Frage von Filipic, 99

Meine Eltern verdienen zu viel?

Wir haben heute Post bekommen, da Stand etwas von Fehlbelegabgaben, soweit ich verstanden habe müssen wir mehr Miete zahlen!! Was wenn meine Eltern sehr sehr viel mehr verdienen müssen wir ausziehen ?

Antwort
von emily2001, 53

Hallo,

Fehlbelegabgaben: ja, das kann passieren, wenn man mehr verdient als festgesetzt für die Vergabe/das Bewohnen einer Sozialwohnung.

Es will aber nicht heißen, daß deine Eltern vermögend sind!

Emmy

Kommentar von Filipic ,

Müssen wir nur drauf zahlen oder ausziehen ?

Kommentar von emily2001 ,

Also, niemand kann euch "rauswerfen", so lange ihr bleiben wollt, müßt ihr "draufzahlen"...

Emmy

Kommentar von Filipic ,

"nur" draufzahlen mehr nicht ? Mit Auszug müssen wir Nicht rechnen ?

Kommentar von emily2001 ,

So sieht es aus!

Emmy

Kommentar von Peter42 ,

"Zahlen" reicht - ihr müsst nur(!) dann ausziehen, wenn ihr (trotz zu hohem Verdienst) diese Abgabe nicht zahlt.

Antwort
von DrStrosmajer, 39

Ausziehen sicherlich nicht, aber die Miete wird erhöht, da Eure Wohnung mietbegünstigt ist, um für Mieter mit geringem Einkommen bezahlbar zu sein. Durch das höhere Einkommen Deiner Eltern ist Wohnung jetzt "fehlbelegt" und sie müssen einen Ausgleich durch höhere Miete zahlen.

Antwort
von wfwbinder, 17

Eure Wohnung ist früher mal öffentlich gefördert wurden.

Die Miete ist somit subventioniert. Vergleichbare Wohnungen habe eine höhere Miete.

Da Deine Eltern nun ein normales Einkommen haben udn nicht mehr besonders gefördert werden müssen, sorgt die Fehlbelegungsabgabe nur dafür, dass ihr dann eine normale Miete bezahlt. 

Rauswerfen wird Euch keiner.

Antwort
von Peter42, 46

nö, dann könnt ihr getrost weiter dort wohnen, ihr müsst nur diese Abgabe bezahlen.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 7

Müssen wir nur drauf zahlen oder ausziehen ?

Nicht ausziehen, aber mehr bezahlen.

Antwort
von rotreginak02, 45

Wohnungen, die mit öffentlichen Geldern gefördert wurden werden normalerweise nur an Leute mit einem bestimmten Einkommen vergeben. (sozialer Wohnungsbau) 

Dass man aber nach vielen Jahren durchaus diese Einkommensgrenze übersteigt, ist durchaus häufig, und daher muss man dann als Ausgleich diese "Fehlbelegabgaben" zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten