Frage von K16LL, 107

Meine Eltern sind so ungerecht was kann ich nur tun?

Meine Eltern verbieten mir ALLES. Das Rausgehen nach der Schule, Kino um 19:00, Filme ab 18 usw. Dabei bin ich erst 15 geworden und ich werde langsam aber sicher immer mehr von meinen Freunden ausgeschlossen und nicht mehr beachtet, weil sie immer alles allein machen und ich daheim sitze und lerne. Was soll ich denn tun? Sie gehen keinen Kompromiss ein und denken überhaupt nicht daran, dass es auch andere Möglichkeiten gibt als nur "nein" zu sagen. Es nervt. Ich will ne ganz normale Jugendliche sein und nicht überwacht und kontrolliert werden. Sie denken sie wären großzügig, weil sie mich bis 20:00 manchmal bei ner Freundin lassen. Hat jemand Tipps, wie ich sie dazu bekomme, mich zu verstehen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MaraleinBenny, 49

Finde es nicht ungerecht wie deine Eltern mit dir umgehen. Filme ab 18 sind nicht umsonst ab 18. Du bist nun mal nicht volljährig und musst dich nach deinen Eltern richten. Um 19:00 ins Kino...jein. ein Film dauert schnell auch mal 2 Stunden. Wenn du danach dann allein nach Hause musst...also da versteh ich die Sorge deiner eltern. 

Du kannst nur versuchen mit ihnen zu sprechen. Ich glaube aber nicht, dass du da Glück hast. Ich verstehe dein Eltern, würde einer 15jährigen Tochter auch nicht alles einfach so erlauben, nur weils die Freundinnen auch dürfen...

Antwort
von beangato, 19

Verstehe nicht, dass Du nach der Schule nicht rausgehen darfst.

Einsperren können Dich Deine Eltern nämlich nicht.

Geh mal mit Deinen Eltern ins Jugendamt. Dort wird ihnen hoffentlich gesagt, dass Du keine Saklavin Deiner Eltern bist.

Filme ab 18 Jahren  und Kino ab 19 Uhr muss noch nicht sein.

Antwort
von Gamerx3x, 22

Das ist eine gute Frage.  Meine Eltern sind genauso schlimm weil sie meinen alles ist so schlecht und gefährlich. Habe immer noch keine Lösung gefunden trotz den guten Tipps die ich hier bekam. Keinerlei Kompromiss bereit

Antwort
von armabergesund, 35

erzähl deinen eltern von deinen ängsten.

sollten sie uneinsichtig bleiben, such dir einen schiedsmann.

das jugendamt hat geschultes personal, dass relativ neutral, aber immer im sinne der jugendlichen handelt.

falsche freunde denken nur an sich...die richtigen fühlen mit dir und lassen dich auch mit schwierigen eltern nicht allein...

Antwort
von Johannes49, 34

Trotzdem immer hingehen wenn möglich bis sie merken dass Verbote sinnlos sind vielleicht, kenne sie natürlich nicht genau, ansonsten noch 3 Jahre durchhalten und dann ausziehen und studieren oder Ausbildung woanders. lg

Kommentar von K16LL ,

Aber ich will ja keinen Streit mit ihnen, sondern mit ihnen auskommen.

Kommentar von Johannes49 ,

kenne da deine Eltern nicht gut genug um eine qualifizierte antwort abzugeben.

Antwort
von lamarle, 39

Mit 15 bist Du eben noch keine 18.

Und Deine Eltern haben Recht, wenn sie sagen, dass Du um 20 Uhr zu Hause zu sein hast. Filme und Spiele etc ab 18 sind eben für Dich noch tabu.

Such Dir Freunde in Deinem Alter. Alles, was man nach 20 Uhr tun kann, kann man auch vorher tun und dabei genauso viel Spaß haben.

Antwort
von Sanja2, 31

gut dass deine Eltern das so machen, du bist eben erst 15 Jahre alt.

Antwort
von atrialbyfire, 12

Ich hatte mit 15 auch total viele Verbote, kein Handy, kein iPod (hab ich mir dann doch heimlich gekauft), keinen Alkohol oder Zigaretten, ich musste fragen wenn ich an den PC wollte und hatte immer Zeitbegrenzungen, Fernseher hatte eine Kindersicherung etc PP.

Ich muss jetzt sagen, dass ich viel freier bin, ich habe einen eigenen PC, Handy, darf Alk trinken (mache ich trotzdem fast nie), könnte abends mit Bekannten irgendwohin.
Trotzdem bin ich etwas introvertiert, was auch von der Überwachung meiner Eltern kommt.
Du musst ihnen klar machen, dass du kein Mensch bist der isoliert werden soll, nur damit er sicherer ist. Mann braucht freunde, mann muss mal raus etc.
Wenn deine Eltern das nicht einsehen wenn du etwas älter bist, zieh aus.

Antwort
von AntwortMarkus, 25

Sara machen deine Eltern ja alles richtig.  Glückwunsch zu diesen fürsorglichen  Eltern. 

Gibt auch Eltern,  die sich nicht kümmern,  alles erlauben.  Dann kommen von deren Kinder dann Fragen über Haschisch Keksrezepte  oder wo man abtreiben  lassen kann.

Antwort
von fcb1234321, 56

Du findest es komisch das deine Eltern dir Filme ab 18 verbieten? Findest du es auch komisch das sie dir keine pornos zeigen?

Kommentar von winstoner14 ,

Ich habe bereits als Kleinkind Horrorfilme geguckt. Hat mich nicht Umgebracht.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Tolle Wurst. Dann hast du eben keine fürsorglichen Eltern.

Kommentar von K16LL ,

Was ist das für ein Vergleich

Kommentar von fcb1234321 ,

meiner oder seiner?

Kommentar von K16LL ,

Das mit den Porn*s

Kommentar von fcb1234321 ,

naja filme ab 18 sind aus bestimmten gründen ab 18...

Antwort
von Haftiabi36, 31

Man macht vieles heimlich, das ist normal..

Antwort
von K16LL, 10

Okay, vielleicht habe ich auch überreagiert:) Ich hab mit ihnen geredet und es ist alles wieder gut! :)
DANKE COMMUNITY

Antwort
von RoteRose93, 5

Du bist 15 hör auf zu jammern du Kind! Filme ab 18 sind nicht umsonst ab 18.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community