal klar machen das du nicht bist wie die ach so tollen Kinder deiner Nachbarn, und das es dich kränkt wenn sie dich ständig mit ihnen vergleichen

Desweiteren solltest du wie auch immer deinen Eltern zeigen das du auf deine ganz eigene Art ein wunderbares Kind bist

Antwort
von Jersinia, 13

Vielleicht glauben Deine Eltern, dass sie Dich mit solchen Vergleichen anspornen können.

Sag ihnen, dass du so geliebt werden möchtest wie Du bist.

Oder, dass glückliche Menschen sich nicht ständig mit anderen vergleichen.

Oder vergleich Deine Eltern mit Leuten, die Ihr kennt und die z. B. mehr verdienen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten