Frage von SasukeUchiha98, 114

Meine Eltern verbieten mir meinen Freund zu sehen - Ratschläge?

Hallo :) Ich (weiblich, 18) habe einen Freund (20) mit dem ich seit 8 Monaten zusammen bin. Meine Eltern wissen das seit 2 Monaten und sind von Anfang an dagegen. Ich wollte nicht aufdringlich sein und deshalb hab ich das Thema Zuhause nicht mehr angesprochen. Da ich meinen Freund vermisse, hab ich meine Mutter gefragt ob ich mich mit ihm treffen kann. Die Antwort lautete nein mit der Begründung, dass die Nationalitäten nicht stimmen (ich bin aus Bosnien, er ist halb deutscher und halb nigerianer). Da mir die Familie sehr wichtig ist, will ich nicht etwas machen, was meine Eltern enttäuschen könnte, aber ich will mir das auch nicht gefallen lassen weil ich meinen Freund liebe und der Meinung bin, dass meine Eltern zu Unrecht gegen die Beziehung sind (Vorurteile). Ich würde mich sehr über Ratschläge freuen :)

Antwort
von freezylicious, 21

Mein Ex war Araber und es hat seiner Familie nicht unbedingt gefallen, dass ich keine bin. Seine Schwestern haben versucht, uns auseinander zu bringen. Irgendwann hat er mich aber zum Essen eingeladen und gesagt, dass seine Familie mich kennen lernen soll, bevor sie urteilen. 

Seine Schwestern gehören jetzt zu meinen engsten Freundinnen. Seit seiner Beerdigung verbringe ich auch sehr viel Zeit mit seiner Mama. Sie sagte, dass es ihr leid täte, wie sie mit mir umging.

Fazit: Sag Deinen Eltern, Dass er Dir wichtig ist und er Dich glücklich macht - das ist das einzige, was zählt. Sie müssen ihn nicht lieben, sondern nur akzeptieren; Deinetwegen. 

Verbieten können sie Dir rein rechtlich gar nichts, da Du volljährig bist und somit selbst entscheiden kannst, was Du tust und lässt. Manchmal muss man seiner Familie die Stirn bieten und ihnen zeigen, dass man nicht auf ewig ein kleines Kind bleibt und irgendwann seinen eigenen Weg geht. 

Wünsche Dir viel Erfolg und eine lange, glückliche Beziehung! :)

Kommentar von SasukeUchiha98 ,

Dankeschön :)

Das größte Problem dabei ist, dass meine Eltern viel zu krass darauf fokussiert sind, was die anderen sagen werden, wenn sie mich zum Beispiel mit ihm draußen sehen. Langsam denke ich, dass ihnen ihr Ruf wichtiger ist als ich.

Mittlerweile haben sie so aber auch viel schlechtes über meinen Freund gesagt, dass er sie sogar nicht mehr kennenlernen will :D

Antwort
von abc1099, 46

Als erstes: Du bist Rechtlich Erwachsen und somit steht es dir frei wen du triffst und wann. Deine Eltern können dir hier also nichts vorschreiben und du müsstest sie auch nicht fragen.

Nun zu Zweitens: Ich bin der Meinung das die Nationalitäten der Liebe nicht im Weg stehen dürften!!! Rede mit deinen Eltern mal über die Sache und wenn du es dich traust lade ihn villeicht auch dazu ein. Aber sag ihnen das bevor er reinkommt. Also Ziel der Aktion ist, dass sie ihn kennenlernen.

Das Band zwischen Eltern und Kind ist meiner Meinung sehr strapazierbar und du kannst dich auch mal austesten!!! Es ist dein Leben was du selbst gestalten kannst so wie du es für richtig hälst.

Ich an deiner Stelle würde das nicht als Grund sehen, ihn nicht mehr zu sehen

Antwort
von SLS197, 33

Du bist doch mit 18 volljährig und darfst selbst über dein Leben entscheiden. Deine Eltern dürfen es dir nicht verbieten

Antwort
von Alexasnape, 7

Du bist 18 und damit volljährig und darfs doch selbst entscheiden ob du zu deinem Freund willst! Und auch wenn dir deine Familie sehr wichtig ist kann sie dir das nicht verbieten vor allem nicht mit dieser Ausrede. Rede nochmal mit deinen Eltern aber sollten sie immer noch nicht zustimmen setzt dich uns nächste Taxi und fahr zu deinem Freund!

Antwort
von Wuestenamazone, 12

Dann triff dich mit ihm. Du bist volljährig. Wenn sie dann kommen sie schmeißen dich raus können sie. Sie sind unterhaltspflichtig so lange du in Ausbildung bist

Antwort
von konstanze85, 13

Du bist  18, gilst somit als volljährig und musst deine eltern nicht mehr um erlaubnis bitten deinen freund treffen zu können.

Antwort
von Parabrot, 41

Meiner Meinung nach kannst du da nicht wirklich einen Kompromiss finden. Wer solch dummen Gründe wie Nationalität als Hinderungsgrund für eine Beziehung sieht, der wird sich auch nicht überzeugen lassen.

Du musst abwägen was dir wichtiger ist. Oder du lässt deine Eltern einfach im Dunkeln, ab 18 beginnt man ja sein eigenes Leben, vielleicht ziehst du ja auch bald aus, dann merken sie es sowieso nicht.

Kommentar von leaaana ,

Dumme Gründe sind es nicht. Aus unserer Perspektive schon, aber (leider) werden Mädchen aus anderen Nationalitäten meist nur mit Jungs verheiratet, die ebenfalls die gleiche Nationalität/Religion haben.

Kommentar von Parabrot ,

Was ja wohl ein ziemlich dummes Gehabe ist. Oder kannst du mir erklären warum das sinnvoll sein sollte ?

Antwort
von LordPhantom, 17

Ignorier deine Eltern in dieser Sache. Es ist DEIN Freund!!!

Antwort
von Fabiyo, 35

Ich würde versuchen, mit deinen Eltern nochmal das Gespräch zu suchen. Sonst bleibt dir nichts anderes übrig, als auszuziehen. Du bist ja schon 18. Sie dürfen dir also nichts mehr vorschreiben. Du bist volljährig. Und kannst eigentlich tun und lassen, was du willst

Antwort
von leaaana, 13

Zeige ihnen, wie sehr du deinen Freund liebst, dass er verantwortungsbewusst ist und alles für dich tut. Sage deinen Eltern, dass du sie und ihre Entscheidungen respektierst, aber du ihn liebst und sich das nicht ändern wird. Zieh's durch, glaub mir. Sonst machst du dir vermutlich Jahre lang Vorwürfe.

Antwort
von nooppower15, 28

Werd erwachsen....

Nein wirklich ist mein voller ernst du bist 18 Jahre und bist ganz offensichtlich vollkommen abhängig von deinen Eltern, Nestwärme/Familie ist ja gut und schön aber du solltest dein Leben mal langsam selbst in die Hand nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten