Frage von Laurininchen, 53

Meine Eltern sollen nicht stolz auf mich sein!?

Hey,

hab ein sehr kompliziertes Problem und zwar bin ich absichtlich fies und nicht nett zu meinen Geschwistern und Eltern dass sie nicht stolz auf mich sind. Ich fühle mich sonst richtig unwohl... Ich will nett zu allen sein aber ich kann mich nicht überwinden. Was kann ich dagegen tun außer mit ihnen darüber zu reden weil das will ich nicht und kann ich auch nicht.

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von koraline, 24

Also ich mag das auch nicht, auch wenn ich mich deswegen nicht absichtlich daneben benehme. Mir ist diese Form von Stolz zuwider, weil ich mir denke, vieles haben nicht sie geschafft, bei dem was/wie ich bin. Auch hätte ich etwas ganz besonderes an mir, gäbe es immer noch eine Steigerung und was soll`s, was ist gut? Einen großen Teil, von dem was ich bin, hat die Natur gemacht (ich hätte auch behindert sein können), einen Teil die Tradition, einen Teil die Eltern, einen Teil die Gesellschaft, einen Teil Seele/Geist und wer weiß, wer alles noch...

Ich weiß nicht genau warum das so ist, aber ich sehe, dass (fast) alle Eltern stolz auf ihre Kinder sind. Vielleicht fühlst du dich dann ein bisschen niedrig oder zu sehr in den Fängen der Familie? Oder hast du das Gefühl, dass du nicht gut, den Stolz nicht wert  bist? Und bist du dir sicher, dass dein Danebenbenehmen an der Nichtakzeptanz des Stolzes liegt? Wenn du dir die Fragen beantworten kannst,  vielleicht findest du die Lösung.

Kommentar von BellAnna89 ,

Ist doch völlig egal, warum du so bist wie du bist, trotzdem können deine Eltern stolz auf dich sein?!

Kommentar von koraline ,

Du weißt noch nicht was Stolz eigentlich ist?!

Kommentar von BellAnna89 ,

Ich habe selbst Kinder. Ich bin stolz auf sie, dafür brauchen sie nichts zu tun. Ich bin sogar stolz auf meinen ungeborenen Sohn, einfach nur weil es eben mein Kind ist. Ich bin stolz auf meinen Mann, für alles was er ist und tut, obwohl das nicht mein Verdienst ist. Und von 13-jährigen, völlig unerfahrenen Gören lasse ich mir bestimmt nicht erklären, ich wüsste nicht, was stolz sein bedeutet! Achte doch etwas auf deine Worte, mein Kind!

Kommentar von koraline ,

Ich habe rein sachlich argumentiert. Ich darf doch wohl sagen, dass ich persönlich Stolz nicht gut finde, oder? Das EGO woran das sich alles so klammert, sich einbildet und ...

Es ist nicht verboten Stolz zu fühlen, das habe ich nicht gesagt. Es ist nur kein sehr hoch zu schätzendes Gefühl. Der Nachbarjunge kann um einiges besser sein, als die eigenen Kinder und warum hebt man die eigene Familie immer so hoch? Reicht es nicht, sie einfach zu schätzen und zu lieben und für sie da zu sein? 

Hast du noch nie gehört "Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz" Für mich ist er  fragwürdig und ich darf doch meine Meinung äußern, wenn ich lese, dass jemand ein Problem damit hat, damit derjenige sich vielleicht besser versteht, oder?

Aus so einer Wut heraus, brauchst du hier nicht schreiben, es ist beleidigend. Ich bin keine 13, sondern schon lange erwachsen und es war ein Fragezeichen auch dahinter. Also, solch ein Ton ist hier nicht angebracht.

Kommentar von Laurininchen ,

hört bitte auf zu streiten ich fand die antwort sehr hilfreich danke :)

Antwort
von pisma, 23

Naja was dahinter steckt wirst du sicher auch wissen:

http://www.familie.de/kind/trotzphase-trotz-bei-kindern-626166.html

Die hast noch nicht abgeschlossen. ;-)

Kannst du aber noch nachholen das ist nichts ungewöhnlich menschliches.

Antwort
von Hilfeeeeee15, 31

Sei doch froh wenn deine Eltern stolz auf dich sind. 

Ich weis dass meine Eltern immer hinter mir stehen, aber verwandte von mir haben viel mehr in meinem Alter erreicht als ich, und darauf sind meine eltern natürlich nicht stolz aber trotzdem. Sei lieber froh wenn sie hinter dir stehen :)

Kommentar von Laurininchen ,

das bin ich ja bin auch froh dass sie das aushalten mit mir aber keine Ahnung...

Antwort
von evenangelscry, 24

Du könntest versuchen in ganz kleinen Schritten nett zu ihnen zu sein und dich langsam dran zu gewöhnen. Dann fühlst du dich vielleicht wohl :)

Kommentar von Laurininchen ,

das kann ich nicht

wenn sie zB sagen ich soll lernen mache ich es absichtlich nicht... obwohl ich es eigentlich gern gemacht hätte (Beispiel) ich will und kann nicht auf sie hören :(

Kommentar von koraline ,

Es kann auch sein, dass du dich aus anderen, dir unbewussten Gründen gegen sie wehrst. Es kann an der pubertären Phase liegen, es fehlt dir an gewisser Selbständigkeit .....?

Antwort
von Feuerherz2007, 23

Hast du schonmal daran gedacht, einen Psychologen aufzusuchen, denn normal ist dieses Verhalten nicht! Deine Eltern haben dich echt nicht verdient, wenn du sowas machst, wo sie immer so nett und freundlich zu dir sind, dir Liebe schenken, dir ein Zuhause geben und dich füttern.

Kommentar von Laurininchen ,

ich weis aber ich kann meine Dankbarkeit irgendwie nicht zeigen und zum Psychologen gehen? ich weis nicht... :(

Antwort
von oxygenium, 36

mal Dankbarkeit einfach annehmen wäre mein Vorschlag

Kommentar von Laurininchen ,

das will ich nicht das ist für mich richtig komisch... :(

Kommentar von oxygenium ,

so kriegt man auch Aufmerksamkeit gell,wenn man ein Stinkstiefel ist?

Das wird dir aber später in wahren Leben zum Verhängnis!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community