Frage von sarahsary, 181

Meine Eltern sind streng geworden - was tun - hilfe?

hallo

meine eltern sind sehr streng geworden. von tag zu tag, woche zu woche und monat zu monat werden sie strenger. sie verbieten mir um 20 uhr ins kino zu gehen oder in die stadt auf ein Cocktail. Mein Vater redet laut, schreit wenn ich was falsch mache, besonders was ausbildung angeht. ich werde entweder im august oder September eine ausbildung anfangen. mein dad schreit mich an, und sagt ich sitze bis 40 jahren zuhause. Meine Eltern wollen das ich und mein Bruder heute eine gute schule beenden, und gleich morgen arbeiten gehen. meine eltern denken das die firmen mich gleich einstellen, gleich nach der schule. Ich kann mir nicht mal filme anschauen.ich werde alle 30 min bzw jede stunde kontrolliert was ich am pc treibe, was ich mir anschaue (keine kriegsspiele oderso). Ich schaue mir jeden tag pretty little liars an. Auch das wird kontrolliert. Wenn ich shoppen gehe muss ich ihnen fotos schicken wo ich bin was ich mache und und und!! Horror! Ich bin 20 und darf machen was ich will. Wenn ich mir Klamotten kaufe oder Schminke - da werde ich auch kontrolliert. Ich gebe im Monat max. 60-70 euro aus allein nur für mich! Sogar mein Bett kontrollieren sie, ob ich keine Süßigkeiten versteckt habe. ich versteh nicht warum sie das machen? Das ist einfach KRANK. Mein PAPA schreit mich sogar an warum ich mich nicht bei bestimmten Firmen/Unternehmen bewerbe. Ich will nicht da dort eine ehemalige Schülerin arbeitet und sie mich hasst aber das ist ihm egal. Wenn es um's Geld geht da sagt er SPAR LIEBER AUF EIN AUTO. Ich spare nicht auf ein auto sondern auf eine wohnung den länger halte ich es zuhause nicht mehr aus. Wenn ich meine Ausbildung in 3 Jahren abgeschlossen habe ziehe ich aus. Was soll ich tun? Ich kann meine Eltern nicht mehr ertragen. Mein Bruder sagt selber das ist nicht mehr normal und ich habe zu ihm gesagt wenn ich meine eigene Wohnung habe dan kann er sehr gerne zu mir ziehen und muss keine miete bezahlen da er mein bruderherz ist. Mein Bruder sagt ich soll das vergessen, kann ich aber nicht. das tut so weh im herz, angeschrien zu werden. ah ja, meine mutter ist auch so wenn mein dad schreit dann meckert sie über mich.

Wie lange glaubt ihr wird das ganze geschreie weiter gehen? Sind/Waren eure Eltern auch so? Wenn ja, was habt ihr unternommen?

Antwort
von beangato, 52

Ach, du lieber Gott.

Deine Eltern sind sehr schlimme "Helikoptereltern".

Das , was Deine Eltern da machen, geht so lange gut, wie Du es Dir gefallen lässt. Du könntest Dich vlt. mal im Jugendamt beraten lassen - das ist auch noch für junge Erwachsene da.

Kannst Du nicht so schnell wie möglich ausziehen - vlt. in ein WG-Zimmer?

Ich bin Mutter von 3 Kindern. Niemals habe ich sie so behandelt.

Antwort
von Turbomann, 40

@ sarahsary

Du schreibst in anderer Frage deine Eltern sind streng gläubig (Christen), aber du bist Erwachsen und musst dein eigenes Leben und eine eigene Freiheiten haben, selber zu entscheiden.

Du wirst da wohl bei deinen Eltern keinen Topf gewinnen können, mit Reden, ist nur meine Annahme.

Keine Ahnung warum es bei euch zuhause so zugeht wie du schreibst, aber du hast die Möglichkeit irgendwann auszuziehen.

Wenn das zutrifft was du schreibst, dann hat das mit der strengen Gläubigkeit nicht mehr mit Relegion zu tun.

Auch wenn die Eltern streng gläubig sind, sollten sie die Kinder ihren eigenen Weg gehen lassen, man kann niemand zu etwas zwingen. Auch wenn das vielen Eltern nicht passt,deshalb sind es trotzdem noch ihre Kinder, wenn sie einen anderen Weg wählen..

Vielleicht kannst du das noch aushalten, bis deine Lehre anfängt. Bin mir nicht sicher, wie lange das Jugendamt noch zuständig für dich ist, aber du kannst dich mal erkundigen, was es für Möglichkeiten für dich gibt.

Mir ist gerade noch was eingefallen.

Welchen Schulabschluss hast du denn, wenn deine Lehre erst im Herbst d.Js. beginnt?

Du könntest doch bis dahin arbeiten gehen oer bekommst du Taschengeld?

Kommentar von sarahsary ,

ich verdiene mir mein eigenes taschengeld seit november '15 durch mithelfen im verkauf am markt. 

Antwort
von Kleckerfrau, 59

Und was hindert dich jetzt daran dir eine Ausbildung zu suchen ? Und nur weil da eine ehemalige Mitschülerin arbeitet, willst du dich nicht bewerben ? Kindisch.

Und es ist durchaus möglich heute eine Schule zu beenden und gleich morgen eine Ausbildung anzugfangen.

Sieh zu das du dein eigenes Geld verdienst, zieh aus und nimm deinen Bruder gleich mit., Dann könnt ihr die Wohnung zusammen finanzieren.

Wo kommen denn die 60 Euro her , die du monatlich für dich ausgibst ? Die verdienst du dir selbst ?

Antwort
von Nolra, 63

Ich denke, das wird genauso weiter gehen, wenn du nichts dagegen tust- und selbst dann ist nichts sicher.

Ich habe selbst eine sehr strenge Mutter und wenn sie mir wieder mit irgendwelchen Pauschalisierungen ein Fehlverhalten vorwirft, das nicht der Wahrheit entspricht, spreche ich sie meistens direkt auf ihre Denkfehler an, spreche ruhig und bestimmt und achte darauf, nicht emotional, sondern sachlich zu argumentieren, sodass meine Mutter selbst merkt, dass ihre Argumente dumm sind.

Auch würde ich ihn darauf ansprechen und ihn fragen, ob er sich seines Verhaltens bewusst ist. Vielleicht hat er ja auch auf der Arbeit Stress und lässt das an dir aus.

Es scheint, als hätte dein Vater das Stereotyp vom faulen Jugendlichen im Kopf. Ich würde sagen, was du dagegen tun kannst, ist, tatsächlich selbst zu arbeiten und ansonsten deinem Vater so gut es geht aus dem Weg zu gehen. Versuche, so schnell wie möglich auszuziehen und deine Ausbildung mit Bestleistungen abzuschließen, damit du deinem Vater unter die Nase reiben kannst, wie unrecht er hat.

Antwort
von gartenkrot, 37

Du bist 20 Jahre alt und Erwachsen warum Bitte suchst du dir keine Ausbildung oder einen Job? Wie lange willst du noch im Hotel Mama hocken bleiben? Deine Eltern haben genug für dich getan, jetzt stell dich mal selber auf die Beine und tu was.

Antwort
von Panazee, 58

Wie lange glaubt ihr wird das ganze geschreie weiter gehen?

Genau so lange bis du deinen Hintern in die Höhe bekommst und deine Ausbildung anfängst. Eltern sind nicht beglückt, wenn ihre erwachsene Tochter nichts tut und ihnen auf der Tasche liegt. Die Eltern versuchen es dann mit voller Absicht ihrem Nachwuchs so unangenehm wie möglich zu machen, damit der Druck wächst etwas zu ändern und nicht nur an Spaß haben zu denken.

Wenn Eltern nur sagen würden "Ach, mach was und wann du willst. Ob du mit 40 immer noch bei uns wohnst und ob du eine Ausbildung hast ist uns egal. Arbeiten musst du natürlich auch nicht. Wir zahlen alles für dich, bis wir selber sterben", dann würden viele Kinder bis 40 genau das auch machen, nämlich nix.

Kommentar von OGterry ,

Und deshalb wird man paranoid und kontrolliert alles was sein Kind macht?

Kommentar von Hexe121967 ,

ja, denn das ist keine kontrolle im eigentlichen sinn sondern ein "ich geh der jetzt solange auf den zeiger bis sie in die pötte kommt"

Kommentar von Everklever ,

Und deshalb wird man paranoid

Das ist nicht paranoid, sondern in dieser Situation logisch und konsequent.

Antwort
von Hexe121967, 33

du möchtest doch scheinbar erwachsden sein? dann  sei mal ehrlich zu dir selber:  

tust du genug um einen ausbildungsplatz zu finden? 

findest du es nicht kindisch, dich nicht zu bewerben weil da jemand arbeitert der dich nicht leiden kann? 

wie finanzierst du deine 60 bis 70 euro pro monat?  

hilfst du wenigstens im haushalt mit? 

hast du alles für einen guten schulabschluss getan? 

ich glaube, deine eltern sind es einfach leid, eine 20jährige zu hause zu haben, die nichts auf die reihe kriegt.  in dem alter war ich bereits fertig mit der ausbildung.

und jaaa, ich hatte in juni meinen schulabschluss in der tasche und hab im august direkt meine ausbildung angefangen. sowas ist durchaus der normalfall wenn man sich auch genügend kümmert.

Kommentar von sarahsary ,

die 60 bis 70 euro im monat finanziere mir seit November 2015. Ich helfe im Verkauf mit am Markt :)

Kommentar von Hexe121967 ,

und was ist mit den anderen fragen?

Kommentar von Everklever ,

Die werden nicht angefasst. Denn genau da liegt der Hase im Pfeffer.

Antwort
von kokomi, 56

du bist 20, was hast du bis jetzt gemacht, wenn du jetzt erst evtl. eine ausbildung beginnst

Kommentar von Everklever ,

Das scheint in der Tat der wunde Punkt zu sein, den sie geflissentlich umschifft. Da sind wohl gewisse Leerlaufzeiten angefallen, sehr zum Missvergnügen der Eltern. Unter diesen Umständen wundert mich deren Reaktion überhaupt nicht.

Antwort
von Everklever, 49

Meine Eltern wollen das ich und mein Bruder heute eine gute schule beenden

Auf was für einer Schule bist du denn mit deinen 20 Jahren gerade? Hast du schon irgend einen Abschluss? Mit 20 oder später in eine Ausbildung zu starten, ist ja schon ungewöhnlich. Was hast du die ganze Zeit gemacht?

Antwort
von ViribusUnitis, 48

Bewirb dich!, Arbeite!, Tu was!,  Du bist 20! ...und dann:

Wenn ich meine Ausbildung in 3 Jahren abgeschlossen habe ziehe ich aus. Was soll ich tun?

Solange musst du dich arrangieren ... und rede vernünftig und sachlich mit deinen Eltern

Antwort
von MissMapel, 26

Sag ihnen freundlich aber bestimmt, dass du (wie ich mal denke) schon erwachsen genug bist und auf dich selbst aufpassen kannst. Ich denke sie machen sich einfach sorgen. Erkläre ihnen, dass sie ständig strenger würden und das du sogar mit 12 schon mehr tun durftest als jetzt. Das wird sie zum nachdenken anregen.

Kommentar von sarahsary ,

werde mal versuchen. danke

Kommentar von Everklever ,

dass du (wie ich mal denke) schon erwachsen genug bist und auf dich selbst aufpassen kannst

Danach sieht es hier ganz und gar nicht aus.

Antwort
von Spezialwidde, 72

Selber Schuld wenn du dir das mit 20 gefallen lässt, sorry mehr fällt mir dazu nicht ein. Du bist volljährig und kannst weg.

Kommentar von sarahsary ,

meine eltern sind nicht so wie alle anderen... das du mit 18 schon ausziehen darfst. erst wenn ich einen fixen Ausbildungsplatz habe dann darf ich ausziehen und meine Wohnung darf NICHT max. 30 minuten vom elternhaus entfernt sein. 

Kommentar von Hexe121967 ,

wie willst du auch ausziehen? wie willst du das ohne einkommen finanzieren?

Kommentar von Turbomann ,

@ sarahsary

Also was stimmt mit dir nicht, sorry?

Auf der einen Seite beklagst du dich hier öffentlich, dass deine Eltern so streng sind.

Erst wenn du einen fixen Ausbildungsplatz hast darfst du ausziehen?

Aber die Wohnung d a r f nicht max. 30 Minuten vom Elternhaus entfernt sein?

Was ist, wenn du keinen Ausbildungsplatz gleich ums Eck rum findest?

Wie lange glaubt ihr wird das ganze geschreie weiter gehen

Solange du das mitmachst, du bist keine 13 mehr.

Kann ich nicht nachvollziehen, entweder zu beklagst dich weiterhin und nimmst das in Kauf mit deinen Eltern, oder du fängst an dich (du bist Volljährig) etwas vom Elternhaus abzunabeln.

Das ist der Lauf des Lebens, dass Kinder irgendwann ausziehen und ihr eigenes Ding machen.

Oder es hat Gründe, dass deine Eltern das nicht wollen, vielleicht bist du noch unselbstständig, um alleine zu leben? Das kann man lernen.

Antwort
von Alpako995, 37

Auch wenn sie übertreiben und der Kontrolle Wahnsinn nicht gerechtfertigt ist!

Ist es wichtig, dass du eine Ausbildung hast, studierst oder was auch immer! Bloß nicht zu Hause Rum hängen!

Irgendwas bringt dein Vater anscheinend richtig auf die Palme!

Finde heraus was es ist!

Kommentar von Everklever ,

Finde heraus was es ist!

Das ist doch nicht so schwer zu erraten: Sie tut einfach nix bzw. nicht das, was die Eltern zu Recht erwarten..

Kommentar von Alpako995 ,

Du musst es ja wissen.....

Kommentar von Everklever ,

Weißt du etwa eine zutreffendere Antwort? Es ist doch auffällig, dass sie auf alle Nachfragen zu ihrem bisherigen Tun so beharrlich schweigt.

Antwort
von emily2001, 57

Hallo,

du könntest evtl. ins Frauenhaus gehen und dort um Rat bitten.

Emmy

Kommentar von Kleckerfrau ,

Im Frauenhaus nehmen sie nur Frauen die von ihren Männern misshandelt werden und um ihr Leben fürchten müssen.. Keine Frauen die sich von ihren Eltern schlecht behandelt fühlen.

Kommentar von emily2001 ,

Ja aber übermäßiger Druck wird auch als psychische Gewalt durchaus ausgelegt!

Emmy

Kommentar von Hexe121967 ,

übermäßiger druck den eine 20jährige die noch nicht in ausbildung ist aber scheinbar braucht. ausnahme wäre wenn sie zur schule ginge um einen besseren schulabschluss zu bekommen.  langsam müsste sie merken wie der hase läuft.

Kommentar von Everklever ,

 ausnahme wäre wenn sie zur schule ginge um einen besseren schulabschluss zu bekommen

Und genau darüber schweigt sie sich beharrlich aus. Warum wohl? Mein Mitleid mit der Ärmsten schwindet zusehends.

Antwort
von Shany, 52

Sowas ist doch unerträglich?

Rede doch mit Ihnen mal vernünftig?

Holt Euch Hilfe

Kommentar von Everklever ,

Sowas ist doch unerträglich?

Ja. Aber nur für die Eltern.

Kommentar von sarahsary ,

Ich rede sowieso bis Sonntag nichts mit ihnen. Gott sei Dank muss ich dieses Wochenende wieder aushelfen und sehe meine eltern den ganzen vormittag bis nachmittag 15 uhr nicht. Ich erzähle eh immer alles meiner oma aber die sagt immer, ich soll reden aber es bringt sich nichts. wenn ich danach frage warum mein papa so ist dann fängt sie an zu weinen und sagt sie wird reden aber ich will das nicht.

Antwort
von kazehaya, 46

Bist wirklich 20? Sorry, wenn ich das Frage aber mit dem Alter sollte man wirklich sein Leben in Griff haben. Ausziehen kannst du jederzeit, aber ehrlich, du solltest im Klartext mit deinen Eltern reden. Fragen stellen, warum die aufeinmal so streng sind etc.

Was mich noch interessieren würde, wie können deine Eltern dich alle 30 Minuten kontrollieren? Müssen die nicht mal arbeiten?

Ich kann dieses Thema grad wirklich nicht ernst nehmen..

Antwort
von OGterry, 41

Bist du Yezide oder Moslem?

Ich empfehle dir dich an diesen Verein zu wenden ! http://sabatina-ev.de/

Kommentar von sarahsary ,

ich bin evangelisch -bzw.  christlich 

Antwort
von AssassineConno2, 59

Das darfst du dir mit 20 echt nicht mehr gefallen lassen...

Kommentar von Everklever ,

Vor allem müssen es sich Eltern nicht gefallen lassen, dass ihr Kind ihnen auf der Tasche liegt, ohne sich zu bemühen, endlich mal ins Erwerbsleben einzutreten.

Kommentar von AssassineConno2 ,

Everklever kein Olan was du laberst aber ich habe schon mit 17 1100€ im Monat bar auf die Hand bekommen von meinem Arbeutgeber....

Kommentar von Hexe121967 ,

@ Assassine - es geht ja auch nicht um dich und deine eltern. sondern nur um deine antwort an eine 20jährige die zu hause sitzt und den poppes nicht hoch bekommt.

Kommentar von Everklever ,

ich habe schon mit 17 1100€ im Monat bar auf die Hand bekommen von meinem Arbeutgeber....

Du vielleicht, aber das hat mit vorliegendem Fall herzlich wenig zu tun. Was soll also dein Kommentar?

Kommentar von AssassineConno2 ,

ich bezig das ganze auf mich da du ja unter meinwn Kommentar schreibst...

Kommentar von Everklever ,

Nein, ich habe mich zwar auf deine Antwort bezogen, Adressat war aber natürlich die Fragestellerin.

Kommentar von AssassineConno2 ,

oaky. dann sorry ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community